Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fussball kurios! Sportings U17 trifft nach 13 Sekunden, ohne den Ball zu berühren



Pep Guardiola muss jetzt stark sein. Offenbar braucht man nicht immer erdrückenden Ballbesitz, um seinen Gegner alt aussehen zu lassen. Die U17 von Sporting Lissabon hat gegen Almeirim einen Treffer der ganz besonderen Sorte erzielt.

abspielen

Das spezielle Eigentor von Almeirim. Video: streamable

Nur 13 Sekunden nach dem Anpfiff liegt der Ball im gegnerischen Netz. Und was noch viel absurder ist: Sporting hat den Ball in dieser Zeit kein einziges Mal berührt. Aber das Pressing der Hauptstädter ist derart effektiv, dass Almeirim den Rückpass zum Torhüter sucht. Beim ersten Mal geht das noch gut, beim zweiten Mal – nach ebendiesen 13 Sekunden – schlägt der Keeper allerdings über den Ball. Es ist der spezielle Auftakt zu einem 4:0-Sieg Sportings. (abu)

Das sind die 48 teuersten Fussball-Transfers der Welt

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Die Nati spendet fürs Pflegepersonal und singt für die Schweiz – ja, auch Petkovic!

Das Schweizer Nationalteam hat ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Mit einer Spende an den Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen unterstützen die Fussballer den Kampf gegen des Coronavirus.

In einem in den sozialen Medien kursierenden Video macht die Schweizer Nationalmannschaft auf ihr Engagement aufmerksam. Die Spende soll «für die Anschaffung von dringend benötigtem Schutzmaterial» für Pflegende eingesetzt werden, wie der Schweizerische Fussballverband (SFV) auf Facebook schrieb.

Um …

Artikel lesen
Link zum Artikel