Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Flüchtlinge: NATO-Generalsekretär lobt Zusammenarbeit mit der EU in der Ägäis



NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat bei einem Besuch in Athen die enge Kooperation mit der europäischen Grenzschutzagentur Frontex in der östlichen Ägäis gelobt. Die Zahl der Bootsflüchtlinge nahm in den letzten Tagen trotzdem wieder leicht zu.

«Die NATO arbeitet enger mit der EU zusammen als je zuvor und ich begrüsse diese Entwicklung in der Ägäis», sagte Stoltenberg am Freitagmittag im Anschluss an ein Treffen mit dem griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras.

Die Zahl der Flüchtlinge, die von der türkischen Küste nach Griechenland übersetzten, sei bereits signifikant gesunken. «Wir müssen dort engagiert bleiben», so Stoltenberg.

Wieder etwas mehr Flüchtlinge

In Griechenland kamen in den letzten Tagen allerdings wieder etwas mehr Bootsflüchtlinge aus der Türkei an. Nachdem deren Zahl in den vergangenen Tagen fast auf null gesunken sei, hätten in den vergangenen drei Tagen etwa 150 Menschen pro Tag das EU-Land erreicht, erklärte ein Sprecher der Internationalen Organisation für Migration (IOM) in Genf.

Die «hermetische Abriegelung» dieses Fluchtweges sei offenbar nicht mehr gegeben. «Es könnte am Wetter liegen, es könnte eine ganze Reihe von Gründen geben», sagte der IOM-Sprecher. So sei denkbar, dass die Schlepper einfallsreicher geworden seien.

Seit Inkrafttreten des EU-Flüchtlingspakts mit der Türkei am 20. März können Migranten, die illegal von der Türkei nach Griechenland gelangen, grundsätzlich zurückgeschickt werden. Ziel der Vereinbarung ist es, den Flüchtlingszustrom nach Europa einzudämmen und die Menschen von der gefährlichen Reise über das Meer abzuhalten. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen