Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

32 Millionen Amerikaner verlieren Krankenschutz bei Obamacare-Ende



Rund 32 Millionen Amerikaner würden nach Einschätzung von US-Experten bei einer Rücknahme der Gesundheitsreform von Ex-Präsident Barack Obama bis 2026 ihre Krankenversicherung verlieren.

Allein im kommenden Jahr stünden bereits rund 17 Millionen Amerikaner ohne diesen Schutz da, sollte Obamacare ersatzlos gestrichen werden. Dies teilte die überparteiliche Haushaltsbehörde des Kongresses (CBO) in Washington am späten Mittwochabend mit. Ausserdem dürften Versicherungsbeiträge massiv steigen.

Obamas Nachfolger Donald Trump hat versprochen, die Gesundheitsreform abzuschaffen. Er dringt darauf, sie durch ein anderes System zu ersetzen. Im Kongress fehlen ihm dafür aber die nötigen Stimmen, da es selbst in seiner eigenen Partei erheblichen Widerstand gibt.

So scheiterte am Montag eine Abstimmung im Senat, die vorsah, Obamacare zunächst zu streichen und dann zu ersetzen. Mehrheitsführer Mitch McConnell will nun kommende Woche über eine Rücknahme der Reform abstimmen lassen, nicht aber über deren Ersatz. Trump forderte die Senatoren auf, notfalls auch in der Sommerpause in der Hauptstadt zu bleiben, bis sie sich bei dem Thema einigen können.

Obamacare sieht unter anderem staatliche Zuschüsse für die Krankenversicherung vor, die vom Einkommen abhängen. Dank des Gesetzes konnten etwa 20 Millionen Amerikaner eine Krankenversicherung abschliessen, die bis dahin nicht versichert waren. Die Republikaner kritisieren Obamacare als Übergriff des Staates. Ausserdem sei das System zu teuer. (sda/reu)

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen