Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Märkte

US-Börsen treten nach jüngster Talfahrt auf der Stelle

Die US-Börsen haben sich am Mittwoch nach ihrer jüngsten Talfahrt kaum von der Stelle bewegt. Aktien von Konsumgüterunternehmen hätten die Kurse gestützt, sagten Börsenteilnehmer. Dem standen jedoch einige enttäuschende Nachrichten in Bezug auf Übernahmen gegenüber. Im Fokus blieb die Entwicklung in der Ukraine. Die wichtigsten Indizes pendelten in einer engen Spanne um ihre Schlusskurse vom Dienstag und traten letztlich auf der Stelle.

Der Dow Jones Industrial stand 0,08 Prozent höher bei 16'443,34 Punkten. Am Dienstag hatte der US-Leitindex noch unter den Sorgen über eine unerwartet frühe Anhebung der US-Zinsen gelitten und 0,84 Prozent verloren. So tief hatte er zuletzt im Mai gestanden. Der wichtige S&P-500-Index verharrte zur Wochenmitte prozentual unverändert bei 1920,24 Punkten. Der Nasdaq 100 verzeichnete ein Minus von 0,02 Prozent auf 3874,27 Punkte. (dwi/sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen