Ägypten

Drei Verletzte bei Bombenanschlag in Kairo

15.04.14, 10:36 15.04.14, 14:31

Bei einem Bombenanschlag in der ägyptischen Hauptstadt Kairo sind am Dienstag drei Menschen verletzt worden – unter ihnen zwei Polizisten. Nach Angaben aus Sicherheitskreisen explodierte der Sprengsatz an einem Verkehrskontrollpunkt im südlichen Stadtteil Giza.

Die Sicherheitslage in Ägypten ist vor der für Ende Mai angesetzten Präsidentenwahl angespannt. Nach dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi durch die Armee im vergangenen Juli kam es immer wieder zu Anschlägen muslimischer Extremisten auf Sicherheitskräfte. Dabei wurden hunderte Menschen getötet.

In sechs Wochen wählt Ägypten einen neuen Präsidenten. Die Wahl des früheren Militärchefs Abdul Fattah al-Sisi in das höchste Staatsamt gilt als sicher. Viele Ägypter sehen in ihm einen Garant für Sicherheit und Stabilität. (jas/sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen