Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bürgerkrieg in Syrien

Entführte spanische Journalisten wieder frei

Nach mehr als sechsmonatiger Geiselhaft in Syrien sind zwei spanische Journalisten von ihren Kidnappern freigelassen worden. Der Korrespondent der Zeitung «El Mundo», Javier Espinosa, und der freie Fotograf Ricard García Vilanova seien dem türkischen Militär übergeben worden, berichtete das Blatt am Sonntag.

Das Madrider Verteidigungsministerium schickte eine Maschine der Luftwaffe in die Türkei, die die Journalisten nach Spanien zurückbrachte. Bei ihrer Ankunft am Nachmittag auf dem Luftwaffenstützpunkt in Torrejón de Ardoz bei Madrid wurden Espinosa und García Vilanova von ihren Familienangehörigen sowie der spanischen Vizeregierungschefin Soraya Sáenz de Santamaría und Geheimdienstchef Felix Sanz Roldán in Empfang genommen.



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen