SBB
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Störung in Dietikon: Zugverkehr zwischen Olten und Zürich war beeinträchtigt



In Dietikon ZH war es am Donnerstagmorgen zu einer technischen Störung an der Bahnanlage gekommen, wie die SBB mitteilen. Die Störung konnte nach sieben Uhr behoben werden.

Der Bahnverkehr ist aber weiterhin beeinträchtigt: Laut SBB muss mit Verspätungen und einzelnen Zugausfällen gerechnet werden. (mlu)

Die SBB renoviert die Züge aus den 90ern

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

25 Tote im Kanton Zürich – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Briten schützen sich mit Schnorchel-Ausrüstung

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Du brauchst dein GA wegen Home-Office gerade nicht? So kannst du es online pausieren

Viele Besitzer eines Generalabonnements sitzen derzeit im Home-Office. Das GA kann nun auch per Online-Formular für dreissig Tage hinterlegt werden. Mehr Tage wollen die SBB aber nicht gewähren.

Viele Pendler pendeln nicht mehr. Die Büros verordnen Home-Office und die SBB dünnen ihr Angebot aus. Damit immerhin das teure Generalabonnement (GA) nicht ungenutzt bleibt, kann man es kostenlos für 30 Tage unterbrechen.

Für die hinterlegten Tage erfolgt eine Gutschrift, die bei der nächsten GA-Rechnung angerechnet wird (*). Bei einer Kündigung wird das Guthaben laut SBB ausbezahlt.

Dieses Maximum wird auch trotz den Corona-Massnahmen nicht erhöht. «Eine Verlängerung der 30 Tage ist nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel