Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Medien

Neuer Preis für Foto-Journalismus nach Anja Niedringhaus benannt

16.04.14, 07:13 16.04.14, 13:00
FILE - In this April 7, 2005 file photo, Associated Press photographer Anja Niedringhaus poses in Rome. Niedringhaus, 48, was killed and an AP reporter was wounded on April 4, 2014, when an Afghan policeman opened fire while they were sitting in their car in eastern Afghanistan. The International Women's Media Foundation announced Tuesday, April 15, 2014, that it has created a new award for courage honoring Niedringhaus. The award is funded with a $1 million gift from the Howard G. Buffett Foundation, a private family foundation that seeks to improve the lives of the world’s poor and marginalized _ often the subjects of Niedringhaus’ photographs. (AP Photo/Peter Dejong, File)

Bild: AP/AP

Die in Afghanistan getötete deutsche Fotografin Anja Niedringhaus soll mit einem neuen, nach ihr benannten Preis gewürdigt werden. Der «Anja Niedringhaus Preis für Mut im Foto-Journalismus» soll künftig jedes Jahr an eine Foto-Journalistin vergeben werden.

Die Internationale Stiftung für Frauen in den Medien (IWMF) gab die Einführung des Preises am Dienstag bekannt. Ermöglicht wurde er durch eine Zuwendung der Stiftung von Howard Buffett, Sohn von Starinvestor Waren Buffett, in Höhe von einer Million US-Dollar.

Niedringhaus war am 4. April durch die Schüsse eines Polizeioffiziers in Afghanistan getötet und am Samstag in ihrer Heimatstadt Höxter beigesetzt worden. (oku/sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen