Advent
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

3. Dezember: Teil 1 des wundervollen Weihnachtsgedichts – gelesen von Loro&Nico

02.12.17, 23:59 03.12.17, 14:25


Vielen Dank an Herrn Rothenfluh (ja, das ist der Vater unserer lieben Anna). Er hat uns dieses Gedicht geschrieben, das sofort unser Lieblings-Weihnachtsgedicht geworden ist.

Hier noch der Text des Gedichts – Von der Engelein Hierarchie

Wie immer, kurz vor Weihnachtszeit
sieht man üppig weit und breit
Engel schweben, Engel leuchten,
die Kinderaugen öfters feuchten.
Engel sind uns dann sehr nah,
bei uns und auch in Afrika.
So weit, so schön – so weit, so gut,
weil Engel aber nicht beschuht,
nicht Velo fahren und nie schlafen,
nicht Schlange stehen am Flughafen,
nie Hüte tragen und nicht fluchen,
so lohnt es sich bestimmt zu suchen,
zu forschen und zu reflektieren,
warum sie dauernd musizieren,
warum sie uns trotz allem gleichen
in Gesichtern, diesen bleichen,
woher sie eigentlich so kommen,
man ahnt es, aber arg verschwommen.

Fortsetzung folgt ...

Alle Türchen:

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Streikende Darth Unicorn 03.12.2017 11:41
    Highlight Schönes Gedicht Herr Rothenfluh 😊👍
    6 0 Melden
    • TanookiStormtrooper 03.12.2017 12:43
      Highlight Jetzt wissen wir, von wo Anna das Schreibtalent hat. Jetzt muss sie aber ihren nächsten Bachelor-Artikel auch als Gedicht schreiben! :D
      7 0 Melden
    • Anna Rothenfluh 03.12.2017 14:30
      Highlight Hach, ja, mein Vater ist eine Dichtermaschine, ich hingegen eher weniger. Aber den Bätschelor hab ich ja schon poesiert, allerdings weniger weihnachtlich.
      7 0 Melden
    • Streikende Darth Unicorn 03.12.2017 14:57
      Highlight Jetzt erwarten wir fast ein bäteschlörr Review von Herrn Rothenfluh und dir :D
      6 0 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Vaterschaftsurlaub? Braucht es nicht! Diese 17 Bilder und GIFs sind der beste Beweis!

Achtung: Dieser Artikel kann Spuren von Ironie enthalten.

Vaterschaftsurlaub, Vaterschaftsurlaub. Überall hören wir «mehr Vaterschaftsurlaub!». Wo liegt denn das Problem? Klappt doch alles prächtig ... 

Für diejenigen, die die Ironie in diesem Artikel übersehen hätten: Wir sind natürlich pro Vaterschaftsurlaub. Und nicht etwa deshalb, weil Väter sonst unfähig wären ...

(sim)

Artikel lesen