Facebook
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04438279 Facebook CEO Mark Zuckerberg addressing a New Delhi summit of internet.org, a project to make internet access affordable across the world in New Delhi, India 09 October 2014. Facebook will support the development of local-language apps and ones that help farmers and migrant workers in developing countries, the social networking site's founder and CEO Mark Zuckerberg said. There were 77.8 million internet users in India in 2013 with a penetration of just 13.7 per cent of the population, according to research firm eMarketer.  EPA/STR

«Wichtiger Meilenstein passiert»: Zuckerberg knackt die Rekordmarke Bild: STR/EPA/KEYSTONE

«Und das ist erst der Anfang»: Erstmals haben an einem einzigen Tag 1 Milliarde Menschen Facebook genutzt



Das Online-Netzwerk Facebook hat nach eigenen Angaben erstmals die Marke von einer Milliarde Nutzer innerhalb eines einzigen Tages geknackt. «Wir haben gerade einen wichtigen Meilenstein passiert», schrieb Firmenchef Mark Zuckerberg am Donnerstag auf seiner Seite.

Am Montag habe jeder siebte Mensch auf der Erde das soziale Netzwerk genutzt, teilte Zuckerberg mit. Damit sei Facebook «zum ersten Mal» binnen eines Tages von einer Milliarde Menschen aufgerufen worden, «und das ist erst der Anfang», fügte Zuckerberg hinzu.

Facebook hatte vergangenen Monat mitgeteilt, dass die Zahl der monatlich aktiven Nutzer im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13 Prozent auf 1.49 Milliarden gewachsen sei. 968 Millionen von ihnen nutzten Facebook demnach täglich. Die Zahl derjenigen, die Facebook via Mobiltelefon aufrufen, stieg den Angaben zufolge auf 1.31 Milliarden. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

SRF veröffentlicht Grafik zu den Black-Lives-Matter-Protesten – User fühlen sich verletzt

Viele Instagram-Feeds blieben vergangenen Dienstag schwarz. Aus Solidarität mit den Black-Lives-Matter-Protesten in den USA posteten viele Social-Media-User ein schwarzes Bild. Zu sehen war ein solches auch auf dem Instagram- und Facebook-Kanal von SRF 3. Versehen mit dem Hashtag #Blackouttuesday.

Allerdings nicht für lange, denn wenig später löschte SRF 3 den Post wieder.

Am Wochenende folgte dann ein neuer Versuch, sich der Thematik anzunehmen. Auf Instagram und Facebook wurde eine Grafik …

Artikel lesen
Link zum Artikel