People-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this April 21, 2015, file photo, Scarlett Johansson poses for photographers upon arrival at the premiere for the film 'The Avengers Age of Ultron' in London. Box Office Mojo has crowned Johansson as Hollywood's highest grossing actress on a list updated June 29, 2016.(Photo by Joel Ryan/Invision/AP, File)

Will jede Rolle spielen, auf die sie Lust hat: Scarlett Johansson. Bild: AP/Invision

People-News

«Könnte auch ein Tier darstellen» – Scarlett Johansson holt zum Rundumschlag aus



Die US-amerikanische Schauspielerin Scarlett Johansson geriet jüngst in Kritik, weil sie in der engeren Auswahl für eine Transgender-Rolle stand. Viele Transgender-Schauspieler kritisierten, dass Johansson ihnen die Rolle wegschnappe.

2017 spielte Johansson zudem die Figur der Motoko Kusanagi, bei der es sich ursprünglich um ein japanisches Manga handelte. Auch dort hiess es von vielen Seiten, Johansson hätte die Rolle einer japanischen Schauspielerin überlassen sollen.

In einem Interview mit dem «As If»-Magazin verteidigte Johnasson nun ihre Rollen und liess die Kritik nicht gelten. «Als Schauspielerin sollte ich jede Person, jeden Baum und jedes Tier spielen dürfen. Das ist mein Job und die Anforderung meines Jobs», so die 34-jährige Schauspielerin.

Johansson bezeichnete die Kritik auf Twitter als aktuellen «Trend». «Ich habe das Gefühl, es ist gerade Trend, so zu reagieren. Doch es gibt Zeiten, in denen das unangenehm wird. Nämlich dann, wenn es die Kunst beeinflusst. Die Kunst sollte frei von Einschränkungen sein», so Johansson weiter.» (ohe)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Happy Birthday, Scarlett Johansson! Ein schöner Superstar wird 30

Das hat einer Oma ein Date mit Scarlett Johansson beschert

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Magenta
15.07.2019 04:52registriert March 2018
Team Scarlett. Sie hat zu 100 % Recht. Sie ist SCHAUSPIELERIN, in drei Teufels Namen. Oder gab's bei Brokeback Mountain damals einen Aufschrei? Ah, nein. Damals gab's noch weniger Snowflakes.
3187
Melden
Zum Kommentar
Sarkasmusdetektor
15.07.2019 06:29registriert September 2017
Dann sollten auch nur noch böse Schauspieler Superschurken spielen dürfen.
2192
Melden
Zum Kommentar
V-REX
15.07.2019 07:06registriert October 2015
Die Auswahl der Schauspieler liegt ganz allein bei dem Castingverantwortlichen, nicht beim Schauspieler selbst.
1364
Melden
Zum Kommentar
21

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel