Italien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04190683 Gennaro de Tommaso, the leader of SSC Napoli 'Curva A' supporters, wears a shirt reading 'Speziale Libero' as he sits on the railing prior the Italy Cup final soccer match ACF Fiorentina vs SSC Napoli at Olimpico stadium in Rome, Italy, 03 May 2014. According to news reports on 04 May, the shirt apparently referred to a jailed Italian soccer fan who killed a police officer by throwing a block of concrete outside a soccer match in 2007.  EPA/ETTORE FERRARI

Gennaro de Tommaso gilt als einer der Anführer der Fussball-Schläger von Napoli. Bild: EPA/ANSA

«Wir werden euch abschlachten»: Napolis Fussball-Schläger planen Racheakt am FCZ



Letzte Woche verlor der FC Zürich das Europa League-Spiel gegen die SSC Napoli zuhause im Letzigrund mit 1:3. Vor und nach dem Match spielten sich auf den Strassen traurige Szenen ab. Gewaltbereite Schläger aus beiden Lagern attackierten sich. Die Polizei musste hart durchgreifen.

Am Donnerstag findet nun das Rückspiel in Neapel statt. Laut «20 Minuten» haben Napolis Schläger Rache angekündigt. «Wir werden euch abschlachten» oder «In Neapel kann euch niemand beschützen» heisst es auf Social Media-Plattformen.

Ein Italiener aus Zürich sagte gegenüber der Zeitung, dass sich die Ultra-Szene in Napoli explizit auf Donnerstag vorbereite. Er warnt: Die Lage sei ernst. Auch FCZ-Fans könnten angegriffen werden, befürchtet der 36-Jährige, der offenbar anonym bleiben will.

Keine individuellen Anreisen

FCZ-Sprecher Finn Sulzer bestätigt das – man wisse von den Drohungen. Und weiter: «Leider gehört das bei zahlreichen Spielen zum Standard». Der Verein hat Reiseinformationen für das Rückspiel auf seiner Homepage publiziert.

Darin wird explizit erwähnt, dass die italienische Polizei von «einer individuellen Anreise zum Stadion mit der U-Bahn» abrät. Zudem sollen die FCZ-Fans bei Stadtrundgängen auf sämtliche Fanutensilien verzichten.

Die Ultra-Szene in Napoli gilt als besonders gewaltbereit. In der Vergangenheit hat es auch schon Tote gegeben – zuletzt im Dezember. Vor dem Spiel gegen Inter Mailand wurde ein Fan zu Tode gefahren. (vom)

Hooligan-Schlägerei auf dem Maagplatz in Zürich:

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Hooligan-Gewalt in Basel:

abspielen

Video: telebasel

Abonniere unseren Newsletter

61
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
61Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • cykez 19.02.2019 12:34
    Highlight Highlight der altersdurchschnitt der gewaltbereiten südkurvenfans liegt wohl etwa bei knapp 18 jahren, in neapel sind das richtige gangs mit keinerlei hemmungen. dumm, sich so zu verhalten, hoffe das gibt kein drama... vielleicht müssen diese hochnäsigen halbstarken wochenendschläger aber auch erst ihre lektion lernen...
    • luca_andres_ripa 19.02.2019 19:50
      Highlight Highlight exakt meine Meinung !
  • Randy Orton 19.02.2019 12:21
    Highlight Highlight In Zürich waren die Napoli-„Fans“ lauter Feiglinge, zettelten mehrere Schlägereien an wie man auf Videos sieht, zücken dann Gurte, Schlaggegenstände etc und fliehen schlussendlich jedesmal. Von Ehre oder Kodex wie es sich in diesen Kreisen eigentlich gehört, wohl nich nie gehört und nur stark, wenn man zu dritt gegen einen gehen kann. Nun droht man also, weil man die selber angezettelten Schlägereien verloren hat, was für ein Kindergarten.
    • Heieiei 19.02.2019 12:29
      Highlight Highlight "Von Ehre oder Kodex wie es sich in diesen Kreisen eigentlich gehört"

      Sehr ehrenvoll jemanden am Boden zu treten.
    • Flunderchen 19.02.2019 16:07
      Highlight Highlight Warum haben die überhaupt Schlaggegenstände dabei? Machen diese Pfeifen am Eingang keine Kontrollen mehr?
    • locogoa 19.02.2019 17:36
      Highlight Highlight Am Eingang zum Albisriederplatz???
      Sorry einfach nur schwach wenn man keine Ahnung hat und trotzdem mitreden will....
    Weitere Antworten anzeigen
  • Eskimo 19.02.2019 12:14
    Highlight Highlight Mann wär mir das peinlich wenn ich mich auf so einem Video erkennen würde...
    Sieht aus als würden sich ein paar Kinder ums Sändeligschirr streiten😂
  • Hercules Rockefeller 19.02.2019 12:12
    Highlight Highlight Mal schauen, ob die Theorien von Charles Darwin auch 2019 noch gelten lol
  • Glenn Quagmire 19.02.2019 11:43
    Highlight Highlight Schade, wenn normale Fans jetzt drunter kommen werden, obwohl sie nichts mit den Krawallen in Zürich zu tun hatten.

    Süditalien war schon immer ein heisses Pflaster, selbst für die friedlichen Fans. Gerne kommen die Ultras auf Vespas und stechen den gegnerischen Fans mit dem Messer ins Gesäss... schmerzhafte und langwierige Verletzungen folgen
  • Hein Doof 19.02.2019 09:32
    Highlight Highlight Auch diese Suppe wird heisser gekocht als gegessen.
  • Leckerbissen 19.02.2019 09:28
    Highlight Highlight Mit weissen Reebok Classics lässt es sich gut rennen liebe FCZler!
  • Dan Rifter 19.02.2019 08:59
    Highlight Highlight Wer keine FCZ-Fanutensilien trägt ist beim Stadtbummel in Napoli also ungefährdet?

    Was für eine naive, gefährliche Aussage.

    Die Napoli-Ulltras dürften im der ganzen Stadt Spitzel postieren, die melden, wenn etwas nach Schweizer und FCZ tönt und aussieht - ob dies dann Ultras oder casual Fans sind, interessiert die nicht.

    Wieso bloss erinnert mich diese Situation an die Verhältnisse in der Stadt Zürich?
  • Denk nach 19.02.2019 08:38
    Highlight Highlight Na dann viel Spass in Napoli und Hals und Beinbruch...
  • Boogie 19.02.2019 08:25
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Illuminati 19.02.2019 08:59
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • 54er 19.02.2019 08:25
    Highlight Highlight Ich finde die Choreo von den Ultras im Stadion zum Teil richtig gut. Vom ganzen Rest vor und nach dem Spiel um das Stadion oder teilweise im Stadion halte ich hingegen nicht. Trotzdem sollten all die Zürcher nicht vergessen dass Fussball in Neapel was anderes ist als hier in der Schweiz. Dass sind keine Jugendliche die das als Hobby machen weil es ihnen langweilig ist, Fussball und Napoli ist das Leben von ihnen. Daran solltet ihr einfach denken und nicht mit der Einstellung dort hin gehen wie wenn ihr zB nach Thun geht!
  • whatthepuck 19.02.2019 08:21
    Highlight Highlight Das Gute ist ja, dass hier keine Unschuldigen getroffen werden. Fans, die sich zurückhalten und nicht auffällig kleiden, dürften fein raus sein. Die Südkürvler mit ihren weissen Schuhen, hellen Jeans und blauen Pullis fallen hingegen leicht auf. Da muss man auch kein Mitleid haben, wenn einer auf's Dach kriegt.

    Tote müssen nicht sein, aber vielleicht lernt der Eine oder Andere durch ein paar harte Tritte, wie dämlich das ist, was man Wochenende für Wochenende abzieht.

    Und: Die Clubs schützen mit ihrer Deeskalationspolitik in den Kurven die Schlägerbrut, die sich dort drin tummelt.
    • nicktamär1896 19.02.2019 12:36
      Highlight Highlight von a bis z chabis.. so ein typischer kommentar, von jemandem der noch nie an einem spiel war..
  • Sir Konterbier 19.02.2019 08:21
    Highlight Highlight Endlich darf sich auch die Südkurve mal mit einem Haufen Spinnern auseinandersetzen...
    • ThePower 19.02.2019 13:20
      Highlight Highlight War auch mein erster Gedanke. Endlich triffts mal die Richtigen😄
    • Signor_Rossi 19.02.2019 15:25
      Highlight Highlight So so DIE Südkurve, ist dass das gleiche wie DER schwarze Block? Ich war lange vor den Kiddies die jetzt auf strammer Ultra machen in der Kurve,habe mich noch nie in meinem Leben geprügelt ( ausser in der Schule). Falls ich nun was abbekomme in Napoli, ist das also völlig Legitim? Weniger Polemik in den Kommentar Spalten würde euch beiden gut tun. Besucht doch besser wieder einmal ein Stadion, statt euch durch Boulevard Artikel eine Meinung zu Bilden
    • Sir Konterbier 19.02.2019 17:40
      Highlight Highlight Ich kann dich ein wenig verstehen, aber ich bin sehr oft im Stadion und habe nunmal nicht die besten Erfahrungen mit den Angehörigen der Zunft der Südkurve gemacht. Ich wünsche dir auch nicht dass dir etwas passiert, nur dass du mal erlebst wie es sich anfühlt wenn ein paar Unberechenbare herumlaufen, von denen man nicht weiss ob sie sich dem Ultra-Code verpflichtet fühlen.
  • My Senf 19.02.2019 08:17
    Highlight Highlight Fussball ist doch so schön

    Besonders wenn FCZ „Fans“ mitmachen
  • Triple A 19.02.2019 08:06
    Highlight Highlight Ich fürchte das Problem geht tiefer - in einer Gegend Italiens, wo die Jugendarbeitlosigkeit hoch und organisierte Kriminalität allgegenwärtig ist. Gastfreundliche Italiener, für die jeder Fussballmatch ein Fest ist, gehen nicht ins Stadion, sondern treffen sich bei jemandem zu Hause oder in einer Bar zum fröhlichen Beisammensein. Mein Tipp für Fans also: Reist nach Napoli, geht in eine Bar und ihr werdet wahre italienische Gastfreundschaft erleben!
    • P. Silie 19.02.2019 09:59
      Highlight Highlight ...und leckere ECHTE Pizza essen!! Forza Napoli
  • Cachesito 19.02.2019 07:59
    Highlight Highlight Primitiv, primitiver, am primtivsten. Leider gibt da keine Steigerungsform.....
    • Leckerbissen 19.02.2019 09:08
      Highlight Highlight Doch gibt es. das Wort Südkurve ist der Super-Superlativ.
    • SeboZh 19.02.2019 10:21
      Highlight Highlight Komm mal runter. Wenn du dir Ultra und hoolszenen anschaust, ist die sk ein kindergarten.
      Will die Schläger nicht verteidigen, aber geh mal nach athen an ein derby
    • P. Silie 19.02.2019 20:38
      Highlight Highlight Ich war mal an einem Spiel im San Siro - AC Milan gegen mein Napoli.. irgendwie muss trotz halb geschlossener Jacke mein Napoli Shirt erkennbar gewesen sein.. die Folge war eine Spuckattacke vom oberen Block, die den Wasserspiegel des Aralsees um mindestens 3cm angehoben hätte.. Von wegen primitiv in Neapel.
  • bro heng mal :) 19.02.2019 07:25
    Highlight Highlight Karma ¯\_(ツ)_/¯
  • Der Typ 19.02.2019 07:17
    Highlight Highlight Das beste ist, dass die Kinder vom FCZ Lager das Gefühl haben das sei ein Spiel. Diese werden am Donnerstag eine böse Überraschung erleben. Napoli und seine Fans sind keine Schläger, sind keine pubertierende Kinder, sondern eine mafiöse Gruppierung die mehr als nur gefährlich ist...
    Wer nicht glauben will wird es am Donnerstag spüren... Ayayay
    • Randy Orton 19.02.2019 12:23
      Highlight Highlight Auch in Neapel besteht der Grossteil der „Hooligans“ aus vorpubertierenden. Als YB dort zu Gast war gab es die gleichen Drohungen, passiert ist nichts.
  • Cpt. Jeppesen 19.02.2019 07:14
    Highlight Highlight Kann man diese Südkurven-Schläger und Ultras (oder wie sich nennen wollen) beider Lager nicht einfach auf eine Insel sperren, wo sie sich den ganzen Tag die Köpfe einschlagen können bis keiner mehr übrig bleibt?
    Elba wäre doch ganz in der Nähe...
    • kettcar #lina4weindoch 19.02.2019 07:40
      Highlight Highlight Nicht Elba! Macht es auf neutralem Grund... Korsika zum Beispiel.
    • SteWe 19.02.2019 08:14
      Highlight Highlight Die Boote auf dem Rückweg von Lampedusa hätten noch Platz 🙊
    • nicktamär1896 19.02.2019 12:32
      Highlight Highlight auf der Au?
  • Wenzel der Faule 19.02.2019 07:10
    Highlight Highlight Diese Rotzlöffel verdienen mal eine tracht Prügel. Gegen einzelne und kleinere Gruppen spielen sie sich auf und treten sogar gegen den Kopf wenn das Opfer bereits am Boden liegt. Mal sehen ob sie jetzt noch die "Eier" haben.
    Man sollte viel härter gegen solche Gruppen vorgehen...
    • nicktamär1896 19.02.2019 12:43
      Highlight Highlight von diesen rotzlöffeln würdest muffensausen kriegen, wenn sie vor dir stehen, abr immer schön die klappe aufreissen😂
    • 54er 19.02.2019 14:09
      Highlight Highlight @nicktamär

      Nein würde ich nicht. 90% von diesen Chaoten die du hier in einigen Kommentaren versuchts zu verteidigen, sind nichts anderes als Jugendliche oder junge Erwachsene die es in der Schweiz zu gut haben und denen nichts besser einfällt als sich am Wochende die Köpfe einzuschlagen. Da merkt man es einfach mal wieder dass es einigen zu gut geht.

      Zwar eigentlich nicht der richtige Weg, aber hoffe paar von euch Vo*** bekommen mal eine auf den Kopf und lernen vielleicht daraus.
  • sapperlord 19.02.2019 07:09
    Highlight Highlight ...und trotzdem reisen wir nach Napoli! 🙌🏽
    • melvin. 19.02.2019 08:39
      Highlight Highlight Also in Polen, Russland, Slovenien, Tschechien und der Türkei sind wir
      schon gewesen.

      Alle noch am Leben.
    • 54er 19.02.2019 09:29
      Highlight Highlight Wünsche euch viel spass. Es ist eine wunderschöne Stadt, vorallem die riesige Altstadt mit tollen Menschen.

      Aber bitte benehmt euch nicht als würdet ihr aus der wichtigsten Stadt kommen mit dem besten Fussballclub den es gibt.
    • sapperlord 19.02.2019 11:08
      Highlight Highlight Warum die vielen Blitze? Ich unterstütze meinen Verein, egal wo dieser spielt. Und mich als Dreikäsehoch zu betiteln finde ich nicht fair, denn du kennst mich nicht.
      Nicht alle Fans sind Chaoten oder Kriminelle!
      Auch in Marseille gab es damals bedenken, passiert ist nichts. Ich hoffe natürlich auch, dass wie diese Auswärtsfahrt unbeschadet erleben dürfen.
      C‘mon FCZ!
  • xlt 19.02.2019 06:54
    Highlight Highlight Stichschutzwesten nicht vergessen. Und die Schuhe gut binden, Neapel kann man gut in schnellen Schritten besichtigen.
  • WayneTheBrain 19.02.2019 06:46
    Highlight Highlight Das einzige was mich daran stört ist, dass ich mit meinen Krankenkassenprämien diesen Vollidioten den Spitalaufenthalt mitfinanzieren muss.
    • Imfall 19.02.2019 19:07
      Highlight Highlight läuft eher unter unfall 😉
  • Ohniznachtisbett 19.02.2019 06:25
    Highlight Highlight Diese Volldeppen. Eigentlich wäre von der Konstellation her (FCZ klar schwächer, zwei doch ziemlich innovative Kurven) einer Fan-Freundschaft nichts im Weg gestanden. Aber die präpubertären Südkurvenschläger kriegen das genausowenig auf die Reihe wie die mafiös organisierten Napoletaner...
    • Nummer 43: Manipulator der Seelen 19.02.2019 06:40
      Highlight Highlight Immer das mimimi under de Sportartikel..

      Nüt sinvollers ztue als sich a Sport ufzrege?
      Benutzer Bild
    • CaptainPfirsich 19.02.2019 06:55
      Highlight Highlight What goes around comes around
    • CaptainPfirsich 19.02.2019 06:57
      Highlight Highlight Wer Hass und Gewalt sät, wird selbige ernten... tut mir sehr leid für all die friedlichen FCZfans und wünsche allen FCZlern ein faires, gefahrenloses Spiel.
      Benutzer Bild
    Weitere Antworten anzeigen
  • melvin. 19.02.2019 06:22
    Highlight Highlight Die Reiseinformationen gelten in Neapel
    grundsätzlich für alle Auswärtsfans.

    Und nicht nur für den FCZ.
  • Armend Shala 19.02.2019 06:19
    Highlight Highlight Ihr wollt doch auch nur Klicks oder wieso sonst sollte man auf irgendwelche Facebook Beiträge von irgendeinem Alfredo aus seinem Hinterzimmer eingehen. Das was Napoli als fairen Kampf bezeichnet, hat man in ganz Europa schon gesehen, Messer rein und raus. Die Gürtelschnallen haben sie ja schon in Zürich klatschen lassen.
  • Lümmel 19.02.2019 06:07
    Highlight Highlight Fussballfans 🤦‍♂️
  • Füdlifingerfritz 19.02.2019 05:48
    Highlight Highlight Werdet erwachsen, Leute.
    • felixJongleur 19.02.2019 08:36
      Highlight Highlight Sagt einer der sich Füdlifinger nennt :)) Aber hast ja recht. Ansonsten ist die ganze Geschichte nichts besonderes, Du bekommst wohl fast überall Ärger wenn du dich als Auswärtsultra blicken lässt. In Italien, Türkei etc. sind dann was man so liest einfach schneller Messer im Spiel. Respekt vor jedem Auswärtsfahrer, ob Z oder sonst ein Club!
  • YB98 19.02.2019 05:20
    Highlight Highlight Wenn man bei uns Namen wüsste, kämen die nicht mehr ins Stadion, oder täusch ich mich da?
    • Der Typ 19.02.2019 11:56
      Highlight Highlight Du kannst eine Ultra Gruppierung wie sie in Italien gang und gäbe sind nicht vergleichen mit den Gruppierungen aus der Schweiz. Die Ultras sind Firmen welche Trikotverkauf, Ticketverkauf etc. kontrollieren und gewollt oder ungewollt (von Seite der Vereinen) mit den Vereinen mitarbeiten. Die Machenschaften sind Mafia ähnlich und die Gruppierungen wie Hydras aufgebaut. Glaub mir, die Ultras haben mehr zu sagen als viele Verantwortliche und Behörden.

      Gruss
      El Chapo

Drei Männer rauben Masseuse aus und fesseln sie – diese kann selbst Alarm schlagen

Hinterhältiger Überfall am Mittwochabend: Drei Unbekannte überfallen eine Frau an ihrem Wohnort in Murgenthal AG und rauben sie aus.

In einem Haus an der Hauptstrasse in Murgenthal bietet eine 47-jährige Schweizerin ihre Dienste als Masseuse an – am Mittwochabend wurde sie überfallen, gefesselt und ausgeraubt.

Kurz nach 20 Uhr tauchte ein Mann an der Haustür auf, der sich zuvor telefonisch angemeldet hatte. Doch kaum im Haus, packte er die Frau, wie die Kantonspolizei mitteilt. Sogleich folgten ihm zwei Komplizen. Diese waren, anders als der erste, maskiert.

Die Täter bedrohten die 47-Jährige und forderten Geld. Sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel