DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Speed-Test für Apples neues mobile Betriebssystem – mit älteren Geräten.<br data-editable="remove">
Speed-Test für Apples neues mobile Betriebssystem – mit älteren Geräten.
screenshot: youtube

So schnell läuft iOS 9 gegen iOS 8 auf älteren iPhones

Ob iPhone 4S, 5 oder 5S: Besitzer eines älteren Apple-Handys fragen sich, ob sich das jüngste Software-Update lohnt. Dieses Video soll helfen.
19.09.2015, 17:2119.09.2015, 17:27

iOS 9 ist da – und viele iPhone-Besitzer fragen sich, ob sich das Software-Update für ältere Geräte lohnt.

Wie schlägt sich iOS 9 gegen iOS 8 im Geschwindigkeitstest auf bisherigen iPhones? Mit dieser Fragestellung hat sich der YouTuber EverythingAppePro ans Werk gemacht. 

Neue Features sind ja schön und gut. Aber wie wirkt sich die Kombination von älterer Hardware und brandneuer Software auf den Alltag aus? Drohen, wie zu erwarten, Tempo-Einbussen, oder schafft es Apple gar, die System-Performance zu verbessern?

Die Kandidaten: iPhone 4S, 5, 5S und 6.

Die zu klärenden Fragen:

  • Starten die iPhones schneller mit iOS 8.4.1 oder mit iOS 9?
  • Bei welcher iOS-Version lassen sich Apps schneller öffnen (durch Antippen auf dem Homescreen)?
  • Bei welcher iOS-Version kann man schneller zwischen geöffneten Apps wechseln?
  • Wo ist die WLAN-Verbindung schneller/stabiler?
  • Bei welcher iOS-Version ist der Standard-Browser Safari schneller? (gemäss Benchmark-Test)

Die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Fürs iPhone 4S und iPhone 5 lohnt sich das System-Update nicht, was die Performance betrifft.
  • iOS 8.4.1 läuft auf älteren iPhone-Modellen schneller als iOS 9.
  • iOS 9 läuft am besten auf dem iPhone 6.
  • Standard-Apps starten unter iOS 8.4.1 auf älteren Geräten schneller als unter iOS 9.
  • WLAN ist stabiler und schneller unter iOS 9, und das auch auf älteren iPhones.

(dsc)

Die besten Tipps und Tricks rund um iOS 9 findest du hier

Das bietet iOS 9 fürs iPhone und iPad

1 / 19
Das bietet iOS 9 fürs iPhone und iPad
quelle: watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Wie Apple Mark Zuckerbergs Traum platzen lässt
Apple lässt Facebooks Geschäft mit Online-Werbung erstmals schrumpfen. Mark Zuckerbergs Meta-Imperium schwächelt, wird aber eine wichtige Macht bleiben.

Ende Juni schwor Facebook seine Mitarbeiter auf «ernste Zeiten» und «heftigen Gegenwind» ein. Änderungen beim Datenschutz würden sich spürbar auf das Anzeigengeschäft auswirken.

Die düstere Prognose hat sich bewahrheitet.

Mark Zuckerbergs Meta-Imperium bestehend aus Facebook, Instagram und WhatsApp schwächelt. Zum ersten Mal überhaupt muss Meta einen Umsatzrückgang hinnehmen. Konjunkturängste, starke Konkurrenz durch TikTok und Apples strengere Datenregeln für iOS-Apps entfalten Wirkung.

Zuckerbergs Problem: App-Entwickler wie Facebook müssen iOS-User seit einiger Zeit ausdrücklich um Erlaubnis fragen, wenn sie ihre Aktivitäten quer über verschiedene Apps hinweg nachverfolgen wollen, um ihnen massgeschneiderte Werbung anzuzeigen. Viele Nutzer lehnen dies ab und das trifft Meta – aber auch kleinere Werbeplattformen – ins Mark.

Im Februar sagte Zuckerberg voraus, dass Apples Datenschutz-Offensive Meta allein in diesem Jahr 10 Milliarden Dollar Umsatz kosten werde. Der Konzern verlor darauf auf einen Schlag rund ein Viertel seines Werts und der Aktienkurs ist in der Zwischenzeit weiter gefallen.

Zur Story