DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bern: Im Seeland ist ein Streit um Schulbus-Abos entbrannt – Gemeinden weigern sich zu zahlen

21.12.2015, 04:4321.12.2015, 11:18
  • Im Seeland gibt's Zoff: Seit Wileroltigen und Gurbrü den Fünft- und den Sechstklässlern anlässlich einer Sparaktion das Schulbus-Abo nach Golaten nicht mehr zahlen, steigen die Betroffenen regelmässig auf die Barrikaden.
  • Die Behörden argumentieren, dass Kinder in diesem Alter die kurze Strecke gut mit dem Velo zurücklegen könnten, wie die «Berner Zeitung» schreibt.
  • Das schmeckt den Eltern aus Wileroltigen nicht, sie reichten eine Petition ein. In Gurbrü kam wegen des gestrichenen Beitrags nach etlichen Briefen gar eine Gemeindeinitiative zustande. Sie verlangt, dass die Gemeinde alle Kosten vollumfänglich übernimmt.
  • Die Strecke, die die Fünft- und die Sechstklässler von Gurbrü bis Golaten zurücklegen, beurteilen die Eltern als zu gefährlich für ihre Sprösslinge. Die Gemeinde stellt sich auf den Standpunkt, dass der Weg zumutbar ist.
  • Wird die Initiative aufrechterhalten, stimmt die Gemeindeversammlung Gurbrü im Frühjahr darüber ab. (rwy)

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
17-Jähriger geht in Bern mit Messer auf 18-Jährigen los – verhaftet

Bei einem Streit zwischen zwei jungen Männern hat am Sonntagabend in Bern einer der Beteiligten seinen Gegner mit einem Messer verletzt. Der 18-jährige Mann wurde von einem Begleiter ins Spital gebracht.

Zur Story