Dumm gelaufen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Du denkst, dein Mami ist peinlich? Dann hast du diese 13 Tweets noch nicht gelesen 😂

Elisabeth Kochan / watson.de



Hey, gar keine Frage: Mütter sind die tollsten Wesen, die unser Planet zu bieten hat. Aber manchmal neigen sie zu ... einzigartigen Aussagen.

Der US-Talkmaster Jimmy Fallon ruft in seiner «Tonight Show» regelmässig Zuschauer dazu auf, unter dem Hashtag #MomQuotes die lustigsten dieser Mütter-Sprüche zusammenzutragen. Eine Auswahl der witzigsten wollen wir euch nicht vorenthalten ... 

Herzlichen Dank, Mama

«Bei der letzten Weihnachtsfeier war meine Mutter so besoffen, dass sie mich allen Gästen als ‹die, für die wir beten› vorstellte.»

Netflix ist besetzt

«Meine Mutter konnte den Film, den sie sehen wollte, nicht auf Netflix finden. ‹Ach, naja, jemand anderes guckt ihn vermutlich gerade. Ich versuch's morgen nochmal.›»

Das Gras auf der anderen Seite und so

«Ich habe meine Mutter einmal gefragt, welches Kind sie am liebsten hatte, und sie sagte: ‹Brent›. Das war das Kind unserer Nachbarn.»

Der Pöbel verneige sich

«Wenn meine Mom uns durch die Gegend kutschierte, als wir noch Kinder waren, bremste sie immer kräftig, damit wir uns nach vorne beugten. Dann sagte sie: ‹Verneigt euch vor Mama›. Jedes. Verdammte. Mal.»

Mütter und Technik

«Meine Mom denkt, sie schreibt mir mithilfe der Sprache-zu-Text-Konvertierung, aber eigentlich schickt sie mir nur Sprachaufnahmen davon, wie sie sagt: ‹Schreib Taylor Abendessen Fragezeichen›.»

Niemand blamiert dich besser

«Ich hatte mit Muskelkrämpfen zu tun, also wollte ich mir ein Massagegerät kaufen. Ich kam gerade aus dem Laden und traf meine Mom davor. Ganz laut fragte sie: ‹Hast du deinen Vibrator bekommen? Dir wird's heute Abend so gut gehen.›»

Nicht das gute WLAN!

«Meine Mutter bat mich mal, die Haustür zu schliessen, weil ich ‹das WLAN rausliess›.»

Das Internet hat heute leider geschlossen

«Mami: ‹Kannst du deinem Vater dieses Shirt von der Webseite bestellen?› Ich: ‹Sicher›. Sie: ‹Oh nein! Es ist schon 22:30 Uhr, haben die nicht schon geschlossen?›»

Gruselig, dieses Facebook

«Meine Mom bekam auf ihrem Facebook-Profil den ersten Kommentar und sprang direkt vom PC weg und fragte: ‹Können die mich sehen?›»

Familieninterner Kannibalismus ist okay

«Nachdem ich mich mit meiner älteren Schwester über irgendwas Sinnloses gestritten hatte, hörte ich meine Mom zu meinem Dad sagen: ‹Ich verstehe jetzt, wieso manche Tiere ihre Kinder fressen›.»

Mutti, der Trendsetter

«Meine Mom denkt sich gerne eigene Abkürzungen aus, die keiner versteht ... ihre Lieblingsart, eine Nachricht zu beenden, ist ‹DFU› (es hat eine Weile gedauert, bis ich kapiert habe, dass das ‹dicke fette Umarmung› bedeutet).»

Mütter verurteilen gerne

«Wenn ihre Shorts noch kürzer wären, könnten wir ihre Eierstöcke sehen.»

Und manchmal machen sie uns sprachlos ... 

«Meine Mutter hat mich und meinen Bruder dabei erwischt, wie wir Sex-Heftchen angeschaut haben und sagte ‹Oh ja, genau so hab' ich auch mal ausgesehen!›»

😬

Wir haben euch trotzdem lieb, Mamis!

«Wo finde ich jetzt dieses internet.ch?» – Eltern und Technik

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Du willst irgendwann Kinder? Dann schau dir diese Bilder NICHT an!

Das könnte dich auch interessieren:

Stellt das Popcorn bereit: Trumps Anwalt Michael Cohen will auspacken

Link zum Artikel

Samsung hat das Galaxy Fold enthüllt, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

Im Juni wurde «The Beach» geschlossen – jetzt zeigt sich, wie gut dieser Entscheid war

Link zum Artikel

Warum der Schweizer Klubfussball auf dem absteigenden Ast ist

Link zum Artikel

5 Promi-Seitensprünge und ihre Ausgänge (und was diese Dame damit zu tun hat)

Link zum Artikel

9 Grafiken rund um das Elektroauto in der Schweiz

Link zum Artikel

Zwangsschulfrei wegen Masern: Schon 12 Fälle an Steiner-Schule – warum das kein Zufall ist

Link zum Artikel

Ihr spinnt! Wieso trinkt ihr im Restaurant kein Leitungswasser?

Link zum Artikel

Diese Schweizerin trug 365 Tage lang dasselbe Kleid

Link zum Artikel

Hinter den Kulissen von «Game of Thrones» haben sich alle lieb. Hier 15 Beweis-Bilder!

Link zum Artikel

Und jetzt: Die fiesen Sex-Fails der watson-User! 🙈

Link zum Artikel

Hier kommt ein Feel-Good-Dump für alle, die ein bisschen Aufmunterung gebrauchen können

Link zum Artikel

27 Sprüche, die zeigen, dass wir unbedingt auch Jahrbücher in den Schulen brauchen

Link zum Artikel

«Breaking Bad» kommt zurück – dazu die 10 besten Zitate von Jesse Pinkman

Link zum Artikel

Die Post lässt sich ein bisschen hacken – und macht sich zum Gespött der Hacker

Link zum Artikel

Sorry, aber wir müssen wieder über Trump und Faschismus reden

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Seraohara 22.06.2018 12:07
    Highlight Highlight Nr.4 mein absoluter favorit denn ich mir,für meine noch imaginären kinder, in erinnerung behalte😂😂
  • Madison Pierce 22.06.2018 12:00
    Highlight Highlight "Erhitze das Essen in der Mikrowelle, drei Minuten bei 1200 Grad." :)
  • River 22.06.2018 09:38
    Highlight Highlight Mam: Ich hab das Internet aufgebraucht!
    Ich: Gib sHandy, ich lade dir ein neues Internet.
  • Ohniznachtisbett 21.06.2018 22:37
    Highlight Highlight Weihnachten 1999. Sturm Lothar. Stromausfall. Sie hat sich geärgert, dass sie das Dessert für am Abend deshalb nicht machen konnte und die Kaffeemaschine nicht lief. Irgendwann sagt sie leicht trötzelig: "Jetzt ist mir alles Wurst, ich gönn mir jetzt ein Toast". Wir lachten ewig bis sie merkte, dass der Toaster bei Stromausfall auch nicht geht.
    • Qui-Gon 22.06.2018 10:40
      Highlight Highlight dann ist es aber kein Toast, sondern ein schlabbriges Brötli ;-)
  • DanielaK 21.06.2018 21:45
    Highlight Highlight 😂Nr. 13: Das war wohl pure Absicht... Manche Mütter sind sehr gut in psychologischer Kriegsführung.😎
  • BaBa17 21.06.2018 20:23
    Highlight Highlight Mom Nr. 13... hammer! You nailed it👍🏽
    • DerRabe 22.06.2018 19:18
      Highlight Highlight Question is: who nailed her?
  • Resistance 21.06.2018 20:06
    Highlight Highlight Allgemein tweete isch chli peinlich!
    • p4trick 21.06.2018 23:05
      Highlight Highlight Kommentieren auf Watson auch
    • Lukakus 22.06.2018 02:26
      Highlight Highlight Schriibe uf schwiizerdütsch imfall au...
    • River 22.06.2018 09:31
      Highlight Highlight Danke für ihre interessante Meinung!
    Weitere Antworten anzeigen

Soso, Zürich ist also weltweite Spitze für Dreier, Fremdgehen und Drogen 🤔

Details aus dem Ranking «Time Out City Life Index» enthüllen so allerlei Spannendes.

Jippie, der alljährliche Time Out City Life Index ist da! Darin wurden 15'000 Menschen in verschiedenen Städten der Welt nach ihrem Befinden gefragt: Fühlt man sich wohl in dieser Stadt? Wie isst man so? Wie ist das Ausgangsangebot, dein Liebesleben, allgemein die Freundlichkeit so? Wie viel Spass hat man in der Stadt? Die Auswertung ergibt ein Ranking der «Most Exciting Cities».

Wir haben in den Befunden mal rumgestöbert. Einige interessante Details sind dabei. Etwa:

Man staune – die Schweiz …

Artikel lesen
Link zum Artikel