DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mamma Mia!!!

Gerade fertig, schon kaputt – und nun raten Sie mal, wo diese Autobahn «gebaut» wurde



Das Stück Autobahn wurde erst am 23. Dezember eingeweiht – und musste nach nur sieben Tagen wieder gesperrt werden. Der Grund: Das teure Stück Strasse ist um mehrere Zentimeter abgesackt. Und verantwortlich ist auch noch ein staatliches Bauunternehmen. Quizfrage: In welchem Land geschah dieses Malheur?

Si, bella Italia. Mamma mia!

Für das Teilstück der Strecke zwischen Palermo und Agrigent hat der Steuerzahler satte 15,6 Millionen Franken an die Firma «Anas» zahlen müssen, berichtet die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Ministerpräsident Matteo Renzi machte seiner Wut via Twitter Luft. «Die Zeiten, in denen Fehler keine Verantwortlichen hatten, sind vorbei. Alle werden dafür bezahlen», schrieb der Politiker unter dem Stichwort «das Fest ist vorbei».

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Welche Parksituation nervt dich am meisten? Das grosse Duell der Parksünder

Kennt ihr das? Ihr seid auf der Suche nach einem Parkplatz. Je nachdem, wo ihr wohnt, kann das zu einer schier unmöglichen Geduldsaufgabe werden.

Dann findet ihr endlich einen freien Parkplatz und seht, dass jemand saudumm ungeschickt parkiert hat. Danke an diese Personen, die nicht nur einen Parkplatz blockieren, sondern gleich mehrere ...

Dann gibt es auch noch Spezialisten und Spezialistinnen, die auch dort parkieren, wo sie entweder gar nicht dürften oder einfach sonst mühsam im Weg …

Artikel lesen
Link zum Artikel