Nach Überschlag mit Auto in Ballwil LU von Unfallstelle entfernt

23.08.17, 11:32

Den Schaden angerichtet und zurückgelassen hat ein Mann am Mittwochmorgen in Ballwil LU. Er überschlug sich mit seinem Auto und entfernte sich von der Unfallstelle.

Um 4.45 Uhr fuhr der Lenker eines Personenwagens von Eschenbach kommend in Richtung Hochdorf. Als er den Kreisel im Dorf Ballwil in der Hochdorfstrasse verliess, kollidierte er mit einem Inselschutzpfosten am Strassenrand. Dabei überschlug sich das Fahrzeug aufs Dach, wie die Luzerner Polizei mitteilte.

Der Unfallverursacher entfernte sich nach kurzem Gespräch mit einem Beobachter von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Mann konnte noch nicht ausfindig gemacht werden und wird von der Polizei gesucht. Mit grosser Wahrscheinlichkeit handelt es sich dabei um den Fahrzeugbesitzer. Der entstandene Schaden beträgt rund 15'000 Franken.

Weil der Unfall in Gleisnähe geschah, war auch der Zugverkehr am frühen Morgen betroffen. Die Lokführer mussten auf der Linie Luzern-Lenzburg zeitweise auf Sicht fahren, es kam zu Verspätungen. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen