DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Google Glass im Bett? Nein, Homer, nein.
Google Glass im Bett? Nein, Homer, nein.

13 coole Beispiele, wie die «Simpsons» die Zukunft der Technik voraussagten

12.03.2015, 08:0112.03.2015, 09:24

1. Apple Watch

Die Smartwatch: Schon 1995 bei den «Simpsons» zu sehen, doch erst jetzt machen Sony, Samsung oder Apple smarte Uhren populär.
Die Smartwatch: Schon 1995 bei den «Simpsons» zu sehen, doch erst jetzt machen Sony, Samsung oder Apple smarte Uhren populär.Bild: via mashable

Die Smartwatch-Szene stammt aus der Folge «Lisas Hochzeit» und hat genau 20 Jahre auf dem Buckel. Okay, die erste «Hightech-Uhr» trug Michael Knight schon Anfang der 80er-Jahre in der TV-Serie «Knight Rider».

Michael Knight kommuniziert über seine Uhr mit dem sprechenden, selbstfahrenden Auto K.I.T.T.
Michael Knight kommuniziert über seine Uhr mit dem sprechenden, selbstfahrenden Auto K.I.T.T.

Die «Simpsons»-Macher haben in den letzten 25 Jahren so manchen Gadget-Trend vorhergesehen – zum Beispiel:

2. Google Glass

Googles Datenbrille Glass kann man in den USA zwar bereits kaufen, verbreitet ist sie allerdings noch nicht. Bei den «Simpsons» wurde sie Anfang 2014 als Oogle Goggles veralbert.
Googles Datenbrille Glass kann man in den USA zwar bereits kaufen, verbreitet ist sie allerdings noch nicht. Bei den «Simpsons» wurde sie Anfang 2014 als Oogle Goggles veralbert.
Ob Homer wirklich eine Virtual-Reality-Brille braucht, die ihm die Zusammensetzung von Nahrungsmitteln zeigt, ist natürlich mehr als fraglich.
Ob Homer wirklich eine Virtual-Reality-Brille braucht, die ihm die Zusammensetzung von Nahrungsmitteln zeigt, ist natürlich mehr als fraglich.

3. Selfie von 1992

Animiertes GIFGIF abspielen
22 Jahre bevor ein Selfie während der Oscar-Verleihung 2014 in die Geschichte eingehen sollte, hat Bart sich schon mal in expliziter Pose selbst fotografiert. Bild: imgur.com

4. Schnüffelei der NSA

2007 glaubte Marge nicht, dass die NSA und somit die US-Regierung in der Lage ist, jedes Gespräch abzuhören. Lisa wusste es besser, wie wir inzwischen erkennen mussten.
2007 glaubte Marge nicht, dass die NSA und somit die US-Regierung in der Lage ist, jedes Gespräch abzuhören. Lisa wusste es besser, wie wir inzwischen erkennen mussten. Bild: imgur.com

5. Nochmals Telefonüberwachung à la NSA

Wer genau hinschaut, sieht, dass die Telefonkabel im Zwischenboden mit den Etiketten NSA, FBI und KGB beschriftet sind.
Wer genau hinschaut, sieht, dass die Telefonkabel im Zwischenboden mit den Etiketten NSA, FBI und KGB beschriftet sind.Bild: via mashable

Seit Edward Snowdens NSA-Enthüllungen vor zwei Jahren haben wir ein gutes Bild der umfassenden Telefon- und Internetüberwachung durch die Geheimdienste. Schon 1997 machten die «Simpsons» subtil auf die Telefonüberwachung aufmerksam.

6. Der erste Autokorrektur-Fail

Animiertes GIFGIF abspielen
1994, lange bevor die meisten von uns ein Handy hatten, machten sich die «Simpsons» über die Tücken der Autokorrektur lustig. Aus «Beat up Martin» (Martin verprügeln) wurde so «Eat up Martha» (Martha vernaschen).Bild: eyeonspringfield.tumblr.com

7. GoPro

Eine Kamera, die so klein ist, dass man sie stets unauffällig dabei haben kann? Ein alter Hut bei den Simpsons. 
Eine Kamera, die so klein ist, dass man sie stets unauffällig dabei haben kann? Ein alter Hut bei den Simpsons. Bild: via mashable

In der 1994er-Folge Apu der Inder musste Homer mit einer kleinen Spionagekamera im Hut den Kwik-E-Mart überwachen. So sollte er Apu überführen, der abgelaufene Lebensmittel verkauft. Heute sind GoPros vor allem bei Hobbysportlern allgegenwärtig.

8. Videotelefonie

In der Folge «<a href="http://simpsonspedia.net/index.php?title=Lisas_Hochzeit" target="_blank">Lisas Hochzeit</a>» von 1995 konnten Lisa und Marge per Videochat Hochzeitspläne schmieden.&nbsp;
In der Folge «Lisas Hochzeit» von 1995 konnten Lisa und Marge per Videochat Hochzeitspläne schmieden. Bild: via mashable

Mitte der 90er-Jahre war das Wort Internet für 95 Prozent der Menschen ein Fremdwort, kaum jemand hatte einen privaten Anschluss. Und falls doch, war er so langsam, dass das Laden einer Webseite eine Minute dauern konnte ... 

9. 3D-Drucker

In der Folge&nbsp;<a href="http://simpsonspedia.net/index.php?title=Future-Drama" target="_blank">«Future-Drama»</a>&nbsp;von 2005, die in der Zukunft spielt, kann Marge aus einer Foto-Vorlage eine echte Torte zaubern.
In der Folge «Future-Drama» von 2005, die in der Zukunft spielt, kann Marge aus einer Foto-Vorlage eine echte Torte zaubern.Bild: via mashable

10. Google übernimmt die Weltherrschaft

«Google, obwohl du die halbe Welt versklavt hast, bist du noch immer eine verdammt gute Suchmaschine», sagt Lisa in der Folge&nbsp;«Die nächste Generation» von 2012.
«Google, obwohl du die halbe Welt versklavt hast, bist du noch immer eine verdammt gute Suchmaschine», sagt Lisa in der Folge «Die nächste Generation» von 2012.Bild: via mashable

Wenn irgend eine Firma eine künstliche Intelligenz erschaffen kann, die uns wie Skynet im Film «Terminator» unterjochen wird, dann ist es wohl Google – das zumindest glauben die «Simpsons»-Macher.

Der Aufstand der Maschinen («Terminator»-Parodie)

video: youtube/the verge

11. Der Baby-Übersetzer

In der Folge «<a href="http://simpsonspedia.net/index.php?title=Der_vermisste_Halbbruder" target="_blank">Der vermisste Halbbruder</a>» von 1992 erfindet Homers Halbbruder Herbert einen Babydolmetscher, der ihn reich macht.
In der Folge «Der vermisste Halbbruder» von 1992 erfindet Homers Halbbruder Herbert einen Babydolmetscher, der ihn reich macht.

Obwohl die Idee verrückt klingt, kam 2009 tatsächlich ein Baby-Übersetzer auf den Markt. «Der Cry Translator hilft Eltern, das Geschrei des Babys in zehn Sekunden verständlich zu machen», schreibt die Firma, die versucht, mit dem fragwürdigen Gadget Geld zu machen.

12. Videospiel mit Virtual-Reality-Brille

Diese alte Szene wurde offenbar aus der Serie geschnitten. Sie zeigt jedoch, wie Bart in der Zukunft mit einer Art&nbsp;<a href="http://www.watson.ch/!405777012">Oculus-Rift-Brille</a>&nbsp;ein Videogame spielt. Solche Virtual-Reality-Brillen erobern erst jetzt – viele Jahre später – und nur sehr langsam den Markt.
Diese alte Szene wurde offenbar aus der Serie geschnitten. Sie zeigt jedoch, wie Bart in der Zukunft mit einer Art Oculus-Rift-Brille ein Videogame spielt. Solche Virtual-Reality-Brillen erobern erst jetzt – viele Jahre später – und nur sehr langsam den Markt.

13. Schöne neue Cyberwelt

In der Episode «Die nächste Generation» von 2012 benutzt die erwachsene Lisa das MacBook ganz normal. Ihre Tochter verbindet sich per Kabel direkt mit dem Computer und taucht so vollständig ins Internet ein.
In der Episode «Die nächste Generation» von 2012 benutzt die erwachsene Lisa das MacBook ganz normal. Ihre Tochter verbindet sich per Kabel direkt mit dem Computer und taucht so vollständig ins Internet ein.

Noch schliessen wir uns nicht direkt an Computer oder Maschinen an, aber die ersten Menschen lassen sich bereits Computerchips implantieren

Bonus: Wahlautomaten

Animiertes GIFGIF abspielen
Im «Halloween Special 2008» versucht Homer Barack Obama zu wählen. Der Wahlautomat zählt jedoch bei jedem Versuch eine Stimme für Obamas Gegner John Mc Cain.

2008 machten die «Simpsons» auf die Gefahr von gefälschten Wahlen durch manipulierte Abstimmungsautomaten aufmerksam. 2012 musste tatsächlich ein Wahlautomat aus dem Verkehr gezogen werden, der sich hartnäckig weigerte, Stimmen für Barack Obama zu zählen.

Das könnte dich auch interessieren

Das grosse Simpsons-Quiz: Welcher Simpsons-Charakter bist du? 

Quiz