DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Zuercher Patrik Baertschi, links, und Torschuetze Luca Cunti, rechts, feiern einen Treffer beim Eishockey Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem EHC Biel-Bienne und den ZSC Lions am Freitag, 16. Januar 2015, in der Eishalle in Biel. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Per sofort wird Luca Cunti nicht mehr das Trikot der ZSC Lions tragen. Bild: KEYSTONE

Lugano wollte Luca Cunti sofort, doch jetzt geht's nach Kloten



Der 27-jährige Luca Cunti wird die aktuelle Saison im Dress des EHC Kloten zu Ende spielen. Sein neuer Verein hat zuerst mittgeteilt, dass Cunti ab diesem Wochenende mit der Nummer 10 auflaufen werde. Nun ist es aber doch die Nummer 11.

Der Center wurde als Ersatz für Tommi Santala engagiert, welcher die Klotener in Richtung Russland verlassen hat.

«Es ist ein offenes Geheimnis, dass ich mit dem ZSC gerne enger zusammenarbeiten würde.»

Hans-Ulrich Lehmann, Präsident EHC Kloten sda

Cunti trug seit 2011/2012 das Trikot der ZSC Lions. In dieser Zeit bestritt der Stürmer 279 Meisterschaftspartien für den Stadtklub und erzielte dabei 177 Skorerpunkte.

Luca Cunti spielt bis Ende Saison bei Kloten. Das ist ...

Mit dem «Zett» wurde Luca Cunti sowohl 2012 als auch 2014 Schweizermeister und gewann 2016 den Cup. In dieser Saison spielte er unter dem neuen schwedischen Trainer Hans Wallson in der Mannschaft des ZSC nur noch eine Nebenrolle. Für die nächste Saison hat der Center bereits einen Vertrag über zwei Jahre beim HC Lugano unterschrieben. 

Lugano wollte Cunti auch sofort

Der HC Lugano weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass es sich ebenfalls um eine sofortige Ausleihe von Cunti bemüht hatte. Die ZSC Lions hätten jedoch den Spieler nur dann für die Tessiner freigegeben, wenn diese auf dessen Einsätze in sämtlichen Aufeinandertreffen der beiden Klubs in der ausstehenden Saison verzichtet hätten.

ZSC Lions Stuermer Luca Cunti, rechts, feiert seinen Treffer zum 2-4 waehrend Kloten Flyers Stuermer Romano Lemm enttaeuscht davon faehrt waehrend dem Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen den Kloten Flyers, in Retro-Shirts von 1967 anlaesslich des 80-jaehrigen Bestehens, und den ZSC Lions am Sonntag, 5. Januar 2014, in der Kolping Arena in Kloten. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

Lugano wollte Luca Cunti auch per sofort, doch die Klubs wurden sich nicht einig. Bild: KEYSTONE

Dies wollte Lugano nicht akzeptieren. Klotens Sportchef Pascal Müller wollte einen entsprechenden Passus im Leihvertrag nicht kommentieren. «Wir werden solches am jeweiligen Spieltag kommunizieren.»(jwe)

Die schönsten Eisfelder, welche Mutter Natur zu bieten hat

1 / 52
Die schönsten Eisfelder, welche Mutter Natur zu bieten hat
quelle: x02272 / fred thornhill
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Das wären die Logos der Schweizer Klubs, wenn sie NHL-Teams wären

Die Eishockey-Sprache ist englisch: Crosscheck, Slot und Butterfly-Goalie, Boxplay, Icing und Emptynetter. Auch die Schweizer Ligen heissen nicht mehr Nationalliga A und B, sondern National League und Swiss League. Nur die Klubs haben immer noch ihre alten Namen.

Höchste Zeit, dass auch sie sich wandeln upgraden und ihre HC, SC und EV durch zeitgemässe Namen ersetzen!

* Update: User weisen darauf hin, dass der richtige Plural «mice» lautet. Das ist natürlich korrekt. Da ein kleiner Fehler zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel