Werbung
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Native Advertising

Native Advertising ist journalistischer Inhalt, der von Ihnen ermöglicht wird. Sie setzen die Agenda und bestimmen so, mit welchen Werten und Geschichten Ihre Marke in Verbindung gebracht wird. 

04.04.14, 11:24 19.09.17, 11:07

Sie zeigen uns, welche Kundenbedürfnisse Sie ansprechen wollen und welche Anknüpfungspunkte zu Ihren übrigen Kommunikationsaktivitäten wir bespielen sollen. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir die Dramaturgie der Kampagne und finden passende Geschichten und Erzählformen. Und selbstverständlich erstellen wir die Artikel: in genau der Qualität, Tonalität und visuellen Aufmachung, wie sie die watson-User kennen, schätzen und gerne weiter verbreiten. 

KPIs: Anzahl Storyviews, Verweildauer, Interaktionen (Kommentare, Shares, Likes), Social Reach 

Fragen?
044 508 39 71
sales@watson.ch

Leistungen

Bild: watson

Nach Stattfinden des ersten Beratungsgesprächs planen Sie bitte mindestens 10 Tage Vorlaufzeit bis zur ersten Live-Schaltung ein. 

Preise

Native Ad CHF 11'000.-
Video-Native CHF 15'000.-
Native Push CHF 2'500.-

Neu:
Native Ad Story powered by Rafi Hazera aka Zukkihund, hauptberuflich Grafiker und Konzepter – und auf watson bekannt durch seinen Blog Hipsterlitheater.
CHF 13'000.- / Native Ad

Preise in CHF, gültig ab 1.1.2017

Spezifikationen

Beispiele Infoboxen

Showcase

Hier finden Sie alle aktuellen Native-Stories.

Case Studies und Referenzen

Hier finden Sie verschiedene Native Case Studies

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Heineken ist mit diesem Werbespot gerade so richtig in den Rassismus-Fettnapf getreten

Und wieder steht eine renommierte Marke wegen Rassismus-Vorwürfen in der Kritik. Noch gut in Erinnerung ist der Shitstorm, der im Januar über H&M hereinbrach. Der Kleidungskonzern liess einen dunkelhäutigen Jungen mit einem Pullover posieren, auf dem der Spruch «coolest monkey in the jungle» aufgedruckt war. Im Internet hagelte es daraufhin Kritik, H&M entfernte das Bild aus dem Onlineshop.

Und nun ist es der Bierhersteller Heineken, der mit einem denkwürdigen Werbespot für …

Artikel lesen