1,9 Milliarden Euro

Shell verkauft Australien-Geschäft an Vitol 

21.02.14, 02:11

Der britisch-niederländische Ölkonzern Royal Dutch Shell verkauft Geschäftsbereiche in Australien im Wert von rund 1,9 Milliarden Euro. Käufer ist der niederländische Rohstoffhändler Vitol, der auch in Genf einen Sitz hat.

Das Geschäft umfasse den Verkauf von 870 Tankstellen sowie der Raffinerie in Geelong nahe Melbourne, teilte Shell am Freitag mit. Zudem trenne sich Shell von Geschäftsfeldern im Bitumen- und Chemikalienbereich.

Ebenfalls interessiert gezeigt hatten die Macquarie Group und die in Zug ansässige Glencore Xstrata. (kad/sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen