Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bei fünf Unfällen krachen auf der A1 15 Fahrzeuge ineinander



Innerhalb von drei Stunden ist es am Freitag auf der A1 im Kanton Solothurn zu fünf Auffahrunfällen mit 15 beteiligten Fahrzeugen gekommen. Vier Personen wurden dabei leicht bis mittelschwer verletzt.

Gemäss Polizeiangaben vom Samstag ereigneten sich die Unfälle zwischen 15.15 Uhr und 18.15 Uhr. Drei Unfälle fanden auf der Fahrspur in Richtung Zürich statt, zwei in Fahrtrichtung Bern. Einige Autos erlitten Totalschaden.

Besonders betroffen war die Strecke zwischen Wangen an der Aare und Niederbipp, wo es kurz hintereinander zu drei Unfällen kam. Während den Rettungs-, Bergungs- und Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen. Zeitweise staute sich der Verkehr in Richtung Zürich auf einer Länge von über sechs Kilometern. (sda)

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen