DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei fasst Täter im Tötungsdelikt von Biel im Auto des Opfers



Die Polizei hat den mutmasslichen Täter im Tötungsdelikt von Orpund BE gefasst. Der 38-Jährige wurde am Freitagabend im Auto des Opfers in der Region Schaffhausen gefasst. Seither sitzt er in Haft. Dies teilte die Kantonspolizei Bern am Samstag mit.

Das mutmassliche Tatwerkzeug konnte ebenfalls sichergestellt werden. Zur Nationalität des Mannes machte die Polizei vorerst keine Angaben.

Das Opfer ist eine 66-jährige Schweizerin aus dem Kanton Bern. Sie war am 18. Juli im Burgerwald in Orpund tot aufgefunden worden. Ihr Auto war nach dem Delikt verschwunden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Auto kracht in Notfallwagen – zwei Verletzte in Eiken

Bei der Kollision einer Autolenkerin mit einem Notarztwagen sind am Donnerstag in Eiken AG die beiden Lenkenden verletzt worden. Die 19-jährige Lenkerin und der 46-jährige Lenker des Notarztwagens wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Zum Unfall kam es um 17.20 Uhr auf der Laufenburgerstrasse, wie die Kantonspolizei Aargau am Freitag mitteilte. Die Lenkerin war in Richtung Zentrum unterwegs, als gleichzeitig von der Gehrenstrasse her der Notarztwagen einmündete.

Die Lenkerin prallte in den …

Artikel lesen
Link zum Artikel