Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
STILLWATER, OK - OCTOBER 24: Emergency officials stand over a crash scene including a wrecked police motorcycle after a suspected drunk driver crashed into a crowd of spectators during the Oklahoma State University homecoming parade near the Boone Pickens Stadium on October 24, 2015 in Stillwater, Oklahoma. The car slammed into a crowd, killing three and injuring at least 22 before the Kansas Oklahoma State football game.  (Photo by J Pat Carter/Getty Images)

Spur der Zerstörung in Oklahoma.
Bild: Getty Images North America

Auto rast in Zuschauermenge: Vier Tote und 44 Verletzte in Oklahoma



Als eine 25-jährige, vermutlich betrunkene Frau in eine US-Universitätsparade in Oklahoma raste, sind nach neusten Angaben mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. 44 weitere wurden verletzt. Die Fahrerin überlebte und wurde festgenommen.

Nach Polizeiangaben waren drei Zuschauer auf der Stelle tot, ein zweijähriger Junge starb später im Spital. Die Menschenmenge hatte sich am Vormittag (Ortszeit) in der Stadt Stillwater zu der traditionellen Parade der Oklahoma State University versammelt. Zu der Festivität mit einem anschliessenden Football-Spiel wurden nach Medienberichten Tausende Menschen in der Universitätsstadt erwartet.

Die fröhliche Stimmung verwandelte sich nach Augenzeugenberichten binnen Sekunden in Panik und Entsetzen, als das Auto plötzlich heranraste, zunächst ein Polizeimotorrad rammte und dann in die Menge fuhr. Zuschauer seien durch die Wucht des Aufpralls in die Luft geschleudert worden. (dwi/sda/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen