Brandstifter versucht Leinwand des Filmfestivals anzuzünden

06.08.16, 18:44

Ein 37-jähriger Mann hat in der Nacht auf Samstag versucht, auf der Piazza Grande in Locarno die Grossleinwand des Filmfestivals in Brand zu stecken. Er wurde verhaftet, wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte.

Zu dem Zwischenfall kam es am frühen Samstagmorgen gegen 02.00 Uhr, wie die Polizei schreibt. Durch den Brand sei die Grossleinwand vorübergehend gefährdet gewesen. Die Feuerwehr Locarno habe aber das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und grösseren Sachschaden verhindern können. Verletzt wurde niemand.

Der Brandstifter, der in der Region einschlägig polizeilich bekannt ist, handelte unter dem Einfluss von Alkohol. Er hatte bereits früher andere Infrastrukturen der Veranstaltung angezündet, wie die Tessiner Polizei schreibt. (sda)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen