DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hier ist der Unterschied noch relativ deutlich. In den höheren Levels ist er kaum noch zu erkennen.
Hier ist der Unterschied noch relativ deutlich. In den höheren Levels ist er kaum noch zu erkennen.
Bild: screenshot kuku kube

Bei diesem Spiel findest du heraus, wie gut du Farbnuancen unterscheiden kannst. Aber Vorsicht: Es besteht akute Suchtgefahr!

24.04.2015, 21:20

Sag nachher nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: Denn dieser kleine Sehtest macht wahnsinnig viel Spass und löst innerhalb kürzester Zeit den ganz grossen Ehrgeiz aus. Wer den Test einmal gemacht hat, macht ihn mit ziemlich grosser Sicherheit noch ein zweites Mal (um besser abzuschneiden als beim ersten Versuch) – und fordert wahrscheinlich auch seine Freunde dazu auf, den Test ebenfalls zu machen. Man will ja schliesslich wissen, ob man besser ist als der Rest der Welt.

Das Prinzip ist ganz simpel: Das Programm zeigt dir mehrere kleine Quadrate an und du musst jeweils herausfinden, welches Quadrat einen anderen Farbton als der Rest hat. Am Anfang ist es noch ganz simpel, es werden jedoch immer mehr Quadrate und die Farbunterschiede werden immer geringer. Durch Klicken auf das richtige Quadrat gelangst du jeweils zum nächsten Level – Ziel ist es, innerhalb von 60 Sekunden möglichst viele Quadrate zu identifizieren.

Drei, zwei, eins: Los geht's! Und vergiss nicht, uns anschliessend im Kommentar mitzuteilen, wie viele Punkte du gesammelt hast.

HIER GEHT'S ZUM TEST

(viw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Review

In «Life is Strange: True Colors» darf man sich verlieben – wenn ihr es möchtet

Die «Life is Strange»-Reihe präsentiert eine neue Geschichte, in der sich eine junge Frau mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen und gleichzeitig mit Schicksalsschlägen in der Gegenwart kämpfen muss. Wie schon bei den Vorgängern gibt es viel Drama, aber auch wenig Videospiel.

Die Kleinstadt Stars Hollow aus der TV-Serie «Gilmore Girls» ist ein idyllischer Ort, wo viele von uns gerne leben würden. Liebevolle Menschen, die eine innige Gemeinschaft bilden und ein Auffangbecken für kleine Dramen bereitstellen, das wärmt unser Herz. In «True Colors» dürfen wir ebenfalls in eine solche Gemeinde einziehen. Nur ist in Haven Springs nicht alles in Watte verpackt, sondern unter der Oberfläche brodelt es und die Menschen, denen wir dort begegnen, haben alle ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel