Romandie
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Entgleister Bauzug beeinträchtigt im Raum Biel-Lyss den Bahnverkehr



In Busswil BE, zwischen Biel und Lyss, ist am Samstagnachmittag ein Bauzug entgleist. Die Regionalexpress-Linie von Bern nach Biel und auch die Berner S-Bahn-Strecke 3 sind bis voraussichtlich Montagmorgen unterbrochen.

Verletzt wurde nach bisherigem Kenntnisstand niemand, wie ein Sprecher der SBB der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Der Bauzug sei aus unbekannten Gründen im Bahnhof Busswil teilweise aus den Schienen gesprungen. Im Bahnhof sei grosser Schaden an den Fahrleitungen, den Gleisen und Signalisationen entstanden.

Die Maschine Scheuchzer Puscal S, fotografiert waehrend einer Baustellenbegehung zur Gleiserneuerung Busswil-Bueren an der Aare, am Mittwoch, 15. Mai 2019 in Bueren an der Aare. Die SBB erneuert vom 6. Mai bis 21. Juni 2019 die Gleise zwischen Busswil und Bueren an der Aare. (KEYSTONE/Anthony Anex)

Die SBB erneuern vom 6. Mai bis 21. Juni die Gleise zwischen Busswil und Büren an der Aare. archivBild: KEYSTONE

Die SBB gingen am Samstag davon aus, dass die Schäden am Sonntag bis Betriebsschluss repariert sind und die Züge vom Montagmorgen an wieder verkehren können. Zur Klärung der Unfallursache wurde die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) aufgeboten, wie der SBB-Sprecher weiter sagte.

In Busswil BE bei Biel ist am Samstag ein Bauzug entgleist. Die Regionalexpress-Linie Bern Biel und die Berner S-Bahn-Strecke 3 sind bis voraussichtlich Montagmorgen unterbrochen.

Die Regionalexpress-Züge Bern-Biel fallen wegen des Unfalls zwischen Biel und Lyss aus. Ebenfalls unterbrochen ist die S-Bahn-Linie 3. Ersatzbusse wurden aufgeboten. Die Bahnverkehrsinformation empfahl für die Reise von Bern nach Biel den Umweg über Solothurn und Olten und für den Weg von Biel nach Freiburg die Strecke über Neuenburg.

(dsc/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Klimademo bringt in der Schweiz 50'000 Menschen auf die Strasse

In mehreren Schweizer Städten sind am Samstag erneut zehntausende Menschen für den Klimaschutz auf die Strasse gegangen. In zwanzig Städten hatte die Klimastreik-Bewegung zu den Kundgebungen aufgerufen.

In Aarau, Biel und Thun zogen bereits am Morgen zwischen 200 und 350 Leute durch die Stadt. Die Klimademonstration in Bern begann am frühen Nachmittag auf dem Helvetiaplatz. Mehr als 8000 Personen schlossen sich dem Aufruf der Klimastreik-Bewegung an, wie diese am Nachmittag mitteilte. Andere …

Artikel lesen
Link zum Artikel