DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mag seine Ente Henry: Daniel Radcliffe in «Miracle Workers».
Mag seine Ente Henry: Daniel Radcliffe in «Miracle Workers».
Bild: TBS

«Mulan» und 12 weitere Streaming-Hits, die dich im September erwarten

31.08.2020, 20:00

Der September ist für Disney sowas wie die Stunde der Wahrheit: Nun wird sich zeigen, ob die Leute bereit sind, für einen Film, der ursprünglich im Kino hätte laufen sollen, fast 30 Franken auszugeben. Doch auch nebst «Mulan» gibt es im September einige interessante Streaming-Neuheiten. Unter anderem Steve Buscemi als Gott, der die Schnauze voll von den Menschen hat und Daniel Radcliffe als unfähigen Engel.

Apple TV Plus

«Long Way Up»
Miniserie, 18. September

Bild: Apple TV Plus

Mehr als zehn Jahre nach «Long Way Down» begeben sich Ewan McGregor und Charley Boorman erneut auf eine Motorradtour. Dieses Mal geht es in 100 Tagen durch 13 Länder, über 16 Grenzübergänge und rund 21'000 Kilometer weit. Los geht es an der Spitze Südamerikas in Ushuaia. Dabei fahren sie die Strecke mit elektrisch angetriebenen Motorrädern von Harley-Davidson.

Hinweis: Zu Beginn werden drei Episoden verfügbar sein. Danach wird jede Woche eine Folge aufgeschaltet.

Trailer:

Disney Plus

«Mulan»
Film, 4. September

Bild: Disney

Mulan fällt es schwer, die gesellschaftlichen Erwartungen einer jungen Frau zu erfüllen. Als eine gegnerische Streitmacht in China einfällt, fordert der Kaiser aus jeder Familie einen Mann als Krieger. Da ihr Vater zu krank ist, gibt sich Mulan als sein Sohn aus und zieht in die Schlacht.

Achtung: «Mulan» ist nicht im Abo von Disney Plus imbegriffen, sondern wird 29 Franken extra kosten.

Trailer:

«Der einzig wahre Ivan»
Film, 11. September​

Bild: Disney

Der Gorilla Ivan versucht mithilfe des Elefanten Stella die Bruchstücke seiner Vergangenheit zusammenzusetzen. Gleichzeitig versuchen die beiden aus ihrer Gefangenschaft zu entkommen.

Trailer:

«Der geheime Club der zweitgeborenen Royals»
Staffel 1, 25. September​

Bild: Disney+

Als Zweitgeborene wird Sam wohl nie den Thron des Königreichs Illyria besteigen. Doch dann erfährt sie, dass sie über Superkräfte verfügt und zu einer Geheimgesellschaft gehört, die den Frieden im Königreich aufrechterhält. Dafür muss sie ein streng geheimes Trainingsprogramm absolvieren, das zweitgeborenen Mitgliedern von Königsfamilien vorbehalten ist.

Trailer:

Filmingo

«Chris the Swiss»
Film, 3. September​

Bild: Dschoint Ventschr

Kroatien 1992: Mitten im Kriegstreiben wird die Leiche des jungen Schweizer Journalisten Christian Chris Würtenberg gefunden. Als man ihn fand, trug er die Uniform einer internationalen Söldnertruppe. Anja Kofmel, seine Cousine, hat ihn als Kind bewundert. Daher beschliesst sie als Erwachsene, seinem mysteriösen Tod aufzuklären.

Trailer:

«The Square»
Film, 17. September​

Bild: Xenix

Christian leitet das staatliche Museum für Zeitgenössische Kunst in Stockholm. Sein neustes Ausstellungsstück: Ein zehn mal zehn Meter grosses Quadrat, in dem jedes Individuum den gleichen Status hat. Doch dann wird sein Handy und Geldbeutel geklaut. Um sein Eigentum zurückzuholen, muss er in eine weitaus weniger betuchte Gegend und landet bald in einer chaotischen Situation nach der anderen.

Netflix

«Away»
Staffel 1, 4. September​

Bild: Netflix

Emma Green hat das historische Privileg, die erste Crew der Menschheit anzuführen, die zum Mars fliegt. Dafür lässt sie ihren Mann und ihre kleine Tochter zurück. Im Laufe der Mission beginnt sie an ihrer Entscheidung zu zweifeln. Doch wenn sie ihre persönlichen Hindernisse nicht überwindet, könnte die Mission scheitern.

«The Devil All The Time»
Film, 16. September

Bild: Netflix

Keine Vorschau mehr verpassen:

    Streaming
    AbonnierenAbonnieren

Ein Kuhkaff in Ohio nach dem 2. Weltkrieg: In den umliegenden Wäldern versammeln sich ein paar sehr finstere Gestalten – ein seltsames Pärchen, ein unheiliger Priester, ein verlogener Sheriff und der junge Arvin Russel. Letzterer versucht seine Familie zu beschützen. Nebst Beten ist er bereit, weit extremere Wege zu gehen.

Trailer:

«Das letzte Wort»
Staffel 1, 17. September​

Bild: Netflix

Karla Fazius Leben gerät aus den Fugen, als ihr Mann nach 25 Jahren plötzlich stirbt. Unerwartet findet sie aber neuen Mut im Beruf der Trauerrednerin. Doch ihre unkonventionelle Art bringt Bestatter und Kollege Andreas Borowski immer wieder in unangenehme Situationen. Gleichzeitig tut sich Karla schwer, ihren eigenen Verlust zu überwinden, was ihre Familie ins Chaos stürzt.

«Ratched»
Staffel 1, 18. September​

Bild: Netflix

Die idealistische Mildred Ratched bewirbt sich 1947 am Lucia State Hospital, im Norden Kaliforniens. Dort werden neue und teilweise verstörende Experimente durchgeführt, um psychisch kranke Personen zu heilen. Mildred will das Kliniksystem als perfekte Krankenschwester getarnt infiltrieren. Doch je länger sie dort ist, desto mehr wächst eine dunkle Seite in ihr heran, die bald nicht mehr aufzuhalten ist.

Hinweis: Die Serie erzählt die Vorgeschichte zum Filmklassiker «Einer flog über das Kuckucksnest».

Streaming-Tipps der vergangenen Monate:

Sky Show

«Siren»
Staffel 1
18. September​

Bild: Freefrom

Meeresbiologe Ben lebt im eher langweiligen Künstenort Bristol Cove. Dann lernt er Ryn kennen. Sie ist neu im Ort und wirkt ziemlich mysteriös. Was Ben nicht ahnt: Ryn ist eine Meerjungfrau. Schon bald findet sich Ben in einem gewaltigen Konflikt wieder, in dem die Kreaturen der See gegen die Menschen kämpfen.

Trailer:

«Pearson»
Staffel 1, 21. September​

Bild: USA Television Network

Staranwältin Jessica Pearson kündigt ihren Job bei einer renommierten New Yorker Anwaltskanzlei, um in Chicago durchzustarten. Dort will sie mit einem neuen Team für Recht und Ordnung sorgen. Schnell stellt sie fest, dass auch dort Machtmissbrauch und Korruption an der Tagesordnung sind. Schliesslich wird sie mitten in einen grossen Konflikt zwischen Politikern hineingezogen.

Hinweis: «Pearson» ist ein Spin-Off zur Erfolgsserie «Suits». Die Serie wurde aber nicht um eine zweite Staffel verlängert.

«Miracle Workers»
Staffel 2, 23. September​

Bild: TBS

Inhaltsangabe Staffel 1:
Der Engel Craig ist nur ein kleines Licht bei der Heaven Inc und arbeitet in der Abteilung für eingehende Gebete. Sein Boss Gott hat schon lange das Interesse an der Menschheit verloren. Zugunsten eines neuen Projekts soll die Erde zerstört werden. Craig glaubt aber noch immer an die Menschheit. Um deren Vernichtung zu verhindern, überredet er Gott zu einer Wette.

Trailer Staffel 1:

Trailer Staffel 2:

Video-on-Demand

Sky Store

Keine Neustarts im September.

Rakuten

  • «Body Cam - Unsichtbares Grauen», 3. September
  • «Das geheime Leben der Bäume», 3. September
  • «La Vérité - Leben und lügen lassen», 3. September
  • «Vier zauberhafte Schwestern», 11. September
  • «Fantasy Island», 17. September
  • «Above Suspicion», 18. September
  • «Weathering with you», 18. September
  • «Pinocchio», 18. September
  • «Force of Nature», 25. September

Kennst du schon die Geek News?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Erkennst du diese 15 Serien an nur einem Bild?

1 / 32
Erkennst du diese 15 Serien an nur einem Bild?
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nervige Leute im Kino

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lego legt sich (schon wieder) mit YouTuber an – und landet PR-Desaster

Ende Januar 2019 schickte Lego dem YouTuber Thomas Panke aka Held der Steine einen Brief, weil sich der Konzern an dessen Logo störte. Der Shitstorm folgte damals sofort. Zwei Jahre später haben sich die Wogen geglättet – da schickt Lego einen weiteren Brief.

Vor zwei Jahren trat Lego ordentlich ins PR-Fettnäpfchen. Auslöser war der YouTube-Kanal Held der Steine Inh. Thomas Panke. Hintergrund war das Logo des damaligen YouTube-Kanals. Panke, der einen Laden für Lego (und andere Klemmbausteine) betreibt, wollte damals den Namen Held der Steine samt zugehörigem Logo als Marke eintragen lassen. Daraufhin legte Lego Einspruch ein und schickte dem YouTuber via Anwaltskanzlei einen Brief. Darin erklärte ihm Lego, dass das Logo seines YouTube-Kanals …

Artikel lesen
Link zum Artikel