Fast Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lasst mich und meine Ravioli-Büchse endlich in Ruhe!

Bild: shutterstock

Ich mag Pizza Hawaii. Und wenn du jetzt deswegen beinahe einen Herzkasper bekommen hast, solltest du nicht weiterlesen. Es wird nämlich nur noch schlimmer.



Kind sein ist schon toll. Da kannst du essen, was du willst. Tomatenpüree und Mayonnaise aufs Brot streichen? Logisch. Ketchup über die Pasta? Super! Doppelkekse und Cola? Das Leibgericht meines achtjährigen Ichs. Und dann wirst du erwachsen. 

Es ist nicht so, dass ich jetzt noch das Bedürfnis hätte, Kekse mit Cola zu kombinieren, geschweige denn Ketchup für etwas anderes ausser Pommes zu benutzen. Aber manchmal mag ich es eben doch etwas, sagen wir mal so: unkonventioneller. 

Letzte Woche zum Beispiel. Da war ich auf einem Besuchstag im Militär. Wisst ihr, was es da gab? «Ghackets und Hörndli». Mit Apfelmus. Es war der glücklichste Moment meines Lebens – und ich hab mal eine Reise nach Irland gewonnen.

Einige von euch werden jetzt sagen, dass das ja gar nichts Schlimmes ist. Aber wisst ihr, was ich dann gemacht habe? Ich hab das kalte Apfelmus mit den heissen Hörnli und dem Hackfleisch vermischt. Es regelrecht durchgeknetet, bis eine gleichmässige, lauwarme Masse aus Glücksgefühlen aus meiner Kindheit daraus entstand. Und das hab ich dann gegessen. Und es war geil.

Ghackets und Hörnli 

Haha. Tanneboude.

Mhmmm. Ja, das daneben ist ein Berliner.  Bild: pascal scherrer

Tatsächlich gibt es aber Leute, die mich deswegen schon angegangen haben. Das Apfelmus ist gefälligst separiert von den Hörnli und dem Hackfleisch zu konsumieren. Genauso hält man Ananas von Pizza fern.

Das nervt mich.

Wieso darf ich nicht eine kulinarische Wildsau sein? Zumindest zwischendurch? WIESO?

In den letzten Jahren wurde ich so von essensbesessenen Moralaposteln penetriert, dass ich mich kaum mehr traue irgendetwas zu essen. Ja, soweit ist es schon gekommen!

Dabei gibt es zwei Varianten von Food-Besserwissern:

1. Der Ich-lebe-mega-gesund-hashtag-healthy-Typ

Aka der Lifestyle-Mensch. Beim Anblick von Fertiggerichten bekommt er einen epileptischen Anfall. Weil ER macht sich Carbonara immer von Grund auf selbst. Also auch die Spaghetti. Und zwar nur mit Mehl, das aus Weizen ist, der von eineiigen Zwillings-Kindern bei einer Vollmondnacht in einem Schaltjahr geerntet wurde.

2. Der Alles-ist-gut-so-wie-es-ist-und-man-sollte-ja-nie-was-verändern-Typ

Aka der traditionelle Mensch. Für ihn muss es zwar nicht unbedingt immer mega frisch und gesund sein, aber wehe, du weichst auch nur ein kleines bisschen vom Originalrezept von 666 vor Christi Geburt ab. Rahm in die Carbonara? Auf den Scheiterhaufen mit dir! Schinken in die Carbonara? Scheiterhaufen. Roter statt schwarzer Pfeffer? Genau: Scheiterhaufen.

Scheiterhaufen, Verbrennung
https://de.wikipedia.org/wiki/Jan_Hus#/media/File:Spiezer_Chronik_Jan_Hus_1485.jpg

Ich bin der Typ mit den blonden Haaren. Bild: Wikipedia

Und dann komm ich des Weges und erzähle, dass ich manchmal gerne Ravioli aus der Büchse esse und alle schauen mich an als hätte ich gerade einen Mord gestanden.

Also sitze ich dann abends zuhause im stillen, dunklen Kämmerlein, weine leise vor mich hin, während ich meine Dose Büchsenravioli esse. Und natürlich ist mir klar, dass frische Ravioli besser sind. Und mir ist auch klar, dass gewissen Leuten nur schon beim Gedanken an solches «Güsel-Essen» schlecht wird. Aber ich will das nicht wissen!

Spaghetti Carbonara

Es ist nicht so, dass ich nicht weiss, wie «richtiges» Essen geht. Bild: pascal scherrer

Überall ist man heute mega tolerant – oder versucht es zumindest. Aber beim Essen zieht man dann die Grenze? Wenn mein Kumpel sagt, dass er seine Carbonara jetzt halt mit Rahm lieber mag, ist das dann wirklich so schlimm? Er weiss, dass dies dann eigentlich keine richtigen Carbonara mehr sind, aber er mag es halt.

Und mein Bruder isst eben gerne diese roten Bohnen an Tomatensauce. Und dann tunkt er sie mit Brot aus. Weil er es  gerne isst. Und auch ein bisschen, weil er sich dann wie Bud Spencer und Terence Hill aus einem ihrer Western fühlt.

Mein Name ist Nobody

Nicht mein Bruder. Bild: Titanus

Und überhaupt: Ist Kochen nicht auch eine Kunstform? Und mit Kunst soll man experimentieren. Irgendwann hat auch mal ein Niemand die Idee gehabt, Eigelb, Speck und Parmesan über die Spaghetti zu kippen – und auch damals haben bestimmt alle völlig empört geschrien:

«Geht's noch?!»

PS: Ich komme aus dem Kanton St.Gallen und esse meine Bratwurst trotzdem mit Senf. Manchmal.

Und wenn's dann wieder gesund sein, aber trotzdem schnell gehen soll:

Oliver Baroni redet auch gerne über Food:

abspielen

Video: watson/Oliver Baroni, Emily Engkent

Spaghetti alla carbonara – und zwar ohne Rahm und mit Speck 😉

Mehr mint gibt's hier:

15 Styles, die Ende 90er und Anfang 2000er der Shit waren

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nach «Avengers: Endgame» – diese 7 kommenden Filme könnten auch die Milliarde knacken

Link zum Artikel

Ich + Ich + Tattoo-Dirk à Paris

Link zum Artikel

«Game of Thrones»: Das war sie also, die grösste Schlacht der TV-Geschichte?!?!

Link zum Artikel

Dieses Model trägt als Erste einen Burkini auf der Titelseite der «Sports Illustrated»

Link zum Artikel

«Avengers: Endgame» pulverisiert Kinorekord – und sorgt für Schlägerei

Link zum Artikel

«Meine Ehefrau hat mich jahrelang mit ihrer Jugendliebe betrogen»

Link zum Artikel

Die vegane Armee

Link zum Artikel

14 Comics, die das Leben als Mann perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Die Jackson-Doku «Leaving Neverland» erhitzt die Gemüter – 6 Gründe, warum das so ist

Link zum Artikel

Auf den Spuren meiner Urgrossmutter

Link zum Artikel

Regie-Legende Francis Ford Coppola: Neues Alter, neuer Film, neues «Apocalypse Now»

Link zum Artikel

Schwangerschafts-Abbruch wegen Trisomie: «Die Entscheidung war furchtbar, aber klar»

Link zum Artikel

«Mimimi» – Wie schnell bist du empört?

Link zum Artikel

Sterben am Schluss alle? Das verraten uns die 3 neuen Teaser zu «Game of Thrones»

Link zum Artikel

So heiss, stolz und glücklich feierten die «Game of Thrones»-Stars Premiere

Link zum Artikel

10 lustige Antworten auf die dumme Frage: «Wann hast du entschieden, homosexuell zu sein?»

Link zum Artikel

Böööses Büsi! Stephen Kings «Pet Sematary» ist wieder da

Link zum Artikel

RTS zeigt GoT zeitgleich am TV. Und wir fragen: Wann wollt ihr dazu was von uns lesen?

Link zum Artikel

Ja, in der Schweiz gibt es Obdachlose – und so leben sie

Link zum Artikel

«Krebs macht einsam» – wie Ronja mit 27 Brustkrebs überlebte

Link zum Artikel

Coca Cola Life und 17 weitere Getränke, die (beinahe) aus der Schweiz verschwunden sind

Link zum Artikel

US-Komiker Noah spricht über seine (Schweizer-)Deutsch-Erfahrungen – und es ist grossartig

Link zum Artikel

Die Boeing 737 ist derzeit nicht sehr beliebt – wie dieser Litauer jetzt auch weiss

Link zum Artikel

«Leaving Neverland»: Brisante Jackson-Doku kommt am Samstag im SRF

Link zum Artikel

Sag nicht, wir hätten dich nicht gewarnt: 7 Dokus zum 🐝-Sterben

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Der neue Schweizer Streaming-Dienst «Filmingo» will das Anti-Netflix sein

Link zum Artikel

Tantra-Tina, ihre Latexhandschuhe und mein Orgasmus

Link zum Artikel

Ich machte bei GNTM mit – und so war's (empörend!)

Link zum Artikel

Mick Jagger braucht eine neue Herzklappe – und will bald wieder auf der Bühne stehen

Link zum Artikel

Nacktbild von Sohn löst Shitstorm aus – Sängerin Pink rastet aus

Link zum Artikel

«Ich liebe meine Freundin, aber ich liebe auch schöne Frauen…»

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Disney wird immer mächtiger – warum darunter vor allem Kinos und Zuschauer leiden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

120
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
120Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sheez Gagoo 04.10.2017 23:53
    Highlight Highlight Macht es euch stolz, eure kulinarische Inkompetenz zu zelebrieren?Schämen solltet ihr euch, die ihr Lukullus frevelt. Auf heut und immerdar, ihr Banausen.
  • Mia_san_mia 04.10.2017 22:12
    Highlight Highlight Zur Bratwurst gehört natürlich Senf, das ist doch klar.
  • Fly Baby 04.10.2017 20:50
    Highlight Highlight Ach so, ich verstehe. Plötzlich ist es allen egal woher der ganze Dreck herkommt und wie diese Lebensmittel hergestellt werden und nicht zu vergessen die mustergültige finanzielle Unterstützung der grössten Lebensmittelkozerne der Welt. Jetzt reicht es, das war es wohl dann auf Watson.
  • Greta Schloch 04.10.2017 18:02
    Highlight Highlight Spaghetti Bolo oder Napoli, und den Salat gleichzeitig auf dem Teller.Was auch ganz gut ist sind Wienerli kalt.
  • bibaboo 04.10.2017 17:51
    Highlight Highlight Gebe Dir ja eigentlich recht aber Rahm-Carbonara sind jetzt wirklich nicht gut! ;-)
  • Tschüse Üse 04.10.2017 09:35
    Highlight Highlight Büchsen Ravioli sind der absolute Hammer
    • What’s Up, Doc? 05.10.2017 18:12
      Highlight Highlight Mit schön viel Parmesan drüber und zum Schluss mit Brot die Sauce auftupfen, mmmhhhhh. 😋
  • Sharkdiver 04.10.2017 07:48
    Highlight Highlight Baroni und Scherrer zusammen in einer WG: und was Kochen wir heute Abend?....😂
  • Sheez Gagoo 04.10.2017 03:45
    Highlight Highlight Lieber Herr Scherrer,
    Ich werde Ihre Raviolidose nicht in Ruhe lassen. Ich werde sie Ihnen stehlen! Dann, wenn Sie nicht achtgeben! Dann verlange ich Lösegeld! Denn ich bin der Ravioliburglar! Nicht zu verwechseln mit dem Hamburglar, das ist mein Cousin.
  • Hillbilly 03.10.2017 22:23
    Highlight Highlight Amen.
  • Peter Wolf 03.10.2017 21:03
    Highlight Highlight Wie schön zu wissen, dass man als kulinarischer Ultra-Tiefflieger nicht allein auf dieser Welt ist. Danke allen, die sich hier outen!
  • Burdleferin 03.10.2017 20:53
    Highlight Highlight Ich weiss noch, wie ich bei watson irgendetwas über Carbonara mit Rahm schrieb.
    Die anderen kommentatoren hatten fast ein Härzchriesi!!!
    So sieht man sich wieder...
    • Mia_san_mia 04.10.2017 22:13
      Highlight Highlight Ja Baroni wird auch keine Freude haben 😀
    • Sheez Gagoo 04.10.2017 23:54
      Highlight Highlight Ja, und es trotzdem nicht besser.
  • Lichtblau 03.10.2017 20:16
    Highlight Highlight DAS nenne ich einen Foodporn-Artikel! All diese schambesetzten kleinen Geheimnisse und lange unterdrückten Fantasien ... Um dann endlich zu erfahren: man ist damit nicht allein.
    • luanalein 03.10.2017 23:01
      Highlight Highlight Heyyy ich heisse auch lichtblau zum Nachnamen
    • luanalein 03.10.2017 23:04
      Highlight Highlight Hast du eine Mail von wo kommst du?
    • Lichtblau 03.10.2017 23:47
      Highlight Highlight @Lunalein: Lichtblau ist einfach mein Nickname. Der kam in der TV-Serie "Heimat" vor, da gab es eine "Schnüsschen Lichtblau", wenn ich mich recht erinnere. Also bin ich eher eine "Wahlverwandte". Aber Lichtblau ist schon ein sehr cooler Nachname :-). Und erst Luna Lichtblau ...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wagner 03.10.2017 20:03
    Highlight Highlight Im KT SH, wo ich aufgewachsen bin, sind ghackets mit hörnli und Apelmuus dazu (im Teller) normal! Mmmh beste wo gits, schon oftmals mit zürchern darüber gestritten, dass man das Apfelmuss seperat ist...pffff die haben keine Ahnung!
  • Pingupongo 03.10.2017 20:03
    Highlight Highlight Danke, du sprichst mir aus der Seele! Ich liebe ab und zu mal wieder eine Dose Ravioli mit gaaaaanz viel Reibkäse drüber. Aber nur die vom Migros! Und Apfelmus gehört vermischt mit Ghackets und Hörnli genauso wie mit Älplermagrone. Banane auf Pizza ist übrigens auch fein. Und bei Raclette mit Tischgrill Ananasscheiben grillen. Ein Traum.
    • Pascal Scherrer 03.10.2017 20:11
      Highlight Highlight Oh wow, hätte ja nicht gedacht, dass ich noch jemanden "treffe", der auch Bananenpizza mag.

      Tipp: Kleine Quadrate aus Pizzateig machen, Tomatensauce und Schinken darauf (und evt. würzen) und dann eine Bananenscheibe. Danach die Ecken des Teigquadrates über der Bananenscheibe zusammenfalten und in den Backofen. Gibt richtig feine Bananenpizzakissen. http://ua
    • Pingupongo 03.10.2017 22:21
      Highlight Highlight Cool, danke für den Tipp. Die Idee mit der Banane auf der Pizza hab ich von einer Freundin. Wir sind also schon drei! 🎉
  • Wasted_youth 03.10.2017 19:27
    Highlight Highlight Dosenravioli mit (Achtung!) Rahm und Reibkäse. Mhmmmmmm (zumindest so lange, bis es mir übel wird 😁)!
  • trio 03.10.2017 18:59
    Highlight Highlight Brot mit Anke, Schabziger + Marmite! Zur Not gehts auch ohne Anke...
  • Izzzii 03.10.2017 17:41
    Highlight Highlight Aromat❤️
  • Schantall-jennifer 03.10.2017 17:28
    Highlight Highlight Kommt mir gerade in den Sinn, dass ich wiedermal Spargeln im Glas kaufen muss. Die sind viiiieeeel besser als die frischen😄
  • lilas 03.10.2017 17:12
    Highlight Highlight Jetzt muss ich einfach rasch rüber in den Laden und wehe Ihr habt keine Raviolibüchse übriggelassen!!!
  • Der müde Joe 03.10.2017 16:34
    Highlight Highlight Silserbrot mit Katchup und Mayo und dazu noch Fleischkäse!😋 ich gebe sogar zu, dass ich das heute noch ab und zu mache. z.B. an einem schönen verregneten Fernsehersonntag!😁
  • TheMan 03.10.2017 15:07
    Highlight Highlight Ravioli mit Apfelmuus. So fein. Oder Tomatenspaghetti mit Frischen Apfel geschnitten und im Zuckerwasser erwärmt. Einfach Hammer.
  • Frl. Elli 03.10.2017 14:52
    Highlight Highlight Basler- oder Ruchbrot mit Tomatenpüree drauf... herrlich! :-D
  • Sam1984 03.10.2017 14:33
    Highlight Highlight Ein kulinarischer Höhepunkt fehlt noch:

    Brätkügeli

    Mein absoluter Favorit ;-)
    • Ottilia 04.10.2017 08:22
      Highlight Highlight 🙄🙄🙄
  • Ohniznachtisbett 03.10.2017 14:27
    Highlight Highlight Ist Baroni in den Ferien, dass du dir sowas zu schreiben getraust ;) Hahaha
  • Der Typ 03.10.2017 13:06
    Highlight Highlight Alles okay, alles easy, alles cremig. Nur: Rahmpast heisst " A LA PANNA "
    Die mit Eigelb und Pancetta oder Guanciale " CARBONARA"

    Sonst stimme ich Dir überall zu. Baroni wird das und dich schon richten!
    • Der Typ 03.10.2017 14:45
      Highlight Highlight Carbanna, gefällt mir =D
  • fischbrot 03.10.2017 13:05
    Highlight Highlight Kalte Ravioli aus der Dose - als ob dir ein kleiner Engel in den Mund gekackt hat. Schmatz. 😋

    Als einer der Salzstangen in Bananen steckt, bevor er sie runterknuspert, fühle ich mit dir. Ich pflege meinerseits einen recht offenen Umgang mit meinen kulinarischen Gelüsten. Die Welt MUSS ganz einfach wissen, was für abartiges Zeug ich mir reinpfeife, das darf ich keinesfalls jemandem vorenthalten.

    Mahlzeit!
  • Grundi72 03.10.2017 12:57
    Highlight Highlight Ich als Kind immer französische Salat(fertig)Sauce über Teigwaren! Herrlich!

    Kalte Ravioli aus der Büchse? Weltklasse! 🤘

    Wir waren kürzlich in Italien ausserhalb der Touristenströme. In einer Pizzeria lief die Serviertochter immer wieder mit Pizzas mit Pommes Frites oben drauf an uns vorbei. Wir haben dann die Deutschen- Holländischen- oder UK "Anti Gourmets versucht zu lokalisieren. Negativ, war alles für die Italos!

    Befreiet euch! 💪

    Und: zum Glück liest die Kulinarikpolizei Baroni nicht mit! 😗
    • Frausowieso 03.10.2017 14:02
      Highlight Highlight Fertigsalatsauce kipp ich noch heute über meine Paste. Nur auf den Salat kommt sie mir nicht.
    • fischbrot 03.10.2017 14:16
      Highlight Highlight
      Benutzer Bild
    • Caligula 03.10.2017 23:02
      Highlight Highlight @fischbrot
      Wrong use of meme
    Weitere Antworten anzeigen
  • Trump's verschwiegener Sohn 03.10.2017 12:51
    Highlight Highlight Etwas vom Wertvollsten,was man erreichen kann, ist, wenn man es irgendwann schafft, dass es einem wirklich nicht mehr kümmert, was andere denken. Dass es wirklich so ist und nicht, dass man es nur behauptet. Das ist in gewissen Ländern schwieriger, weil es dort zur Mentalität gehört, dass man zu jedem Müll seine Meinung sagt ohne dass man danach gefragt wird.
  • The oder ich 03.10.2017 12:49
    Highlight Highlight Suum cuique

    (nein, das hat nichts mit Schwein zu tun^^)
    • mastermind 03.10.2017 16:37
      Highlight Highlight 😂 😂 😂 😂 Muss man das jetzt immer erwähnen, wenn mam Latein zitiert 😂😂😂😂
  • Tatwort 03.10.2017 12:44
    Highlight Highlight Büchsenravioli! 😍
  • Chamäleon 03.10.2017 12:34
    Highlight Highlight Diese kulinarischen Tiefflieger sind nur desshalb so richtig gut, weil sie irgendwie nicht in die Gesellschaft gehören... das ist wie mit verbotenen Dingen bei Kindern...
    Ich liebe HörnliGhacketsApfelmussMuss!😊👍🏻
  • Onkel Jenny 03.10.2017 12:34
    Highlight Highlight Und jetzt noch Zwiebeln auf die Pizza Hawaii. Das ultimative Geschmackserlebnis 🤤
  • mitch01 03.10.2017 12:28
    Highlight Highlight Was für eine Bratwurst den?? Nur die original St.Galler Bratwurst braucht keinen Senf, die anderen hingegen schon
    • fischbrot 03.10.2017 14:21
      Highlight Highlight Ihr werdet wirklich niemals müde, das immer und immer wieder vorzubeten, oder? *sigh*
    • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 03.10.2017 15:42
      Highlight Highlight @ fischbrot: Nein.
    • Lichtblau 03.10.2017 19:47
      Highlight Highlight @fischbrot: Fischbrot! Mit Rollmops und Mayo oder mit Matjes, Zwiebelringen und Gürkchen!

      Ganz früher gabs einen Büchsensugo mit "Fleisch": Den machten wir mit Butter heiss, würzten ihn mit einem halben Glas Cayenne und assen ihn mit Spaghetti. Ein misstönendes Gedicht! Nach ca. 20 Jahren Verzicht versuche ich, das jetzt mal nachzukochen.
  • dr. flöckli 03.10.2017 12:23
    Highlight Highlight Auch auf die Gefahr hin, dass es jetzt Blitze hagelt:
    Grundsätzlich bin ich ja dafür, dass jeder essen sollte, was ihm schmeckt. ABER: das Leben ist doch viel zu kurz, um sich solchen Müll wie Dosenravioli reinzupfeifen! Jeder, der schon mal frische Pasta hatte, weiss, dass die einfach besser schmeckt. Und die Argumentation, dass man halt nicht immer Zeit/Geld/Lust hat, High-End-Food zu essen, ist einfach falsch. Es gibt 1000 günstige, einfache Rezepte (vgl. Baroni). Deshalb bin ich in dieser Sache klar #teambaroni
    Ps: bei Musik geht es mir aber wie Pascal, ich liebe 90ies Trash😅😎
    • fischbrot 03.10.2017 14:19
      Highlight Highlight 😂
      Benutzer Bildabspielen
    • dr. flöckli 03.10.2017 16:25
      Highlight Highlight @fischbrot
      😂👏
      Kann damit leben😉😎
    • Burdleferin 03.10.2017 21:02
      Highlight Highlight Ich teile die Ansichten von dr. Flöckli zwar nicht, aber er gibt wenigstens zu, dass er Kulinarik in erster Linie dazu braucht, um möglichst sophisticated zu wirken.
      Ihr, die Ihr alle betont, wie sehr Ihr Dosenravioli mögt, seid scheinheilig.
      Wenn der Artikel um edlere Küche gehen würde, würdet Ihr alle betonen, wie grosse Kenner und Feinschmecker Ihr seid.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Klirrfactor 03.10.2017 11:53
    Highlight Highlight Zuhause gabs fast jeden Sonntag frisch gemachte Pasta. Mutter stand früh auf, knetere den Teig zurecht und dann gabs Tagliatelle oder auch Tortelloni mit Ricotta Füllung.

    In meinem erstem Lager, wahrscheinlich mit sieben, gab es zum Abendessen diese typischen Büchsenravioli. Ich freute mich riiiiisieg auf das Gericht, doch umso mehr wurde ich enttäuscht - es schmeckte doch nicht wie Mamas selbstgemachten Tortelloni.

    Diese Erinnerungen ist für den Rest des Lebens in mein Gedächtnis eingebrannt.
  • egemek 03.10.2017 11:49
    Highlight Highlight Danke für diesen Bericht. Ich bin froh zu wissen, dass auch noch andere Pizza Hawaii und Dosen-Ravioli mögen. Bei den Italienern in meinem Büro muss ich mich nämlich immer rechtfertigen...

    Und auch ich mische kaltes Apfelmus in mein Essen, jedoch nicht in Hörndli und Ghackets sondern in die Älplermaggronen. 😄
  • olmabrotwurschtmitbürli aka Pink Flauder 03.10.2017 11:48
    Highlight Highlight Es gibt noch eine dritte Sorte Food-Besserwisser: Denjenigen, der aufgrund tiefer kulinarischer Einkehr die sensorisch einzig wahre Geschmackserkenntnis gefunden hat, mithin einfach recht hat. Also ich. Geschmack ist dann nicht etwa subjektiv, sondern unumstösslich richtig oder falsch:)

    Richtig: Olmabrotwurscht mit Bürli.
    Falsch: Riz Casimir.
    Richtig: Mango mit Minze.
    Falsch: Bananen.
    Richtig: Pizza Hawai (ja richtig!).
    Falsch: Wurst-Käse-Salat.
    Richtig: Laksa.
    Falsch: Gefüllte Ofentomaten.
    • Lena Rhyner 03.10.2017 17:44
      Highlight Highlight Olmabrotwurscht mit Bürli <3
    • keplan 03.10.2017 19:15
      Highlight Highlight Olmabratwurst mit senf und weggli...
  • El Vals del Obrero 03.10.2017 11:44
    Highlight Highlight Einer der Sätze, die ich am meisten hasse, bezüglich Sprachstil und Inhalt:

    "Dies und das ist ein No-Go!"
  • TanookiStormtrooper 03.10.2017 11:42
    Highlight Highlight Mach was du willst, Pascal! Und vergiss nicht immer dem Baroni zu sagen wie fein du das ganze findest! Lass den Food-Snob verzweifeln. ;)
    • Sandro Lightwood 03.10.2017 12:12
      Highlight Highlight Jaaaa! Lass-ihn-verzweifeln!

      Übrigens: Geht mir ähnlich. Mag gutes feines Essen auf traditionelle Art, genau so lieb ich es aber, kulinarische Wildsau zu sein. Warum? Weils schmeckt.
  • Madison Pierce 03.10.2017 11:39
    Highlight Highlight Dosenravioli finde ich wäh wegen der Sauce. Wasche sie jeweils ab und geniesse sie mit etwas Butter. :)

    Die Kollegen können es jeweils nicht nachvollziehen, dass ich vor Freude fast ausraste, wenn es in der Kantine wieder mal Ghackets mit Hörnli gibt.

    Aber ein deutscher Mitarbeiter ist barbarischer: der isst sein Fondue a.) aus der Mikrowelle und b.) mit Ketchup.
    • Stefflein 03.10.2017 12:16
      Highlight Highlight Fondue mit Ketchup? Also, er tunkt das Käsebrot in....? WTF?!
    • dmark 03.10.2017 12:47
      Highlight Highlight Der muss aus aber Norddeutschland kommen? Dort gibt es kein Essen ;)
    • Oiproll 03.10.2017 13:35
      Highlight Highlight @dmark,du hast wohl noch nie frischen Fisch in Hamburg gegessen??
  • Wehrli 03.10.2017 11:34
    Highlight Highlight Junk-Food ist wie Pornos. Es ist geil, aber es verändert Dich - zum Schlechten.
    • fischbrot 03.10.2017 15:37
      Highlight Highlight LOL
  • Xhibalba 03.10.2017 11:30
    Highlight Highlight Ich muss gestehn, dass ich bis heute nicht wusste, dass in carbonara kein rahm gehört ! O.o
    • Wehrli 03.10.2017 11:35
      Highlight Highlight carbonara: Eipulver und Dosenspeck: Das Orginal.

      Da kannst du genausogut noch Rahm dazu nehmen, schmeckt besser.
    • #tschanforpresident 03.10.2017 12:07
      Highlight Highlight Dann liest du wahrscheinlich erst seit ganz neustem Watson 😉
    • Xhibalba 03.10.2017 13:34
      Highlight Highlight Tu ich schon länger. Hab erst heut gefunden, dass ich meinen Senf dazugeben muss..und somit mich hier registrieren musste.

      Demfall wurde hier schonmal innem Artikel erwähnt, dass kein Rahm dazu gehört ?

      Da ich bitz Laktose-ignorant bin, hats es bitz andrst in mein hirni gebrannt und drum niiiiiewieder carbonara bestellt.

      Hail de real oridshinall carbonara ! :D
    Weitere Antworten anzeigen
  • Digitalrookie 03.10.2017 11:29
    Highlight Highlight Als gebürtiger Stadt-St.Galler begehe ich regelmäßig das kulinarische Kapitalverbrechen schlechthin, welches man in dieser Stadt überhaupt Bergen kann. Ich liebe Olma-Bratwurst mit Ketchup und Beutel-Rösti! Oder ich esse Wienerli mit Mayonnaise und Tabasco. Beides ist meeega fein. Also für mich zumindest. Ach ja, ich bin bald 50 Jahre alt. Noch Fragen?
    • Die graue Dame 03.10.2017 12:58
      Highlight Highlight Digitalrookie for president!!! 😍
  • Madeleine Sigrist 03.10.2017 11:24
    Highlight Highlight Fischstäbli und Rahmspinat aus dem Tiefkühl-Sack <3
    Und nein, ich will es nicht selber machen.
    • Rumpelstilz 03.10.2017 12:08
      Highlight Highlight Noch besser: die Salzkartoffeln, die es dazu gibt, zermantschen und mit dem Rahmspinat mischen = göttlich!
    • dmark 03.10.2017 12:49
      Highlight Highlight Mit Maggi? ;)
  • El_Sam 03.10.2017 11:23
    Highlight Highlight Dosenravioli sind super. Ich hab die viel lieber als die "frischen" aus dem beutel. Und der sugo ist auch schon dran :-D
    Und hhackets und hörnlu gehören nunmal gemischt (obwohl mein 3 jähriger einen schreikrampf bekommt wenn sich apfelmuus und hackfleisch berühren :-(
    • FrauMirach 03.10.2017 13:15
      Highlight Highlight Haha! Der ist gut - ich kreische, wenn Sauce a) meinen Kartoffelstock oder b) meine Rösti berührt. Dafür rühre ich dann grünen Salat und Kartoffelstock zusammen. Aber niemals Rösti. Nichts ausser einem trockenen Stück Brot berührt meine Rösti. Ok. Meine Gabel.
    • timisuh 03.10.2017 14:53
      Highlight Highlight Rösti und Spiegelei!!!
  • Oiproll 03.10.2017 11:22
    Highlight Highlight In Doitschland gibts auch Spaghetti aus der Dose😂😂😂
    • ThePower 03.10.2017 13:22
      Highlight Highlight Oder "Geschnetzeltes Züricher (sic!)Art"😂Natürlich zusammen mit Rösti. In einer Dose🙈😳
    • Lichtblau 03.10.2017 20:01
      Highlight Highlight Die Engländer servieren die Dosen-Spaghetti auf Toast - und es ist Ihnen noch nichtmal peinlich.
      Aber aus "Doitschland" kommen auch ganz wunderbare Sachen, die sich bestens zermanschen lassen, z.B. Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln.
    • esmereldat 03.10.2017 21:11
      Highlight Highlight @Lichtblau: Jaaaa, Spaghetti on Toast! Das hab ich mal als Kind von einem Waliser mit viel Liebe "gekocht" bekommen. Seine Frau war eine super Köchin. Er konnte überhaupt nicht kochen und hat entschuldigend zu mir gesagt, wenn sie jeweils verreise oder mal einen Tag weg sei, mache er sich das einzige Gericht, was er könne: eben diese Spaghetti. Dann hat er sie für mich gemacht, so Fertigspaghetti aus einer Heinz-Dose mit einer roten "Tomaten"Sauce dran. Mmmmh 😍
  • Oiproll 03.10.2017 11:18
    Highlight Highlight Speck und frische Chillis anbraten,büxen-raviolo dazu! Dann noch ordentlich tabasco,den habanero.... top!!
  • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 03.10.2017 11:17
    Highlight Highlight Ravioli aus der Büchse mit viiiiiiel Käse.... Lecker!
  • ch2mesro 03.10.2017 11:17
    Highlight Highlight ravioli raumtemperatur direkt aus der büchse!
    raumtemperatur ist wichtig weil; ich bin gourmet nicht gourmand 🤓
    • Wonderboy 03.10.2017 12:23
      Highlight Highlight So sieht's aus. Am besten sind Sie direkt aus der Dose. Kriege Sie mittlerweile nicht mehr runter gekocht (aufgewärmt).
  • Allespat 03.10.2017 11:16
    Highlight Highlight Du sprichst mir aus der Seele. Hörnli mit Kacktem und Apfelmus muss vermatscht werden, sonst kann man das Apfelmus ja auch zum Dessert essen. Und Dosenravioli sind geiler als frische. Sorry an alle Italos :D
    Geheimrezept zu Böhnli mit Tomatensauce: gebt beim Warmmachen einen guten Schuss Essig dazu - das ist meeega guet!
    • mastermind 03.10.2017 16:45
      Highlight Highlight Danke für den Tipp, werde ich mal probieren. Sonst kommen immer Paprika, Tabasco, Pfeffer, Ketchup, Maggi und, wenn ich habe, Speck rein :P
    • Lichtblau 03.10.2017 20:06
      Highlight Highlight Die Böhnli in Tomatensauce gewinnen mit etwas Butter und viel gehacktem Peterli sehr. Die Kräuter kann man sich ja heimlich besorgen.
  • Luca Brasi 03.10.2017 11:13
    Highlight Highlight Ich las den Artikel und irgendwie hatte ich die ganze Zeit den Herrn Baron im Kopf. Komisch. 🤔😂

    PS: Dürfen Sie nach Ihrem letzten Satz je wieder nach St. Gallen?

    😉
    • Luca Brasi 03.10.2017 11:24
      Highlight Highlight Dämliches autocorrect, ich meinte natürlich Herrn Baroni. 😡
    • Luca Brasi 03.10.2017 11:37
      Highlight Highlight Wie Frau Selmani unten geschrieben hat, ist er in den Ferien.
      Frei nach dem Motto: Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. 😉
    • nenjin 03.10.2017 11:45
      Highlight Highlight Quatsch, Herr Baroni ist beim lesen in Ohnmacht gefallen und liegt gerade unterm Schreibtisch. =)
    Weitere Antworten anzeigen
  • chnobli1896 03.10.2017 11:09
    Highlight Highlight ein kumpel von mir isst die dosenravioli immer kalt aus der dose 🙈 ich mag zwischendurch rösti aus der dose 😍
  • Christian Mueller (1) 03.10.2017 11:08
    Highlight Highlight Ich warte immernoch darauf, dass pizzasalat salonfähig wird. Das geht so: pizza machen (konnte frueher auch die coop family blechpizza sein), zu heiss? Salatsauce darueber (frueher thomy...). Fertig!
  • ahaok 03.10.2017 11:04
    Highlight Highlight @Pascal Scherrer
    Benutzer Bild
    • The Real Deadpool 03.10.2017 11:19
      Highlight Highlight Barbar ist nur die Bezeichnung für eine Kultur, die man nicht versteht. 😉
    • Luca Brasi 03.10.2017 11:29
      Highlight Highlight @Confused Dingo: Immer diese Gallier-Propaganda. Wir wissen ja, wer wirklich gewonnen hat...
      😏
    • Luca Brasi 03.10.2017 12:06
      Highlight Highlight @Confused Dingo: Die Römer sind untergegangen? 😏
      Play Icon
  • keplan 03.10.2017 11:01
    Highlight Highlight mmhhh muss umbedingt wiedermal Ravioli kaufen..

    Guter Artikel. Geht mir bei den Artikel von Baroni ähnlich. Es ist mir egal obs gesund ist und/oder korrekt zubereitet oder irgendjemand sagt das es so sein muss, hauptsache ich mags.

    @Lina Dann hast ja noch genug Zeit einen Boxring aufzustellen, bis die Herren aus ihrem Urlaub retour sind
  • N. Y. P. D. 03.10.2017 10:52
    Highlight Highlight @Pascal
    Du wirst hoffentlich nicht zum Skelett mutieren, wegen der Ansprüche Deiner Umwelt.
    Deine Gschpänli haben Dich im moralischen Würgegriff ihrer gehobenen Zeigefinger.
    Da gibt es nur eins. Giess Öl ins Feuer. Und zwar volle Kante.
    Wie wäre es mit Pizza vor Arbeitsbeginn. Oder falte eine Pizza auf 1/4 und esse sie von Hand. Auch könntest Du noch viel schlimmere Essenskombinationen machen.
    Solange die anderen reagieren auf Deine Gewohnheiten, bist Du auf dem richtigen Weg..😈
  • lily.mcbean 03.10.2017 10:50
    Highlight Highlight Als mitschuldige Hörnli mit ghackets und Apfelmus vermischerin-bis-es-pampe-ist : lass dich nicht unterdrücken! #freethehörnlis #imwithpascal
    Auf Bratwurst geht Senf immer wenn man Lust hat und sowieso was soll man nachts nach dem Ausgang denn essen wenn nicht Dosenravioli??
  • pinex 03.10.2017 10:48
    Highlight Highlight Ein grosses MERCI, vorallem für den letzten Satz
  • Jolie Blabla 03.10.2017 10:44
    Highlight Highlight Mein Mann mag Dosenravioli auch. Ich kauf ihm immer eine Dose und wenn ich weg bin freuit er sich auf die. Mit Butter und geriebenem Emmentaler! Die Kinder wollen lieber Sushi :D
  • grünergutmensch 03.10.2017 10:43
    Highlight Highlight findi guet, hörnli und ghacktes und apfelmus gehört schön durchmischt!
    ich mag auch sehr gerne käse mit nutella oder honig drauf!
    oder Hörnli mit maggisauce!
  • YesImAMillenial 03.10.2017 10:37
    Highlight Highlight kann bitte jemand vom watson team den unsausweichlichen Faustkampf Baroni vs. Scherrer aufnehmen und dann online stellen? danke im voraus!
    • Lina Selmani 03.10.2017 10:38
      Highlight Highlight Sie sind zum Glück beide in den Ferien. Haha
    • WHU89 03.10.2017 10:47
      Highlight Highlight #teambaroni
    • Ich hol jetzt das Schwein 03.10.2017 10:51
      Highlight Highlight Da würde sich eigentlich ein gemeinsames "Wein doch" aufdrängen. Baroni vermutlich mit einem Barbera (mindestens) und Scherrer mit Ankerbier aus der Dose... ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lord_Curdin 03.10.2017 10:36
    Highlight Highlight Du bist mir sympathisch und kann dir nur zustimmen.

Hörner wegen Smartphones? Was uns sonst noch so wachsen könnte (oder sollte)

Wie eine Studie angeblich zeigt, schlägt unser Lebensstil mit Smartphone und Co. bereits auf unsere Anatomie durch. Wir fragen uns, was als nächstes kommen könnte.

Australische Forscher wollen herausgefunden haben, dass uns aufgrund unseres Handy-Konsums (oder eher: durch die dadurch geänderte Körperhaltung) Hörner am Hinterkopf wachsen. Wir wollen den Teufel aber so schnell nicht an die Wand malen, auch wenn Hörner womöglich ein wenig dazu verleiten mögen.

Veränderungen können ja auch eine erleichternde Komponente beinhalten, da unnötiger Ballast abgeworfen wird. Aber Hörner? Am Hinterkopf? Naja. Darum stellt sich nun die dringliche Frage, welche …

Artikel lesen
Link zum Artikel