Kommentar
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentar

8 Dinge, die an der zweitletzten Folge «Game of Thrones» genervt haben

Nein, das ist kein Review. Das wird ein Mimimi in acht Punkten.



Die zweitletzte Folge «Game of Thrones» ist Geschichte und das Motto der Story war ganz klar:

Wie zerstört man eine Stadt mit einem Drachen – in 73 Minuten oder weniger.

Wenn die Chefautoren Benioff und Weiss mit dieser Folge etwas bewiesen haben, dann, dass ihnen visueller Bombast inzwischen wichtiger geworden ist als die Geschichte an sich. Bisher aufgebaute Charaktere? Egal. Hauptsache, die gezeigte Action sieht geil aus.

Bild

Bild: HBO

Einige Stimmen mögen sagen, dass die Drehbuchautoren ohne Buchvorlage schlicht keinen Plan haben. Andere wiederum sehen die Logiklöcher und Brüche mit der bisherigen Erzählung der fehlenden Zeit geschuldet, welche die Autoren für einen guten Abschluss der Story bräuchten. Egal, was der Grund sein mag, eines ist klar: Die letzte Staffel «Game of Thrones» verkommt immer mehr zu 08/15-Event-TV.

Wer Freude an visuell eindrücklichen Bildern hat und wem Charakterentwicklung nicht so wichtig ist, wird «Game of Thrones» weiterhin super finden und sagen, dass dieser Text Bullshit sei. Vielleicht lest ihr daher jetzt besser nicht mehr weiter, denn ihr werdet euch womöglich nur nerven. Für alle anderen: Es folgt acht Mal ein Mimimi über gewisse Aspekte der neusten Folge «Game of Thrones».

Der Angriff auf die Eiserne Flotte

Es ist einfach nur tragisch, wie «Game of Thrones» sich ziemlich am Anfang der Folge gleich selbst widerspricht. Wir sehen schöne Einstellungen von Soldaten, welche die riesigen Pfeilschleudern mit viel körperlicher Kraft spannen und bereit machen. Ein eindeutiger Hinweis darauf, wie schwer und zeitlich aufwendig so eine Ballista zu laden ist. Vergessen scheinen die Szenen in Episode vier, in welchen Euron mit seinen Schiffen schon fast maschinengewehrartig auf die Drachen und Schiffe der Unbefleckten feuerte.

Bild

Bild: HBO

Dann kommt Daenerys und greift allen Ernstes mit einem Drachen an die hundert Schiffe an. Ja, sie attackiert nun endlich nicht mehr kopflos von vorne, da sie scheinbar über Nacht Luftkampftaktik studiert hat. Dennoch hätte Dany mit Drogon – ginge es nach der Logik von Folge vier – von Pfeilen durchlöchert ins Wasser stürzen müssen.

Zwölf Schiffe vs. zwei Drachen ist effektiver als ...

Bild

Bild: HBO

... etwa 100 Schiffe gegen einen Drachen. Ist das die neue «GoT»-Logik?

Bild

Bild: HBO

Nicht falsch verstehen: Ich finde die Szene aus der aktuellen Folge viel realistischer. Ein Drache, der so wendig ist und immer in Bewegung bleibt, ist mit einem so schwerfälligen Gerät wie einer Ballista wohl kaum zu treffen. Allerdings wirkt das für mich im Kontext der vierten Folge einfach nicht mehr glaubwürdig.

Die Armee von Daenerys

Bild

Woher kommen die ganzen Dothraki plötzlich? Bild: HBO

Geht es nur mir so oder wird die Armee von Daenerys seit der Schlacht um Winterfell von Folge zu Folge wieder grösser? Beim Kampf gegen den Nachtkönig kamen fast alle Dothraki um und auch bei den Unbefleckten hatte man das Gefühl, dass nicht sehr viele die Nacht überlebt hatten. Dann war da auch noch der Angriff von Euron, der so ziemlich jedes Schiff mit den verbleibenden Unbefleckten versenkt hat.

Und in Folge fünf stehen da trotzdem wieder beachtlich viele Soldaten der Unbefleckten vor Königsmund und sogar eine doch erstaunlich grosse Horde Dothraki. WTF?!

Nur ein kleiner Ausschnitt einer Szene, in welcher der Horizont scheinbar voller Dothraki ist.

Bild

Bild: HBO

Achtung, hier folgt ein kleiner Spoiler zur letzten Folge

Und wisst ihr was? Das geht einfach so weiter. Schaut man sich den Teaser zur letzten Episode an, stehen da plötzlich wieder ganze Kompanien von Unbefleckten.

Beweis A:

BildBild aufdecken

Beweis B:

BildBild aufdecken

Bild: HBO

Arya

Es tut mir leid für alle Arya-Fans. Bereits seit ihrer Ausbildung zur Assassinin ist ihre Charakterentwicklung in meinen Augen stellenweise doch arg fragwürdig. Sie war so ziemlich der erste Charakter, der in «Game of Thrones» einen Plot-Armour erhalten hat, und dieser wurde auch in der aktuellen Folge konsequent weitergeführt.

Wir erinnern uns an Folge sieben aus der sechsten Staffel:

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: HBO

Und nur eine Episode später machte sie dann solche Sachen:

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: HBO

Die müssen in Braavos wirklich verdammt gute Chirurgen haben, dass Arya nach nur einem Tag wieder solch körperliche Glanzleistungen vollbringen kann.

Dabei war die Szene aus der aktuellen Folge, in der sie sich von Clegane verabschiedet, gar nicht so schlecht. Endlich hört die unbelehrbare, rachsüchtige Arya mal auf jemanden. Auch wie sie durch die Stadt irrt und dem Zuschauer so den Schrecken vor Augen führt, ist noch okay.

Dass sie allerdings das Drachenfeuer ohne sichtbare Schäden überlebt, ist schon sehr fragwürdig. Klar, sie war in einer Seitengasse und eher am Rand, aber in der gleichen Episode hat man gesehen, wie eine andere Person in mehr oder weniger derselben Situation verbrannt wurde.

Cersei

Eigentlich dachte ich ja bis zu Cerseis Tod, dass Bran derjenige Charakter ist, der in Staffel acht am scheinbar nutzlosesten ist. Doch das wurde nun von Cersei getoppt. Ich hatte mich so auf die letzten drei Folgen gefreut, in der festen Überzeugung, dass wir noch einmal eine Cersei zu sehen kriegen, die ihr volles Potential entfaltet. Was gab es stattdessen?

Eine Cersei, die hauptsächlich das macht:

Cersei

Bild: HBO

Und das:

Bild

Bild: HBO

Und dann stirbt sie.

Das ist nicht nur eine Verschwendung der bisherigen Charakterentwicklung von Cersei, sondern auch des schauspielerischen Talents von Lena Headey.

Jaime vs. Euron

Bild

Hol dir das Schwert, Euron! bild: hbo

Warum genau gab es diesen Zweikampf? Ah ja genau, weil Euron noch irgendwie ins Gras beissen musste. Und so endet eine der eindimensionalsten Figuren von «Game of Thrones».

Sandor Clegane vs. Der Berg

Bild

Bild: HBO

Diesen Kampf hingegen haben sich viele gewünscht und er war daher absehbar. Ja, es war schön inszeniert, auch wenn Der Berg ohne Helm irgendwie an Darth Vader aus «Krieg der Sterne» erinnerte. Aber alles drumherum? Einstürzende Mauern, ein schon fast apokalyptischer Himmel und schlussendlich der Heldentod für Sandor Clegane. Zu viel Drama für eine Serie wie «Game of Thrones».

Und dass Sandor mal eben einfach so die persönliche Königswache überwindet, scheint auch eher der fehlenden Zeit geschuldet, denn der Logik.

Jon

Jon Schnee

Bild: HBO

Er ist für die kommenden Emmy-Awards als bester Hauptdarsteller einer Dramaserie nominiert. Vielleicht wird er dieser Nomination tatsächlich noch gerecht.

Diverse Nebencharaktere hatten bisher mehr Screentime als Jon. Klar, viel Screentime ist nicht unbedingt eine Voraussetzung für eine Hauptrolle, aber wofür wurde Jon von den Toten zurückgeholt? Dass er am Schluss ungläubig in den Strassen von Königsmund steht und irgendwann «Rückzug» brüllt? Bleibt nur zu hoffen, dass in der letzten Folge noch was kommt, sonst wäre das definitiv eine herbe Enttäuschung.

Kleine, nervige Ungereimtheiten

Bereits in den vorherigen Folgen gab es Kritik, dass die Serienmacher anscheinend nicht mehr mit so viel Sorgfalt bei der Sache sind. Klar, wenn man Fehler entdeckt, sind das oft Kleinigkeiten, die kaum auffallen. Dennoch ist es jeweils schade, vor allem für eine Serie, von der man eine so hohe Produktionsqualität gewohnt ist. Ein Beispiel:

Hier marschiert Jon mit seiner Armee eine Strasse entlang. Vorne steht bereits die Vorhut.

Bild

Als sie ankommen, greift sie ein Soldat der Stadt an, der sich bisher im Rücken der Vorhut aufgehalten hat, ohne dass sich diese um ihn gekümmert hätte.

Soldat

Bild: HBO

Und überhaupt: Warum sollte ein einzelner Soldat solch eine Übermacht attackieren? Jeder mit gesundem Menschenverstand würde versuchen zu entkommen oder sich zu ergeben.

Bild

Bild: HBO

Natürlich kann man jetzt sagen, dass das Details sind, die eh niemandem auffallen, und das Haarspalterei ist. Aber wie heisst es so schön? Details machen eine Lüge glaubwürdig. Und schlussendlich ist doch jede Geschichte, Fantasy oder nicht, im Grunde eine Lüge.

Umfrage

Und jetzt bin ich neugierig: Wie hat euch Episode fünf gefallen?

  • Abstimmen

7,052

  • Das war wieder absolut top!13%
  • Es war ganz gut.27%
  • Ich war schon etwas enttäuscht.31%
  • Das war einfach nicht «GoT»-würdig!29%

Gut, genug kritisiert. Hier ein cooles Fan-Video als Wiedergutmachung:

abspielen

Video: YouTube/THE MERKINS

So, ihr wisst, wie's läuft: Meinungen zur Episode in die Kommentarspalte, aber immer schön nett bleiben, selbst wenn es etwas emotional werden sollte. :)

Cartoons im richtigen Leben

Hier geht's auch um Drachen, aber einen weitaus freundlicheren:

Play Icon

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Emma Stone jagt wieder Untote. Hier ist der Trailer zu «Zombieland 2»

Link zum Artikel

Darauf haben wir alle gewartet: Der neue Trailer zum «Breaking Bad»-Film, ENDLICH!

Link zum Artikel

200 Millionen für einen Mafia-Film! Hier ist der Trailer zu Netflix' «The Irishman»

Link zum Artikel

7 Serien-Hits, auf die du dich im August freuen kannst

Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel

«Es hiess: Man filmt keinen Geschlechtsverkehr!» Da tat sie es erst recht

Link zum Artikel

Jemand hat Bonds legendären Aston Martin gekauft (für 6 Millionen Dollar)

Link zum Artikel

Der Home-Invasion-Horror «Parasite» räumt international ab. Und bei uns?

Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

Link zum Artikel

10 Filme, 5 Serien und ein weiblicher Thor – das erwartet Marvel-Fans bis 2022

Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

So wird der neue James-Bond-Film heissen

Link zum Artikel

6 Fussball-Dokus, die spannende Einblicke hinter die Kulissen versprechen

Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

Link zum Artikel

Volksproblem «Frau auf Samenjagd» (wenn ihr jetzt nicht klickt, verpasst ihr was)

Link zum Artikel

Die «Simpsons»-Macher erklären, warum sie so oft die Zukunft voraussagen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

Link zum Artikel

Wir treffen Hilary Swank, während Trump gerade ihren neuen Film wegtwittert

Link zum Artikel

Es soll einen «Matrix 4» geben – und ja, Keanu Reeves ist mit dabei

Link zum Artikel

Disney Plus greift Netflix an – und so sieht das aus

Link zum Artikel

Drama, Baby! Wie der russische Tanzgott Nurejew floh, flog und verglühte

Link zum Artikel

Der neue Bond heisst «No Time to Die». Unser Bond-Filmtitel-Generator kann das besser!

Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

Link zum Artikel

Ein neuer Rekord zeigt, wie überaus mächtig der Disney-Konzern geworden ist

Link zum Artikel

Sorry, liebe Playmobil-Fans, aber dieses Spielzeug ist als Film einfach uncool

Link zum Artikel

Fan schreibt Drehbuch für das «Kevin – Allein zu Haus»-Remake – und das Internet liebt es

Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

6
Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

20
Link zum Artikel

Emma Stone jagt wieder Untote. Hier ist der Trailer zu «Zombieland 2»

21
Link zum Artikel

Darauf haben wir alle gewartet: Der neue Trailer zum «Breaking Bad»-Film, ENDLICH!

8
Link zum Artikel

200 Millionen für einen Mafia-Film! Hier ist der Trailer zu Netflix' «The Irishman»

10
Link zum Artikel

7 Serien-Hits, auf die du dich im August freuen kannst

3
Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

13
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

«Es hiess: Man filmt keinen Geschlechtsverkehr!» Da tat sie es erst recht

34
Link zum Artikel

Jemand hat Bonds legendären Aston Martin gekauft (für 6 Millionen Dollar)

3
Link zum Artikel

Der Home-Invasion-Horror «Parasite» räumt international ab. Und bei uns?

13
Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

17
Link zum Artikel

10 Filme, 5 Serien und ein weiblicher Thor – das erwartet Marvel-Fans bis 2022

67
Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

10
Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

8
Link zum Artikel

So wird der neue James-Bond-Film heissen

5
Link zum Artikel

6 Fussball-Dokus, die spannende Einblicke hinter die Kulissen versprechen

11
Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

15
Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

28
Link zum Artikel

Volksproblem «Frau auf Samenjagd» (wenn ihr jetzt nicht klickt, verpasst ihr was)

53
Link zum Artikel

Die «Simpsons»-Macher erklären, warum sie so oft die Zukunft voraussagen

20
Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

91
Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

11
Link zum Artikel

Wir treffen Hilary Swank, während Trump gerade ihren neuen Film wegtwittert

20
Link zum Artikel

Es soll einen «Matrix 4» geben – und ja, Keanu Reeves ist mit dabei

35
Link zum Artikel

Disney Plus greift Netflix an – und so sieht das aus

129
Link zum Artikel

Drama, Baby! Wie der russische Tanzgott Nurejew floh, flog und verglühte

4
Link zum Artikel

Der neue Bond heisst «No Time to Die». Unser Bond-Filmtitel-Generator kann das besser!

120
Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

41
Link zum Artikel

Ein neuer Rekord zeigt, wie überaus mächtig der Disney-Konzern geworden ist

31
Link zum Artikel

Sorry, liebe Playmobil-Fans, aber dieses Spielzeug ist als Film einfach uncool

17
Link zum Artikel

Fan schreibt Drehbuch für das «Kevin – Allein zu Haus»-Remake – und das Internet liebt es

4
Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

24
Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

38
Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

15
Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

20
Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

9
Link zum Artikel

Mehr aus der Film- und Serienwelt:

Spione, Sexskandale und Transsexuelle – diese 7 Serien erwarten dich im September

6
Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

20
Link zum Artikel

Emma Stone jagt wieder Untote. Hier ist der Trailer zu «Zombieland 2»

21
Link zum Artikel

Darauf haben wir alle gewartet: Der neue Trailer zum «Breaking Bad»-Film, ENDLICH!

8
Link zum Artikel

200 Millionen für einen Mafia-Film! Hier ist der Trailer zu Netflix' «The Irishman»

10
Link zum Artikel

7 Serien-Hits, auf die du dich im August freuen kannst

3
Link zum Artikel

Und dann kam Kristen. 43 Minuten mit ihr gab's für 90 Franken

13
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

«Es hiess: Man filmt keinen Geschlechtsverkehr!» Da tat sie es erst recht

34
Link zum Artikel

Jemand hat Bonds legendären Aston Martin gekauft (für 6 Millionen Dollar)

3
Link zum Artikel

Der Home-Invasion-Horror «Parasite» räumt international ab. Und bei uns?

13
Link zum Artikel

Leute, Kristen Stewart am Zurich Film Festival ist besser als ... alles!

17
Link zum Artikel

10 Filme, 5 Serien und ein weiblicher Thor – das erwartet Marvel-Fans bis 2022

67
Link zum Artikel

Netflix bringt im Herbst 10 Filme in die Kinos – und zwar Wochen vor dem Online-Start

10
Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

8
Link zum Artikel

So wird der neue James-Bond-Film heissen

5
Link zum Artikel

6 Fussball-Dokus, die spannende Einblicke hinter die Kulissen versprechen

11
Link zum Artikel

Szenen wieder reingeschnitten: Netflix erfüllt Neymars Traum als Mönch in «Money Heist»

15
Link zum Artikel

«Es gibt keinen perfekten Blowjob!» Dr. Ruth (91) gibt uns Sex-Tipps

28
Link zum Artikel

Volksproblem «Frau auf Samenjagd» (wenn ihr jetzt nicht klickt, verpasst ihr was)

53
Link zum Artikel

Die «Simpsons»-Macher erklären, warum sie so oft die Zukunft voraussagen

20
Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

91
Link zum Artikel

«Ich würde es wieder tun.» Wie diese Whistleblowerin versuchte, den Irakkrieg zu stoppen

11
Link zum Artikel

Wir treffen Hilary Swank, während Trump gerade ihren neuen Film wegtwittert

20
Link zum Artikel

Es soll einen «Matrix 4» geben – und ja, Keanu Reeves ist mit dabei

35
Link zum Artikel

Disney Plus greift Netflix an – und so sieht das aus

129
Link zum Artikel

Drama, Baby! Wie der russische Tanzgott Nurejew floh, flog und verglühte

4
Link zum Artikel

Der neue Bond heisst «No Time to Die». Unser Bond-Filmtitel-Generator kann das besser!

120
Link zum Artikel

Deutschlands unerziehbare Kinder – die wahren Schicksale hinter dem Film «Systemsprenger»

41
Link zum Artikel

Ein neuer Rekord zeigt, wie überaus mächtig der Disney-Konzern geworden ist

31
Link zum Artikel

Sorry, liebe Playmobil-Fans, aber dieses Spielzeug ist als Film einfach uncool

17
Link zum Artikel

Fan schreibt Drehbuch für das «Kevin – Allein zu Haus»-Remake – und das Internet liebt es

4
Link zum Artikel

«It Chapter Two» ist traumhaft traumatisch, ein Horror-Harry-Potter für Erwachsene

24
Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

38
Link zum Artikel

Spider-Man und Marvel: Kommt es zur Scheidung? Und wenn ja: OH NEIN!!!

15
Link zum Artikel

Zwei Schweizerinnen drehen eine Simpson-Hommage – und begeistern YouTube

20
Link zum Artikel

Warum hat Jim Carrey plötzlich Brüste? Das Internet so 😱😱😱

9
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

245
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
245Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Posersalami 16.05.2019 09:54
    Highlight Highlight „Die Armee von Daenerys“: In der Folge nachden der Nachtkönig besiegt wurde wird doch explizit gesagt, dass ca. die Hälfte der Unbefleckten und der Deutraki überlebt hat.

    Das Auftauchen der Armee ist also nichts, was überraschen sollte.
  • icewolf 14.05.2019 23:45
    Highlight Highlight Mich nervt, dass anscheinend viele Fans der Serie plötzlich den Anspruch an GoT haben, dass die ganze Storyline bis ins kleinste Detail nachvollziehbar vorgekaut wird - die Serie hat schon immer auch von der Fantasie der Zuschauer gelebt, warum sollte das plötzlich ändern? Für mich jedenfalls ist der Plot mehr als flüssig und vor allem in dieser Folge wurde genau das richtige gezeigt. Und wer sich über die schnelle Wandlung von Daenerys beschwert, soll doch bitte die Definition von Wahnsinn im Duden nachschlagen.
    • Grossmaul 15.05.2019 21:38
      Highlight Highlight Fuck yes! Ausserdem liegt es in der Familie
  • wasabitom 14.05.2019 23:33
    Highlight Highlight Mal schauen ob Cersei und Kingslayer wirklich beide mause sind...
  • Joe Kerr 14.05.2019 20:31
    Highlight Highlight Ich kondoliere den Eltern, die ihre Tochter, Khaleesi oder Daenerys tauften ^^
  • Michael Scott 14.05.2019 19:48
    Highlight Highlight Am Schluss killt Jon Daenarys im Thronsaal, Drogon wird man dann wegfliegen sehen mit ihrem toten Körper. Die Unbefleckten gehen zurück nach Essos, Jon wird wieder Nachtkommandant, Arya geht westlich von Westeros, Sansa regiert den Norden und Bran wird auf dem Eisernen Stuhl sitzen.
    • turicum2003 15.05.2019 22:08
      Highlight Highlight Er muss vorab aber denn thron noch rollstuhlgängig machen
  • sekjoch 14.05.2019 19:25
    Highlight Highlight Was mir auch noch neben all den anderen Sachen noch fragwürdig vorkam, ist die Taktik der Verteidiger. Warum stellt sich die Golden Company ausserhalb der Stadtmauern auf? Das macht einfach keinen Sinn. Das war auch schon mit den Unbefleckten bei der Schlacht bei Winterfell so. Naja, mit Logik hat diese Staffel sowieso nicht viel am Hut, leider :(.
  • Glücksbringer 14.05.2019 19:22
    Highlight Highlight Eine kleine Anekdote:
    Vorgestern ging ich in Malaga in einen Freaky-Shop. Sie hatten allerlei Filmsachen. Da hörte ich, wie eine junge Frau dem Besitzer sagte, sie sei von einer Gruppe, die einen Film über GoT drehen und der Schauspieler „John Snow“ sei ausgefallen und jetzt bräuchten sie dringend einen Ersatz. Ein Kunde lief zu ihr und bot sich an. Sie: „Ja können Sie das?“ Er: „Es geht mir darum, Daenerys lieben zu dürfen. Das wir mich schon inspirieren“. 😂
  • paulinapalinska 14.05.2019 19:15
    Highlight Highlight mich nervt der ganze hate - fand die folge super und mega spannend...naja
  • YvesM 14.05.2019 18:49
    Highlight Highlight Der Genozit am eigenen Volk fand ich too much. Das war eine sinnlose Gewaltsorgie. Weniger wäre hier mehr gewesen.
  • a-minoro 14.05.2019 18:41
    Highlight Highlight Ihr könnt euch nicht erklären, weshalb GoT plötzlich (also eigentlich seit Staffel 6) so mies ist. Ich erklärs euch. Die Korrelation lautet nämlich folgendermassen: Je grösser der weltweite Hype, umso schlechter entwickelt sich ein Produkt. Mainstream hat den guten Geschmack (leider) noch nie getroffen.
  • alex DL 14.05.2019 18:25
    Highlight Highlight Mein Problem bei dieser Staffel: Als Folge der Plot-Holes und willkürlichen Charakter-Entwicklungen kümmert mich das Schicksal der Protagonisten einfach nicht mehr. Und das ist wohl der Grund dafür, warum ich jetzt recht unbeteiligt dieser Hardcore Version von „Reise nach Jerusalem“ beiwohne. GoT jumped the shark.
  • WeischDoch 14.05.2019 18:16
    Highlight Highlight Die Leute erwarten einfach zu viel. Es ist uns allen klar, dass es bald Endet. Da suchen wir wohl die Perfektion oder einfach etwas negatives, damit das Ende evtl. nicht mehr soooo schlimm ist.
    Meine Punkte:
    Was aus Daeny wurde? Verständlich.
    Varys? Unlogische handlung für Ihn.
    Kingslayer? War klar
    Der angreiffende Soldat? Logisch wenn der König des Nordens vor dir ist. Versuchen!
    Anzahl soldaten? Bei der Schlacht in Winterfell haben wir ja nicht viel gesehen. Aber hiess ja immer wieder "die hälfte" ausser bei den Dothraki, da bin ich kritischer.
  • Hunnam 14.05.2019 18:00
    Highlight Highlight Punkt 1:
    In der vierten Folge hat Euron den Überraschungsmoment auf seiner Seite, weshalb er auch Zeit zum zielen hat. In der letzten Folge ist das nicht mehr der Fall, Dany machts geschickt und ob die 100 Schiffe auch tatsächlich alle mit Ballista ausgerüstet sind, weiss man ja gar nicht.
    • Cédric Wermutstropfen 14.05.2019 23:29
      Highlight Highlight Nur sollte er gar kein Überraschungsmoment gehabt haben, ausser Daenerys hat geschlafen und die Drachen sind dumm und blind (was ich aber stark bezweifle, denn diese dürften die Augen eines Greifvogels haben, sonst wären sie eine ziemliche Fehlkonstruktion der Natur).
  • MykillWF 14.05.2019 17:53
    Highlight Highlight “And in that darkness, eyes staring at me: Brown eyes, blue eyes, green eyes — eyes you’ll shut forever. We will meet again.”

    Hat Daeny grüne Augen? Oder vielleicht Drogon? 🤷‍♂️
    Benutzer Bild
  • LeVasseur 14.05.2019 17:31
    Highlight Highlight Bin gespannt was in der nächsten Folge mit Tyrion geschieht... Dany hat bestimmt mitgekriegt dass er Jamie freigelassen hat und wir wissen nur zu gut wie sie mit "Verrätern" umgeht.
    Das könnte das Tüpfelchen auf dem i sein, dass die Differenzen zwischen Dany und Jon eskalieren lässt, denn er würde das nicht zulassen.
    Und Bronn ist ja auch noch irgendwo und der wird Tyrion nicht sterben lassen bevor er Highgarden seinen Besitz nennen darf ^^
    • JonnyTheGreat 14.05.2019 18:40
      Highlight Highlight Also wenn es noch iiirgendeinen chatakter ausser vlt greyworm gibt, der sich auf dannys Seite stellt.... dann ist GOT endgültig denn Bach runter...
  • fandustic 14.05.2019 17:23
    Highlight Highlight Ich kenne es nicht, schaue es nicht und es interessiert mich auch nicht. Aber ich finde es geil wie es in der Kommentarspalte abgeht (und ich mag es geblitzt zu werden).....herrlich! Viel Spass noch in eurer Fantasywelt, oder was am Ende noch davon übrig ist😂
    • fischi 14.05.2019 19:26
      Highlight Highlight für das es sie nicht interessiert ist es seht erstaunlich das sie trotzdem artikel darüber lesen.
  • Dr.Pug 14.05.2019 17:07
    Highlight Highlight Wieso beinhalten alle Titel der Game Of Thrones Reviews immer das Wort nervig?😇
  • Beschwerbär 14.05.2019 16:46
    Highlight Highlight So viele Hater :(
    • Nasi 14.05.2019 22:53
      Highlight Highlight Stimmt. Kritik an etwas anzubringen ist daneben. Man muss es gut finden. Die Armen Schauspieler und Writer verdienen ja nur Millionen.
  • Hans der Dampfer 14.05.2019 16:18
    Highlight Highlight Ich habe die Serie noch nie geschaut. Nicht einmal einen Trailer. Dabei habe ich anfangs gedacht das sei eine Fortsetzung von der Serie wo Jenifer Lawrence mitmacht. Weiss aber auch nicht mehr wie das heisst. Auch was mit Games..
    • Mia_san_mia 14.05.2019 18:21
      Highlight Highlight Kennst Du Google?
    • JaneDoe 14.05.2019 19:27
      Highlight Highlight Hier ein Ballon für dich.
      Benutzer Bild
  • Tasman 14.05.2019 16:11
    Highlight Highlight War bis jetzt die beste Folge in S8.

    Gab richtig gute Momente:
    - Königsmund ergibt sich und einige Momente ist nicht klar auf welche seite die Münze bei der Geburt Danys fiel.
    - Arya nennt den Hund zum Schluss Sandor
    - Cersei zeigt zuletzt noch ein wenig Menschlichkeit mit der Angst um das ungeborene Kind.

    Von der Logik her waren die Fehler nicht mehr so schlimm wie bis in den S8 Folgen zuvor.
    • zugizz 14.05.2019 17:59
      Highlight Highlight Bin voll deiner Meinung!!!
    • Oberon 14.05.2019 23:43
      Highlight Highlight Jo und bitter zu gleich.
  • Varanasi 14.05.2019 15:59
    Highlight Highlight Meiner Meinung nach haben die Autoren unterschätzt, wie sehr die Zuschauer die Komplexität der Serie lieben.
    Dazu geht alles viel zu schnell.... hätte man mehr Zeit investiert, wäre alles sicher schlüssiger rausgekommen.
    Ich fand die letzte Folge jetzt nicht so schlecht, aber einige Szenen waren sehr cringeworthy. Ist halt schade, dass gerade die letzte Staffel sozusagen im Eiltempo endet.
    Ich finde, sie hätte mehr Zeit und vor allem mehr Feinfühligkeit verdient gehabt.
  • satyros 14.05.2019 15:58
    Highlight Highlight "dass wir noch einmal eine Cersei zu sehen kriegen, die ihr volles Potential entfaltet." Hier macht der Autor den gleichen Fehler wie Cersei selbst: Er überschätzt ihr Potential. Cersei ist nicht die kluge Ränkeschmiedin, als die sie sich gerne sieht. Tyrion spielt sie mal für mal aus. Selbst dem High Sparrow oder der jungen Margery ist sie nicht gewachsen und kann nur noch mit brutaler Gewalt reagieren. Und als Feldherrin taugt sie schon mal gar nichts. Tywin gewinnt für sie den Krieg gegen Robb, der überhaupt erst durch ihre Fehler ausgelöst wird. Tyrion rettet King's Landing gegen Stannis.
    • Pepper 14.05.2019 16:11
      Highlight Highlight Jup, recht hast du und ohne Ihre Handlanger kann sie sowieso gar nichts geschweige denn sich wehren..
    • Grossmaul 15.05.2019 21:49
      Highlight Highlight Genau. Ihr Charakter ist nicht der einer starken Frau. Sie hat immer herhalten müssen - ihrem schrecklichen Vater, ihrem furchtbaren Mann. Sie hat ihre Kinder verloren und auf dem Walk of Shame ihre Würde. Sie ist abhängig von Männern mit Macht und Stärke, verbittert, uneinsichtig und kann vor lauter Hass nicht klar denken. Ihr Ende passt zu ihrer Persönlichkeit.
  • Lars_hcd 14.05.2019 15:39
    Highlight Highlight Das ist schon auch jammern auf sehr sehr hohem Niveau. Wir sind uns gewohnt, dass GoT alles übertrifft. Man muss auch realistisch sein: Es ist für die Macher sehr sehr schwierig, an das unendlich hohe Niveau, das die Staffeln 1-6 hatten, heranzukommen. Wäre es eine andere Serie und nicht GoT – man würde nie im Leben so eine grosse Diskussion darum verursachen...
  • kdeana 14.05.2019 15:37
    Highlight Highlight wäre toll gewesen, wenn Clegane Cersei einfach runtergeschmissen hätte, total überraschend und ohne Kommentar. Besser als von Steinen begraben zu werden... Schade
    • Helios 15.05.2019 00:31
      Highlight Highlight Wäre gutes, altes Staffel-1-4-GoT gewesen. 😍
  • rburri38 14.05.2019 15:29
    Highlight Highlight Ich fand die folge deutlich besser. Klar, die Dummheiten aus Folge 4 ziehen hier noch ihre Schatten mit, aber es geht wieder etwas mehr auf. Mein grösster Kritikpunkt ist, dass Dany dann doch etwas schnell von Lieb zu Angepisst zu Wahnsinnig wurde. Der wandel wurde nicht wirklich glaubhaft dargestellt und vor allem viel zu schnell. Klar, es gab immer wieder Andeutungen, aber nicht so extrem dass sie gleich die ganze Stadt niederbrennt. Dennoch bin ich zurfrieden mit der Folge, sie hatte auch grandiose Momente (Arya desorientiert in der Stadt zum Beispiel)
    • Pana 14.05.2019 17:13
      Highlight Highlight Seh ich auch so. Dass die ganzen Zerstörungsszenen aus Sicht der Opfer (von unten) statt von der Angreiferin (von oben) gezeigt wurden, war zugleich verstörend und beeindruckend.
    • Hangry Turtle 15.05.2019 09:50
      Highlight Highlight Ich finde Danys Wandel war nicht so schlecht inszeniert. Nach jedem Tiefschlag den sie erlitt, merkte man sofort wie etwas in ihr zerbrach.
      Angefangen mit dem Verlust Vyserions in Staffel 7, dann beim Einmarsch ihrer Truppen in Winterfell, wo sie keiner wollte. Weiter zum Fest nach der Schlacht als sich alle mit Jon über den Sieg freuten und sie aussen vor blieb. Als dann auch Drogon starb vor Drachenstein wurde sie noch gebrochener, verrückter. Das i-Tüpfelchen war dann, als Jon sie abwies und sie selbst sagte: "in dem Fall regiert die Angst."
      Da war für mich klar, dass die Olle durchdreht
  • imposselbee 14.05.2019 15:26
    Highlight Highlight John ist an Allem Schuld!, er hätte Danny/seine Tante einfach lieben sollen und die Klappe halten, aber wie so oft im Leben, sind die Guten meistens die Schlechten. Der Weg in die Hölle ist eben mit guten Vorsätzen gepflastert. Somit wurde GoT zu einer Realsatire, bravo!
    • wasps 14.05.2019 16:13
      Highlight Highlight Ja, das geschwätzige Volk. Wie im realen Leben. Lieber mal die Klappe halten, als das Herz auf der Zunge zu tragen. Tragisch.
      Ps. Ich finde aber schon, dass Dany einen Flick weg hat. Sie könnte ruhig einwenig netter sein.
  • Dani B. 14.05.2019 15:21
    Highlight Highlight Hallo Herr Scherrer: Fantasy!
    Stört mich auch an "Rotkäppchen": Ein Mädchen und seine Grossmutter zusammen in einem Wolf?!?
    unglaubwürdig
    • cheeky Badger 14.05.2019 16:22
      Highlight Highlight Rotkäppchen ist innerhalb seines Rahmens konsequent. Dann stört es auch nicht wenn etwas unrealistisch ist.

      Was hingegen stört, ist wenn die Realitäten und Gesetzte innerhalb einer Geschichte nicht konsistent sind.

      Anderes Beispiel mit Star Wars: niemand stört sich an den Raumschiffen und den hyperspeed. Aber wenn Explosionen im Weltall stattfinden und dabei laut knallen, stört das die Leute.
  • jaähä 14.05.2019 14:56
    Highlight Highlight Arya (ok bei ihr kann mans noch ein kleinwenig nachvollziehen) der Bluthund und Jamie marschieren einfach mal so in und durch Königsmund und niemand erkennt sie? Jamie der mehrmals durchbohrt wird kann einfach so in bester gesundheit weiter gehen? Die ganze Stadt wird zu schutt und asche und arya (und natürlich auch das pferd) kommen ohne ernste verletzungen weg? Gutes hollywood, schlechte Geschichte. So wie eigentlich die gesamte 8. Staffel.
  • Fumia Canero 14.05.2019 14:51
    Highlight Highlight Ich komme nicht mehr mit... Hat Frodo nun schon den Ring an die Herrin vom See zurückgegeben oder nicht?
    • Pana 14.05.2019 17:14
      Highlight Highlight Yoda hat ihn im letzten Moment daran gehindert.
    • Kaep 14.05.2019 20:11
      Highlight Highlight Habe gehört Thanos hat ihn jetzt...
    • Grossmaul 15.05.2019 21:52
      Highlight Highlight Wann ist eigentlich Gollum verschwunden? Hab ihn in der ganzen8. Staffel nie gesehen.
  • Swan 14.05.2019 14:33
    Highlight Highlight So viele Menschen mussten sterben, weil Jon Dany nicht mehr rangelassen hat! 😩
    • fidget 14.05.2019 15:56
      Highlight Highlight die Zerstörung von King's Landing - sexuelle Frustration at it's best
  • Amarama 14.05.2019 14:31
    Highlight Highlight Bran hätte in den Kopf des Drachens gehen sollen, um das gemätzel zu beenden! Dann hätten seine Fähigkeiten mal was bewirkt.
    • miarkei 14.05.2019 16:20
      Highlight Highlight Ich weiss nicht, ob es möglich ist, dass Bran von Drachen Besitz ergreifen kann.
    • Amarama 14.05.2019 22:30
      Highlight Highlight Er konnte schon in Menschen
    • Grossmaul 15.05.2019 21:53
      Highlight Highlight Gemätzel - ein wundervolles Wort. Danke 😍
    Weitere Antworten anzeigen
  • Thoomm 14.05.2019 14:19
    Highlight Highlight Euron: "I'm the man who killed Jamie Lannister."
    Ziegelstein: "Hold my beer!"
  • guby 14.05.2019 14:12
    Highlight Highlight Es ist schwierig in Worte zu fassen was ich von der Entwicklung von GoT halte da es nicht so rational zu erklären ist. Pascal macht in diesem Artikel tolle Arbeit um mögliche Gründe zu finden. Aber, einfach gesagt, fühlt sich diese Serie nicht wie das grosse GoT an, das es mal war. Das hat sicher mit der Charakterentwicklung und dem Plotarmor zu tun. Aber wohl auch damit, dass die Macher dem "Mainstream" gefallen wollen und dafür die Identität von GoT nicht mehr als Priorität sehen.
    • Tooto 14.05.2019 15:22
      Highlight Highlight Es ist halt schwierig diese Geschichte irgendwie zu Ende zu bringen... und irgendwann muss halt Schluss sein, da man nicht mehr länger auf die Bücher warten konnte... und auch diese Bücher müssen sich dann noch beweisen.

      Und ob das grosse GoT das gleich grosse GoT wäre hätte man von Anfang an jede Folge so zerpflückt? Naja...
  • Lucernefan 14.05.2019 14:11
    Highlight Highlight Einmal mehr muss ich Herr Scherrer leider recht geben. Ich finds als GoT-Fan immer noch toll und SPEKTAKULÄR zum schauen, aber es ist vom Feeling her einfach nicht mehr das gleiche wie zuvor. Der Autor des Artikels zeigt leider anschaulich, eindrücklich und nachvollziehbar auf, was mit der einst genialen weil emotionalen und spannender Serie in dieser Staffel gemacht wurde... Naja, ich schaus mir noch zu Ende und freue mich dann umso mehr, wenn ich irgendwann Staffel 1 bis 7 wieder schaue..^^
  • neoliberaler Raubtierkapitalist 14.05.2019 14:08
    Highlight Highlight Jaime vs. Euron --> Das war mein Highlight. Kampf ohne übertriebenes Hollywood.
    • Amarama 14.05.2019 14:33
      Highlight Highlight Aber auch ein bisschen gesucht... weil er sterben musste sehen sie sich per Zufall und kämpfen, aber Jamie überlebt doch weil er mit Cersey sterben muss...
    • Merida 14.05.2019 15:44
      Highlight Highlight Ich fands nachvollziehbar, dass sie kämpfen. Schliesslich sind beide überzeugt, der Vater des Babys zu sein...
    • Pana 14.05.2019 17:17
      Highlight Highlight Ein Konflikt (Vaterschaft), der so aber gar nie zum Thema wurde.
  • Hirni 14.05.2019 14:01
    Highlight Highlight Die unglaubhafteste Szene war der Zustand von Jamie nach dem Kampf mit Euron. Er lag stebend da, Euron ebenfalls verletzt, aber siegesgewiss und lässt sich dann von Jamie wie ein Vollidiot niederstechen? Und um alles noch skurrieler zu machen, steigt Jamie etwa eine gefühlte Stunde über den steilstmöglichsten Aufstieg rauf zu Cersei, um mir ihr wieder runter in die tiefsten Untergewölbe zu gehen um dort zu verrecken.
  • Randy Orton 14.05.2019 13:59
    Highlight Highlight Ich fand Cersei‘s Part absolut genial, sie wurde endlich einmal verletzlich und emotional dargestellt, bisher war sie immer die kaltherzige unemotionale - nun hat sie Angst, Trauer, Schrecken und Panik gezeigt, in einer Folge mehr Emotionen als in allen vorigen Staffeln zusammen.
    • fidget 14.05.2019 16:03
      Highlight Highlight Das muss man zugeben, die schauspielerische Leistung von Lena Headey in dieser Folge war grandios. Man spürt richtiggehend, wie sie jede Hoffnung zu überleben verloren hat und nur noch Angst und Verzweiflung verspürt.
  • Denk nach 14.05.2019 13:51
    Highlight Highlight Schade, ich hätte von Cersei irgend einen fiesen Hinterhalt erwartet, eine Wendung die zumindest etwas Spannung gebracht hätte im Kampf, sie hatte ja Zeit sich vorzubereiten... das war zu einfach für den Drachen und die Armee!

    Die Schlacht zeigt aber hervorragend die Verrücktheit der Dame und die Blutrünstigkeit...

    Grundsätzlich finde ich aber die ersten Staffeln viel besser, das Niveau hat leider stetig abgenommen aus meiner Sicht.
  • bullygoal45 14.05.2019 13:46
    Highlight Highlight Ich finde schade, dass Jamie kurz nach dem seine Hand endlich nachgewachsen ist, gleich stirbt ☹️🤭
    Benutzer Bild
    • Nameless Hero 14.05.2019 13:58
      Highlight Highlight Ist offenbar ein Hoax ;)
  • Herren 14.05.2019 13:45
    Highlight Highlight Serienfans werden häufig zu "Hatern", wenn sie ihre ganz eigenen Vorstellungen nicht erfüllt sehen. Ich habe jahrelang für eine SF-Serie geschrieben und das zigfach miterlebt.
    Ich sehe auch ein paar Plotholes in diesen letzten Staffeln, aber ich verstehe die Gründe. Früher wurden Schlachten ja gar nicht gezeigt, weil das Geld dafür fehlte. Nun braucht es diese, um die Geschichte zu Ende zu erzählen. Das geht dann ein wenig auf Kosten des sorgfältigen Erzählbogens. Für mich kein Problem. Freue mich auf den Dany/Aegon-Showdown.
    Mein Tipp: Der Drache schlägt sich auf Jons Seite.
    • Herren 14.05.2019 15:16
      Highlight Highlight "Ich hatte mich so auf die letzten drei Folgen gefreut, in der festen Überzeugung, dass wir noch einmal eine Cersei zu sehen kriegen, die ihr volles Potential entfaltet. Was gab es stattdessen?"
      Das ist genau, was ich meine. Meine Erwartung wurde nicht erfüllt, also muss es an der Show liegen. Bisschen gar einfach, nicht wahr?
  • kroko1337 14.05.2019 13:42
    Highlight Highlight Hallo Pascal,

    ich finde du machst es dir tatsächlich sehr leicht mit diesem "mimimi" - Review.
    Ja, wir haben mittlerweile gemerkt, dass in Staffel 7 und 8 die Logik manchmal etwas gestreckt wird (auch wenn ich bei weitem nicht mit in allen Punkten oben übereinstimme) und dass die Zeit zu kurz war für den ganzen Plot.
    Aber in dieser Folge wurde wieder einmal zentrale Messages von GoT (und auch der Buchreihe) klar nach Hause gebracht: Im ewigen Kampf um Macht und Dominanz leiden (fast) nie die Mächtigen, sondern zumeist die Unschuldigen, Krieg ist nie gerecht, etc... Wäre spannend gewesen.
  • Tschüse Üse 14.05.2019 13:40
    Highlight Highlight Naja viele Punkte die Du hier aufführst sind Cherry Picking.

    Zu 1: Geb ich Dir Recht, Folge 4 war unlogisch.

    Zu 2: Diese Zahl an Dothraki scheint mir realistischer als die in Winterfell. Vlt lieg ich falsch, aber hiess es nicht mal das sie 100k von denen hat?

    3. Hat mich auch gestört, aber unbeschadet ist übertrieben.

    4. Stimmt, aber was soll sie noch gross tun?

    5. Euron eintönig? Der ist wohl noch verrückter als Cersei.

    6. Bisschen gar hart, das zu kritisieren.

    7. Kommt noch was.

    8. Jain, in anderen Serien stört uns das weniger.

    GoT ist mMn. immer noch 7/10, also ganz gut.


  • Herren 14.05.2019 13:30
    Highlight Highlight Ich fand die Folge top. Dass Dany eine Prise Mad King in sich trägt, wurde schon von Anfang an gezeigt. Sie hat nie viel Federlesen um ihr vermeintlichen Gegner gemacht. Sie wurden Staffel für Staffel ausgelöscht, ohne dass Dany große moralische Bedenken gehabt hätte. Sie war nur auf den Iron Throne fixiert. Das wurde spätestens dann klar, als sie es nicht einmal in Erwägung gezogen hat, Jon/Aegon neben sich als Gleichberechtigter auf dem Thron zu haben. Mit ihm hätte sie alle 7 Königreiche regiert. Schlussendlich saß sie auf ihrem übriggebliebenen Drachen und sah rot. Passt.
  • JackTheStripper 14.05.2019 13:28
    Highlight Highlight Irgendwie habe ich seit 2 Folgen das Gefühl, dass Dany durch Drogons Feuer (auf Jons Anweisung) sterben wird...
    • Nameless Hero 14.05.2019 14:02
      Highlight Highlight Wäre ein Serientypischer Tod. Ned enthauptet - wird enthauptet. Ramsay verfüttert seine Stiefmutter an die Hunde - wird von Hunden gefressen. Dany verbrennt Leute mit Feuer - wird verbrennt.

      Allerdings ist sie in der Serie ja mehrfach immun gegen Feuer (in den Büchern ist es einmalig) - bin also gespannt, wie sie das lösen. Denke aber auch, dass Jon sie töten wird.
    • JackTheStripper 14.05.2019 14:20
      Highlight Highlight Stimmt, habe schon wieder vergessen, dass sie ja immun gegen Feuer ist. Vielleicht aber nicht gegen Drachenfeuer? Soll ja fast etwas magisches haben, wobei der NK auch nicht geröstet wurde.
      Evtl. gibts ja ein leckeres Zvieri für Drogon? :-)
    • Herren 14.05.2019 15:22
      Highlight Highlight Ich denke auch, dass die Mama Opfer ihres Drachenbabys wird. Vielleicht nicht durch verbrennen, aber vielleicht durch kauen/schlucken. Oder einen Absturz.
      Bei den meisten GoT-Todesfällen schließt sich ein Kreis. Da kann es fast nur der Drachen sein. Oder alternativ halt Jon/Aegon.
  • The Count 14.05.2019 13:16
    Highlight Highlight Bitte alle Charaktere in episode 6 sterben lassen, danke!
    • Brockoli 14.05.2019 13:57
      Highlight Highlight Ausser Hot Pie. Hot Pie wird sie alle regieren und dabei erst noch vorzüglich backen.
  • Boogie 14.05.2019 13:14
    Highlight Highlight Man kann eine Serie/einen Film auch zu Tode analysieren. Ganz bestimmt findet man Ungereimtheiten. Das Ziel eines fiktionalen Buches/Films ist es nicht, alles zu 100% sinnvoll zu erzählen, sondern den Leser/Zuschauer in eine andere Welt mitzunehmen. Darauf muss man sich dann aber halt auch einlassen. Game of Thrones ist keine Doku.
  • bullygoal45 14.05.2019 13:06
    Highlight Highlight Mich erinnert die letzte Staffel sehr an die Hobbit Triologie. Sehr enttäuschend. Top Vorlage nicht genutzt. 🤷🏻‍♂️
    • satyros 14.05.2019 13:48
      Highlight Highlight Das Problem ist, dass es keine Vorlage gibt. George R.R. Martin hat das Ende vorgegeben. D.h. dass Dany Königsmund niederbrennt dürfte auch in den Büchern ziemlich genau so erzählt werden. Nur weiss er wohl selber nicht mehr, wie man sinnvoll zu diesem Punkt kommen kann (und zu dem, was in der letzten Folge noch passieren wird). Wir warten jetzt schon acht Jahre auf "Winds of Winter".
    • Feihua 14.05.2019 18:26
      Highlight Highlight Genau, dort kommen am Ende immer die Adler zur Rettung, hier ists das weisse Pferd :-)
    • mycredo 14.05.2019 18:49
      Highlight Highlight Ist doch super für Martin, jetzt kann er sich schön Zeit nehmen für ein gelungenes Alternate Ending und schön Bücher verkaufen.
  • mrbios 14.05.2019 13:06
    Highlight Highlight Nach der letzten zum Teil total unlogischen Folge war die 5. richtig gut. Klar, vieles wurde in zu kurzer Zeit abgehandelt und der Aufbau war zu kurz. Doch Dani als mad queen kommt nicht aus dem nichts. Sie hatte schon früher Ihre " ich verenn euch alle" momente. Das kingslanding brennen soll hat sie ebenfalls in früheren Staffeln geäussert.
  • Inspektor 14.05.2019 13:04
    Highlight Highlight Tja. Das passiert halt, wenn man keine Geduld hat und zu schnell viel geld verdienen will. Hätten sich mehr Zeit nehmen sollen... Auch die ungeduldigen Fans sind meiner Meinung nach Schuld, dass die Serie jetzt so an Qualität verloren hat.
    • frau_kanone 14.05.2019 13:17
      Highlight Highlight Die Serie hat vor allem an Qualität verloren weil GRRM beim Drehbuch und Skript ab Staffel 5 kein Mitspracherecht im grossen Stil mehr hatte. (Meine Meinung)

      Und ja, man hätte dem älteren Herren wirklich seine Zeit lassen sollen, die Bücher niederzuschreiben. Vl wären uns dann noch mehr solcher epischen TV-Momente wie derjenige der Roten Hochzeit geschenkt worden..?
    • Grossmaul 15.05.2019 22:08
      Highlight Highlight Ich habe die Bücher mit Begeisterung gelesen, aber auch oft mal was überblättert, weil die Handlung manchmal gar zerfasert war. Am Ende des 5. Bandes in der englischen Ausgabe dachte ich, das Martinaus dem veranstalteten Irrgarten wohlnicht mehr rausfindet... Die Serie findet immerhin ein Ende.
  • Gröipschi 14.05.2019 13:02
    Highlight Highlight Mich nervt mittlerweile Tyrion. Wie er mittlerweile Dany so ergeben ist und Varys verrät.
    Und von Jamie bin ich auch sehr enttäuscht. So eine tolle Charakterentwicklung und am Schluss wieder bei Null.
    • Cpt_so_mal_so 14.05.2019 18:20
      Highlight Highlight Das verrat begangen wurde, wusste sie schon. Was sollte also Tyrion machen? Auf einen Soldaten zeigen und behaupten der wars? Jamie war schon immer innerlich zerrissen, wieso also nicht versuchen die Schwester zu retten?
  • 3l3m3nt4ry 14.05.2019 12:58
    Highlight Highlight Ich hatte damals die ersten 5 Staffeln auf blu ray. Die forlaufende Spaltung der Handlung vom Buch und Umdichtung gewisser Charaktere nervte mich immer mehr, da ich die Bücher sehr mag und diese es auch immer schafften, zu überraschen. Wenn ich lese, wie sich die Serie entwickelt hat, werde ich regelrecht in meiner Entscheidung, diese nicht mehr aktiv zu verfolgen, bestätigt. Aber jedem Tierchen sein Pläsierchen. Gut, wenn es Leute gibt, denen die Serie immer noch gefällt.
  • make_love_not_war 14.05.2019 12:56
    Highlight Highlight hey nei.. habe noch nie eine folge got gesehen.. und es geht ganz gut ohne, denk ich..
    • EvilBetty 14.05.2019 13:31
      Highlight Highlight Somit hätten wir den obligatorischen «Ich habe noch keine Folge gsehen» Kommentar auch erfolgreich hinter uns gebracht.
    • Tschüse Üse 14.05.2019 13:42
      Highlight Highlight Was sollen diese Kommentare eigentlich? Ist doch Zeitverschwendung, etwas zu lesen und zu kommentieren, das einen nicht interessiert.
    • Charlie B. 14.05.2019 13:48
      Highlight Highlight "...es geht ganz gut ohne, denk ich.."

      Denk nochmals nach.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Charlie B. 14.05.2019 12:52
    Highlight Highlight Das kleine Mädchen wird mit keinem Wort erwähnt? Wie Varys am Anfang zu ihr sagte: "the bigger the risk, the bigger the reward" (oder so ähnlich). Sie hatte die ganze Zeit ein Spielzeug dabei. Kurz bevor sie durch das Tor konnten schliesst es sich. Am Schluss versucht Arya die beiden noch zu retten, aber sie verbrennen. Man sieht noch wie sie etwas hochhält, ich vermute diese Spielzeug.
  • JB1313 14.05.2019 12:52
    Highlight Highlight Ich persönlich finde, dass sich die Entwicklung von Dany überhaupt nicht so abgezeichnet hat. Die harten Entscheidungen in den vergangenen Staffeln haben immer dazu gedient, dass sie ihre Autorität halten kann. Der Genozid in der vergangenen Episode ist nur durch ein komplettes Austicken zu erklären.. Sie schmeisst plötzlich alle ethischen und moralischen Bedenken über Bord - besonders ihr ständiges Dilemma sich zwischen den ethischen/moralischen Grundsätzen und der nötigen Härte zur Durchsetzung ihrer Autorität zu entscheiden hat aus meiner Sicht eigentlich ihren Charakter ausgemacht.
    • The Count 14.05.2019 13:18
      Highlight Highlight Dany wollte nie den Frieden, nur den Thron.
    • SirRichardCarsharing 14.05.2019 13:48
      Highlight Highlight Genozid? Ethisch/Moralische Grundsätze?? Ich glaube du hast völlig vergessen, dass die Serie in einer Art „Mittelalterwelt“ spielt. Eine Stadt des Gegners zu plündern und zu verwüsten ist da so ziemlich das Normalste. Dany war schon immer ein wenig emotional und sehr autoritär und nun gipfelt es halt darin, dass sie aus Wut eine Stadt zerstört. Ziemlich nachvollziehbare Reaktion einer Herrscherin in so einer Welt.
    • rescue me 14.05.2019 15:57
      Highlight Highlight @RichPurnell Dany schickt ihre 2 Drachen ins Kellerloch weil sie ein unschuldiges Kind fressen.. Man sieht immer wieder dass sie sich um die Menschen kümmert (befreit alle Sklaven etc.) Es gibt x Szenen wo man sieht dass sie anders ist als ihr Vater.

      Dass Dany die ganze Stadt niederbrennt ist völlig entgegen ihrem Story Arch, auch wenn sie in letzter Zeit ein wenig angepisst war..

      Hier sieht man einige Dinge die in Staffel 8 einfach nur falsch sind und den Aufbau der letzten 7 Staffeln zerstören. Allen voran Jamie und Dany:

      Play Icon
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tooto 14.05.2019 12:52
    Highlight Highlight Hehe.
    Das gejammere in den Kommentaren erinnert mich mega an Sportfans.

    Vielleicht wird bei einem der Spin-Off Drehs mal das Set gestürmt und verlangt dass sie sich wieder etwas mehr Mühe geben!
    :D
    • Galius Julius 14.05.2019 13:24
      Highlight Highlight Und die Schauspieler das Set in Unterhosen verlassen
  • karamel 14.05.2019 12:50
    Highlight Highlight Das Dany zur Mad Queen wird, habe ich mir schon lange gedacht und diese Wendung gefällt mir auch recht gut. Nur leider passierte das viel zu schnell und man spürte wieder den Zeitdruck unterdem die ganze 8. Staffel steht. Was mich jedoch bei dieser Folge beinahe am meisten genervt hat war Cersei. Sie war immer so grausam und hatte wirklich immer ein Ass im Ärmel (deshalb war sie ja so mächtig). Aber in dieser Schlacht hatte sie kein Plan B. Klar gegen einen Drachen hat man wenig Aussicht, aber gerade von Cersei hätte ich da noch eine kaltherzige aber effektive Lösung erwartet.
    • El Vals del Obrero 14.05.2019 13:20
      Highlight Highlight Eigentlich hätte sie ja nur ein paar "Skorpione" auch versteckt in der Stadt aufstellen müssen statt nur gut sichtbar und in Reihen auf der Mauer.

      Dann wäre der letzte Drachen schnell abgeschossen gewesen.
    • Herren 14.05.2019 13:33
      Highlight Highlight Sie vertraute auf diesen einen Pfeil, der nicht traf.
  • Mate 14.05.2019 12:49
    Highlight Highlight Ich finde es schon ziemlich respektlos und naiv zu behaupten, D&D sind nur auf bombastische Bilder aus. Die Staffel funktioniert für mich emotional und auch von der Geschichte her. Teils Sachen sind nicht perfekt umgesetzt worden aus Zeitgründen (Golden Companie, Euron, Weg zur Mad Queen, ect.), aber im Grossen und Ganzen passt es und ich habe Mitleid mit allen die sich jetzt verraten fühlen in "ihrer" Story.
    • Nasi 14.05.2019 16:58
      Highlight Highlight Und ich habe Mitleid mit Leuten, die scheinbar alles was man ihnen vorwirft blind akzeptieren.
  • Qui-Gon 14.05.2019 12:49
    Highlight Highlight Die Leute scheinen die Serie nur noch auf der Suche nach Fehlern zu schauen. Heraus kommen dann Artikel und Titel wie dieser und unzählige (sowie teilweise peinliche) rants auf youtube. Finde ich persönlich schade und stört mich mehr als die Logikfehler.
  • sjmj7 14.05.2019 12:40
    Highlight Highlight Um die Stimmung hier vielleicht leicht anzuheben: Der Schauspieler von Ser Baristan Selmy hat erklärt, dass die Bücher schon fertig geschrieben wurden. Mit HBO wurde aber vereinbart, dass man bis Serienende damit warten soll. Keine Ahnung ob man das wirklich glauben darf da es schon einbischen fragwürdig erscheint aber die Quelle scheint ja doch vergleichsweise vertrauenswürdig.
  • iss mal ein snickers... 14.05.2019 12:30
    Highlight Highlight Schon schade das die Macher aus Dany eine Mad Queen gemacht haben....
    Benutzer Bild
    • miarkei 14.05.2019 16:26
      Highlight Highlight Ehrlich gesagt, hat sich dass schon immer ein wenig abgezeichnet.
  • Ironiker 14.05.2019 12:28
    Highlight Highlight Die letzte Episode hatte meiner Meinung nach wieder mal eine Überraschung. Daenerys, welche seit Beginn die Menschen in "ihrem" Königsreich Frieden, Freiheit und Sicherheit geben wollte, legt alles in Schutt und Asche. Aus Rache, aus Frust, aus Liebeskummer - egal. Sie hat etwas gemacht, was man ihr 7 Staffel lang nicht zugetraut hat.

    Für Cersei hätte ich mir ein bisschen einen leidvolleren Tod gewünscht... Aber die schauspielerische Leistung ist Weltklasse! Ein Lächeln, und alle Welt hasst sie nur der Mimik wegen.
    • Qui-Gon 14.05.2019 12:51
      Highlight Highlight Das war schon lange klar, dass Dany so kippen kann. Schon als siecnoch in Essos wsr, dachte ich "lasst die bloss cut mit den Viechern übers Meer."
    • Señor Ding Dong 14.05.2019 12:58
      Highlight Highlight Zugetraut hätt ich ihr es schon immer, sie hatte bisher einfach kein Motiv dazu.
    • Qui-Gon 14.05.2019 13:21
      Highlight Highlight Ein bisschen viel Tippfehler meinerseits...
      "Lasst die bloss nicht mit den Viechern übers Meer!", sollte das heissen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • baldini75 14.05.2019 12:23
    Highlight Highlight optisch top. das Skript vermag leider nicht mehr mitzuhalten.
  • neckslinger 14.05.2019 12:23
    Highlight Highlight Meine Zusammenfassung dieser Episode...
    Benutzer Bild
    • neckslinger 14.05.2019 23:46
      Highlight Highlight Sorry, die Quelle ging vergessen... Zu schön, dass es mein Werk wäre.
  • joenu.m 14.05.2019 12:22
    Highlight Highlight Ich nach diesem Artikel und dem Lesen von Kommentaren überall im Internet:
    Benutzer Bild
  • frau_kanone 14.05.2019 12:19
    Highlight Highlight Instant Google-Suche nach dieser Folge: Welche Augenfarbe hat Dany. Im Buch werden diese als violett beschrieben, sind in der Serie aber grün... #teamarya 🙈
  • Doublethink 14.05.2019 12:17
    Highlight Highlight Mich stört so unglaublich vieles an dieser episode, ich fange am besten gar nicht erst an.

    Aber alles in allem, war sie die beste episode der neuen staffel. Und das alleine ist schon ein armutszeugnis...
    • Cmo 14.05.2019 13:07
      Highlight Highlight Da bin ich der gleichen Meinung.
    • EvilBetty 14.05.2019 13:36
      Highlight Highlight Das stimmt allerdings.
  • SirRichardCarsharing 14.05.2019 12:16
    Highlight Highlight Ich finde zwar auch, dass Staffel 7 und 8 deutlich schlechter sind als die Vorherigen, aber diesen ganzen „Hate“ kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe den Eindruck auf einmal wird jedes kleinste Detail aufs gröbste kritisiert. Dabei war die TV-Show schon immer eine vereinfachte Version einer sehr komplexen Handlung. Nur weil es aussieht, als würden alle Dothraki sterben muss das nicht heissen, dass Dany nicht ein paar Truppen zurück gelassen hat (würde auf jeden Fall sind machen). Das ist dann sicher etwas das im Buch genauer beschrieben sein wird. Fand Ep. 5 eigentlich ziemlich gut...
    • Sapperlot! 14.05.2019 12:42
      Highlight Highlight Finde auch dass das rumgehate etwas übertrieben ist. Ja ich hätte mir mehr Folgen und ein etwas langsameres Tempo gewünscht. Aber 100x lieber so als zig andere Serien bei welchen das Ende unendlich herausgezögert wurde bis es niemanden mehr interessierte.
    • EvilBetty 14.05.2019 13:38
      Highlight Highlight Man hätte wohl nicht mehr Folgen gebraucht, wenn man nicht zwei Folgen lang in Winterfell rumgehängt wäre um Budget für E3 und E5 zu sparen ;-)
  • LLewelyn 14.05.2019 12:15
    Highlight Highlight „How to butcher a show in five episodes“... irgendwie erinnert das immer gespenstischer an Lost. Eine wunderbar komplexe Show mit vielen Nebenplots, Schauplätzen und Charaktertwists.... das es schwierig sein Würde ein dem gerecht werdendes Ende zu finden, ist schon klar. Aber hier zeigt sich jetzt einfach, dass zwei Staffeln nicht reichen. Die Charakterentwicklung ist auf einer meta Ebene nicht mal so unglaubwürdig. Was es aber dazu macht ist die Geschwindigkeit mit der sich die Änderung vollzieht.
    • Pascal Scherrer 14.05.2019 12:43
      Highlight Highlight Bei Lost haben die Drehbuchautoren Jahre später aber auch zugegeben, dass es zu Beginn keinen Storybogen gab und sie bis zuletzt gehofft hatten, dass ihnen die zündende Idee, um alles sinnvoll zu beenden schon noch kommt.
  • Nameless Hero 14.05.2019 12:14
    Highlight Highlight Sich jetzt über Logikfehler aufzuregen find ich halt irgendwie... schwierig. Seit Staffel 5 nehmen die Fehler immer weiter zu. Ich erinnere an all die Zeitsprünge von Gendry, Varys usw.
    Oder auch (verbrennt den Ketzer, er wagt es) das Battle of the Bastards. Logikfehler auf Kosten der cineastischen Inszenierung. Aber hey, da wars noch nicht in sich darüber aufzuregen.
    • Pascal Scherrer 14.05.2019 12:47
      Highlight Highlight Das kann ich jetzt aber sogar widerlegen. :)

      Diesen Mimimi-Artikel hatte ich vor zwei Jahren zu Staffel 7 geschrieben:

      https://www.watson.ch/!990837468

      Damals musste ich mir noch anhören, dass ich keine Ahnung hätte und die Serie ja nicht gucken müsse.

      Und bei Staffel 5 und 6 arbeitete ich schlicht noch nicht bei watson. ;)
    • Nameless Hero 14.05.2019 13:05
      Highlight Highlight Was? Noch nicht bei Watson! Shame Shame Shame!
      (Es war nichtmal zwingend direkt an dich selber gerichtet sondern an den gemeinen GoT-Zuschauer, aber danke für den Artikel, habe ich wohl übersehen :D )
    • fifiquatro 14.05.2019 13:22
      Highlight Highlight Ist das der Held aus Gothic 2 auf dem Avatar? Cool! :-) da würde sich Xardas aber freuen :-D
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pepper 14.05.2019 12:13
    Highlight Highlight Was mich auch ein bisschen stört ist, dass man damals wichtige Handlungsstränge einfach versanden lässt.. was ist mit Edmure Tully? Robert Allyn? Ellaria Sand? Die zweit geborenen bzw. Daario naharis? 🤔🤔


    Und was ver***** nochmal hat Pod mit den Damen angstellt???? 😂
    • Noob 14.05.2019 12:45
      Highlight Highlight Hallo??
      Hier stellt einer die richtige Frage!!
    • lily.mcbean 14.05.2019 12:50
      Highlight Highlight Sie, mein Herr, stellen die richtigen Fragen! 🤣
    • Pepper 14.05.2019 14:53
      Highlight Highlight Ich bin eine Frau, keine Lady, aber danke ;)))
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kunibert der fiese 14.05.2019 12:12
    Highlight Highlight Habe mich gestern schon gefragt, was hier auf watson wohl wieder genörgelt wird. Und ich wurde nicht enttäuwcht. In einigen punkten kann ich dir recht geben, ja es passiert alles zu schnell und ja, es hat grausame logiklöcher. Aber summa sumarum eine gute folge.

    Das cersei in dieser folge nicht mehr gemacht hat sollte wohl ihre machtlosigkeit in anbetracht daenys armee darstellen. Und sie stirbt ja in jamies armen, ist doch auch schön ( jedenfalls einer schönerer tod, als ich ihr gewünscht habe).


    • EvilBetty 14.05.2019 13:42
      Highlight Highlight Nachdem Überleben der Schlacht von Jamie und Brienne bin ich noch nicht mal sicher ob Cersei und Jamie wirklich tot sind...
  • jjjj 14.05.2019 12:11
    Highlight Highlight Cerseis Auftritt und Abgang hier war super stimmig.
  • kimbii 14.05.2019 12:10
    Highlight Highlight Alsooo... Ich finde die Folge nicht schlecht, aber ich bin auch nicht ganz happy damit. Das war ich aber seit Staffel 7 nicht mehr wirklich.

    Dass man die Schuld nur D&D gibt ist ja gut und recht, aber Geroge R.R. Martin ist ja immer als Producer dabei und lässt das mit seiner Geschichte machen. Ausserdem ist er auch selber Schuld, dass er seine Bücher seit Jahren (!) nicht fertig schreibt.

    Das mit Dany finde ich hat man schon lange gemerkt, dass es in diese Richtung geht mit ihr. Die absolute Bombe wäre ja, wenn Jon sie tötet, weil er nicht mehr zusehen kann ;)
    • fimo 14.05.2019 12:32
      Highlight Highlight Wir spekulieren auf Arya, da sie ja laut Vision noch jemand mit grünen Augen tötet
    • hanshans 14.05.2019 12:40
      Highlight Highlight ich glaube George R. R. Martin hat das Script für diese Season nicht gelesen.

      http://collider.com/game-of-thrones-season-8-george-rr-martin-hasnt-read-scripts/
    • Kunibert der fiese 14.05.2019 13:26
      Highlight Highlight @fimo

      Tippe auch auf arya.
    Weitere Antworten anzeigen
  • lenzbenz 14.05.2019 12:09
    Highlight Highlight Ach, die ewigen Nörgeleien!
    Alle weinen über fehlendes Charakter-Building, obwohl die Entwicklung Dany's zur Mad Queen da zum Besten gehört. Obwohl sie in jeder Staffel Leute anzündet und meist nur durch ihre Berater gestoppt werden kann, sind jetzt alle überrascht.
    Habe allgemein das Gefühl, dass GOT-Hating momentan extrem Mode ist und schlicht kein objektiver Blick mehr auf die jeweiligen Episoden möglich scheint. Häufig nehmen gerade diejenigen, die sich über Logikfehler oder fehlende Charakter-Entwicklungen beschweren, es mit allen Details nicht so genau.
    • Qui-Gon 14.05.2019 12:58
      Highlight Highlight Danke für eine leise Stimme der Vernunft. Ich bin auch immer erstaunt, mit welcher Vehemenz und Überheblichkeit die selbst ernannten Wächter des Plots im Internet urteilen.
    • Herren 14.05.2019 13:42
      Highlight Highlight Danke für deinen Beitrag. So sehe ich es auch!
  • Bittersweet 14.05.2019 12:06
    Highlight Highlight Ich denke dass Jon, Danny am Schluss umlegen wird. Nicht weil er auf den Trohn will, sondern weil er gemerkt hat, dass sie solch eine zerstörerische Wut hat und als Königin nicht geeignet ist. Darum wollte er auch nicht mehr weiter kämpfen, nachdem die Truppen Lennesters kapitulierten. 🤷
    • iss mal ein snickers... 14.05.2019 12:32
      Highlight Highlight Oder Arya....
  • Almgandhi 14.05.2019 12:05
    Highlight Highlight Euron...
    Benutzer Bild
  • Clank 14.05.2019 12:03
    Highlight Highlight Was mich am meisten nervt wie lächerlich dumm alle Masterminds plötzlich geworden sind: Varys, Littlefinger, Tyrion, Cersei. Got drehte sich immer um Intrigen, Verschwörungen, clevere Pläne. Alles wurde aber geopfert, weil wohl die Produzenten unfähig waren eine kluge Story zu erfinden.
    Stattdessen plappert Varys mit Tyrion ganz offen über Hochverrat. Dann später auf am Strand vor den Augen von allen mit Jon "Hey, machen wir Hochverrat, bist du dabei?" Ernsthaft?
    • Qui-Gon 14.05.2019 13:00
      Highlight Highlight Um 5 vor 12 auf dieser Scheissinsel sind halt keine ausgeklügelteten Moves mehr möglich...
  • Heinzbond 14.05.2019 12:03
    Highlight Highlight Nach der letzten Folge, werde ich mir wohl nicht überlegen müssen ob ich die staffel als blue ray kaufen werde, ich werde es nicht tun. Sie kaufen.
    Da hatte staffel 7 mit einem cliffhanger mir besser gefallen...
  • PC Principal 14.05.2019 12:02
    Highlight Highlight Ich war bisher sehr positiv von dieser Folge und der Staffel überrascht, aber vielleicht waren meine Erwartungen auch recht niedrig. Ich hätte ein typisches Hollywood-Ende erwartet, aber nun zeigt sich GoT doch nochmals von seiner besten Seite.
  • Frost 14.05.2019 12:01
    Highlight Highlight Es ist jetzt halt gerade IN, sich über die letzte Staffel aufzuregen und überall nur noch Fehler und Ungereimtheiten zu suchen. Wenn du die alten Folgen mit den selben Absichten anschaust, werden die nicht viel besser abschneiden.
    • Tiny Rick 14.05.2019 12:32
      Highlight Highlight Finde ich auch. Eine „schlechte“ folge in Staffel acht und nun sind alle verbissen darauf die gesamtproduktion und alles schlecht zu reden. Für mich war GoT ja nie so gut wie breaking bad und wird es auch nicht werden. So schlimm wie staffel 8 abgewertet wird, ist diese ja wirklich nicht.
    • EvilBetty 14.05.2019 13:47
      Highlight Highlight Ich bin ja auch nicht so gehyped von GoT, aber dass Staffel 8 die schlechteste ist ist schon sehr offensichtlich.
    • Tiny Rick 14.05.2019 15:39
      Highlight Highlight Die schlechteste , ja, das ist sie wohl, grottenschlecht oder unerträglich, das wohl eher nicht
  • Frost 14.05.2019 11:54
    Highlight Highlight Da freut man sich den ganzen Morgen auf das Watson Review und dann wird wieder nur auf hohem Niveau gemotzt.

    Wann kommt der Artikel, 8 Dinge die an der zweitletzten Folge Game of Thrones toll waren?
    • fimo 14.05.2019 12:37
      Highlight Highlight Schau sonst mal bei den deutschen Kollegen von watson.de, die machen das noch gut
    • Onkel Jenny 14.05.2019 12:38
      Highlight Highlight Für eine richtige Analyse musst du leider bis Sonntag warten. Dafür kann er seine persönliche Meinung ganz klar von dem Recap trennen.
      https://www.youtube.com/channel/UCHyt6whzbCcG18q3m4ws6jw
    • Oigen 14.05.2019 12:45
      Highlight Highlight @frost
      Ich finde keine 8 Dinge in der ganzen Staffel die ich gut finde...
    Weitere Antworten anzeigen
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 14.05.2019 11:53
    Highlight Highlight 2)
    Und dann das grosse Problem, hier in diesem Fall Danny. Es stört mich gar nicht, das sie zur Mad Queen wird, ihren Hunger nach Macht und die Bereitschaft zu Grausamkeit sah man auch schon in früheren Episoden, von dem her passend.
    Allerdings ist das ganze völlig überstürzt.
    Noch vor kurzem Sätze wie "ich will nicht über die Asche herrschen", sie opfert einen Dragen für den Norden, und jetzt tötet sie plötzlich 10 000ende Zivilisten einfach so. Wegen was? Weil Sansa sie nicht mag und John mehr Freunde hat als sie?


    Musik war natürlich wieder 1a
    Benutzer Bild
    • TanookiStormtrooper 14.05.2019 12:22
      Highlight Highlight Sie sieht ihren Traum vom Thron platzen. Jon ist der bessere Anführer und hat eigentlich auch den höheren Anspuch auf den Thron. In den letzten Folgen wurde ihr wohl selbst immer klarer, dass er sie jederzeit stürzen könnte. Darum will sie seine Herkunft geheim halten und schon der Fakt, dass er seinen Geschwistern davon erzählt hat ist für sie Verrat. So plötzlich kam das für mich nicht.
    • Mate 14.05.2019 12:57
      Highlight Highlight Sie hat alle Leute verloren die ihr wichtig waren (Missandei, Jorah, Jon, Rhegal, Viserys) und fühlt sich vom Rest verraten (Sansa, Varys, Tyrion). Sie hat alles geopfert und hat trotzdem keine Liebe beim Volk, so wählt sie Furcht. Sie statuiert an ganz Kings Landing ein Exempel und zeigt was es heisst ihr nicht bedingungslos zu folgen. Für mich macht das alles Sinn.
    • raues Endoplasmatisches Retikulum 14.05.2019 13:37
      Highlight Highlight Sie hat schon vorher viele Verluste gehabt und wurde veraten, sie wurde schon mehrfach in die Ecke gedrängt und hat dann trotzdem nicht derart eskaliert.
      Sie hat ja triumpfiert, Cersei war geschlagen, ihre Truppen (die mal wieder angewachsen sind) waren siegreich mit minimalen Verlusten.
      Sie hätte zur Feste fliegen und diese einäschern können und sagen, dass war dafür, das sie nicht gegen die WW geholfen hat und das Cersei eine Tyrannin ist, alle hätten gejubelt.
      Nein, sie zerstört die Stadt, für was?
      Sie stand ja nicht mal unter Druck, etwas zu tun?
    Weitere Antworten anzeigen
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 14.05.2019 11:51
    Highlight Highlight 1)Drogons rampage durch KL war mein absoluter Powerdream, der mit 8 Staffel endlich wahr geworden ist, der Drache hat meine Erwatungen vollständig erfüllt, kein Monster aus irgendeinem Film, denn ich bis jetzt gesehen, habe wurde so grossartig inszeniert.
    Ich will ein best of Dragons!
    Damit hätten wir aber auch schon das Positive.
    Mich stören gewisse Charakterentwicklungen, weil sie für mich überhaupt keinen Sinne machen (Tyrion nutzlos, Jon weiss und kann nichts, wtf geht mit Jamie, die Charakterentwicklung der letzen 4 Seasons in die Tonne getretten).
    DIY Memes:
    Benutzer Bild
    • Sapperlot! 14.05.2019 12:49
      Highlight Highlight Warum macht Jamie keinen Sinn? Er war immer Cercei hörig und tat alles für sie und ihre Kinder. Dass er nun da er ahnte dass sie sterben wird/muss zu ihr eilt ist das logischte überhaupt. Liebe ist nun mal unvernünftig...
    • mrbios 14.05.2019 13:14
      Highlight Highlight Das jon snow nichts weiss ist kein Geheimnis
    • raues Endoplasmatisches Retikulum 14.05.2019 13:32
      Highlight Highlight Weil damit der gesamte Storyarc der letzten 4 Staffeln für nichts ist. Natürlich, kann man schon machen, zu sagen oke, er wird von Cersei wie magisch angezogen und kommt nicht von ihr los.
      Es gibt einfach keinen Grund dafür.
      Sein Abfallen von Cersei wurde über mehrer Staffeln aufgebaut und hat sich entwickelt, und weshalb geht er jetzt trotzdem wieder zu ihr.
      Zuerst schläft er Brien zum Ritter und schläft mit ihr und dann merkt er plötzlich, dass er Cersei trotzdem noch liebt und geht dann mir nichts dir nichts zu ihr im Wissen, dass er das wohl nicht überlebt?
  • fifiquatro 14.05.2019 11:49
    Highlight Highlight Das Cersei stirbt ist doch noch nicht zu 100% belegt oder täusche ich mich da?
    • kimbii 14.05.2019 12:12
      Highlight Highlight Bin ich deiner Meinung... Ich glaube nicht, dass sie so ein lahmes Ende nimmt
    • lily.mcbean 14.05.2019 12:43
      Highlight Highlight Es ist unglaublich langweilig wie sie gestorben ist. Aber noch dümmer wäre wenn sie so einen Einsturz überlebt hätte 🤷‍♀️.
    • Sapperlot! 14.05.2019 12:50
      Highlight Highlight Naja, das ganze Gewölbe stürzt ein... denke die beiden sind nun auf molekularer Ebene vereint.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kalsarikännit 14.05.2019 11:46
    • Holzkopf 14.05.2019 12:23
      Highlight Highlight 😂👍
  • Noob 14.05.2019 11:45
    Highlight Highlight Masslos enttäuscht. Dany wird getötet, Jon wird König. Friede, Freude, Eierkuchen. Was bekomme ich wenn ich Recht habe?
  • mrlila 14.05.2019 11:43
    Highlight Highlight Nur 8? 😂
  • Nasi 14.05.2019 11:43
    Highlight Highlight 16/10. Beste Episode ever.
    Action geladen.
    Super Handlung.
    Alles perfekt.
    Wie Danny subtil über viele Folgen zur Mad-Queen wurde. Einfach unglaublich gut. Wir sind ganz oben angekommen. Und wie sie dann ihre Wut auf die unschulidgen Bürger anstatt zuerst auf das Red-Keep ablässt... passt einfach perfekt zu ihrem Charakter. Nur die Besten der Besten Autoren kommen auf so eine Idee. Alle Oskars die es gibt bitte sofort an D&D abgeben. Nein noch besser: Oskar und D&D umbenennen!!

    Ich komm aus dem klatschen nicht mehr raus!!!

    https://media.giphy.com/media/F2WFyAfpfVfFe/giphy.gif
    • fifiquatro 14.05.2019 12:38
      Highlight Highlight Ich bin mir nicht sicher ob dein Text Ironie enthält.
    • Nasi 14.05.2019 16:54
      Highlight Highlight Ich auch nicht.
  • jaran17 14.05.2019 11:39
    Highlight Highlight Ich fand die Folge im grossen und ganzen ok.


    Serien zu einem Ende zu bringen, mit dem alle Zuschauer zufrieden sind, ist immer schwierig. Und noch viel schwieriger wenn die Serie so viele Fans hat wie GoT.

    Kleinigkeiten wie oben beschrieben haben mir auch nicht so gefallen. Trotzdem ist es mir lieber so wie es jetzt ist, als wenn es noch 6 weitere Folgen geben würde und alles so extrem in die länge gezogen wird.
  • lily.mcbean 14.05.2019 11:39
    Highlight Highlight Diese Folge war bisher der grösste Blödsinn der ganzen Staffel (auch der Rest war nicht gut)
    D&D stampfen die komplette Charakterentwicklung ALLER wichtiger Charaktere komplett in den Boden. Bran ist nicht mehr relevant. Die Valonqar Prophezeihung- vergessen. Mad Queen Cersei flennt rum. Jamie kommt wieder zurückgekrochen und tötet noch schwer verletzt Euron UND erklimmt nacher noch den Bergfried, ja klar.
    Varys wurde mal husch husch getötet.
    Ach und Jon zieht immer noch Schnuten in der Gegend rum.

    Ist doch traurig das die Memes mittlerweile das beste an der Show sind 🤣
    • Nausicaä 14.05.2019 11:51
      Highlight Highlight Ja, absolut furchtbar. Als J.R.R. Martin wäre ich versucht, die beiden zu erdolchen!!
    • reamiado 14.05.2019 15:34
      Highlight Highlight G.R.R. Martin, aber weil du Nausicaä heisst ist's vergeben und vergessen ♡
    • Nausicaä 14.05.2019 16:23
      Highlight Highlight @reamiado: Oops, J.R.R. ist Tolkien. Aber merci bien für die Vergebung :)!
  • EvilBetty 14.05.2019 11:37
    Highlight Highlight Bombastische Bilder? Vielleicht. Aber das Composing war zum Teil eine einzige Katastrophe! Allen voran die Szene als der Drache über der Stadt kreist und die Kamera von oben runter schaut. Das sieht aus als wurden etliche Layers beim Rendering einfach vergessen.
  • pierre87 14.05.2019 11:37
    Highlight Highlight Zu punkt 6, zum einen möchtest du details und drama, aber bei dem Cleganebowl ist es dir zuviel davon? ;) Fand die Szene als eine der wenigen in der Staffel 8 die absolut was taugten. Goosebumps wegen der musikalischen Untermahlung am Ende.
    • lily.mcbean 14.05.2019 11:50
      Highlight Highlight Sandor ist einfach einer der Besten!
      Benutzer Bild
  • Dingsda 14.05.2019 11:37
    Highlight Highlight Vielleicht hätte Daenerys einfach was essen sollen.
    Benutzer Bild
  • Nausicaä 14.05.2019 11:36
    Highlight Highlight GoT ist ziemlich tot. Schade. Unlogisch hoch 10, nur damit man die Spannung halten kann, das einzige, was diese Serie noch halbwegs bietet. Erzählerisch flach, dies wird mit grossem Brimborium zu überdecken versucht. Hollywood-Niveau. Wirklich, wirklich schade.
  • Frost 14.05.2019 11:35
    Highlight Highlight Ich kann einfach nicht anders als schadenfreudig grinsen beim Gedanken an all diese Eltern, welche ihre Kinder Khaleesi, Dany, Daenerys u.s.w. getauft haben.
    • Brockoli 14.05.2019 12:13
      Highlight Highlight Bei mir in der Nähe wohnt ein kleiner Theon. Jahrgang 2017, also nachdem der Charakter in der Serie gefoltert usw. wurde. Na denn...
    • Mizo 14.05.2019 15:39
      Highlight Highlight ...spannend, heute morgen schon auf reddit gelesen 😁
  • LeVasseur 14.05.2019 11:35
    Highlight Highlight Ich glaube Cersei ist innerlich zerbrochen als sie merkte, dass sie und damit ihr ungeborenes Kind (das Wichtigste für sie) den Tag nicht überleben würden. Darum war es kein stolzes/kämpferisches Ende sondern ein Warten auf den Tod
    • Mate 14.05.2019 13:01
      Highlight Highlight Hat mich ein bisschen am Hitler in "der Untergang" erinnert...
      Sie hat komplett den Hang zur Realität verloren, will sich die Niederlage nicht eingestehen und zerbricht am Schluss als sie mit Jamie das Ende sieht.
  • LibConTheo 14.05.2019 11:34
    Highlight Highlight Visuell hat mich diese Folge nicht annähernd so geschockt wie inhaltlich.
    Daenerys stellte innerhalb von knapp 80 Minuten die Hanldungen von Geoffrey und Ramsay in den Schatten.

    Ich hoffe die Drachenkönigin landet auf Arya's Liste.

    • Bananciaga 14.05.2019 13:02
      Highlight Highlight Dass Dany auf der Liste von Arya steht hoff ich übrigens auch - grüne Augen müssen ja noch geschlossen werden 🙃
  • iHero 14.05.2019 11:33
    Highlight Highlight Persönlich finde ich war das die beste Episode dieser grottigen Staffel. Ich stimme mit den meisten Punkten oben überein, habe mir aber seit Episode 3 aufgehört solche Fragen zu stellen und geniesse einfach die Bildgewalt. Ich hoffe dass die Story im Buch anders zu Ende geht und dass die Charaktere dort Ihre Entwicklung bis zum bitteren Ende durchleben werden.
    • Relativist 14.05.2019 11:53
      Highlight Highlight This.
      Ich finde die Entwicklung des geschichtlichen Hauptbogens ganz OK. Das Problem ist, dass sehr vieles nicht glaubwürdig wirkt, weil entweder in den Episoden vorher unglaubwürdige Entscheidungen getroffen worden sind und andererseits, Charakterentwicklungen viel zu schnell und somit für die Zuschauer fast ohne Grund erfolgen.
      Und nach wie vor werden Szenen für reinen Fanservice gezeigt, anstatt für die Entwicklung der Story. Davos, der selber sagt, er sei kein Kämpfer ist plötzlich an vorderster Front. Er hätte z.B. viel mehr Sinn in der Arya Rolle als Verwirrter im Chaos gemacht.
  • PC Principal 14.05.2019 11:32
    Highlight Highlight Ich fands eine der besten Folgen bisher. So etwas wie den guten Führer gibt es nicht, Macht korrumpiert, und Dany hatte unbegrenzte Macht. Trotz guter Intentionen ist sie jetzt die schlimmste Tyrannin von allen. Schlimmer als Joffrey oder gar ihr Vater. Und das tolle ist, es gab seit Anfang der Serie Hinweise, dass es so kommen würde.
    • Pascal Scherrer 14.05.2019 11:37
      Highlight Highlight Ja, das Dany so endet, war absehbar und auch gut. Ich fand es nur schade, dass man scheinbar keine Zeit hatte, richtig zu zeigen, wie Dany langsam in den Wahn abdriftet.

      Das wäre sicher wunderbar gewesen, wenn man über mehrere Episoden langsam gemerkt hätte, wie sie nach und nach dem Wahnsinn verfällt. Jetzt mussten es halt die Glocken triggern.
    • Sapperlot! 14.05.2019 11:40
      Highlight Highlight Naja, sie liess immer durchblicken dass sie über Leichen geht... denke da nur schon an die Tarlys
    • PC Principal 14.05.2019 11:55
      Highlight Highlight Es waren nicht einfach die Glocken. Früher hatte sie immer vernünftige Leute ums sich, die sie "gezähmt" hatten, doch nun ist sie völlig isoliert. Sie hat fast alle Freunde verloren, sie fühlt sich von Jon, Sansa und Tyrion betrogen. Das Volk liebt sie nicht. Doch ich glaube die Entscheidung hat sie getroffen, als Jon ihre Zuneigung nicht erwiedert hat.

      Man hat es kommen sehen, aber wohl nicht in dieser Bösartigkeit. Das hat mir an der Folge gefallen. Die Stadt war nicht einfach Kollateralschaden, sie hat bewusst entschieden, Ihre Herrschaft auf Terror aufzubauen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • nJuice 14.05.2019 11:32
    Highlight Highlight Arya war in Braavos, nicht Daavos.
    • Pascal Scherrer 14.05.2019 11:37
      Highlight Highlight Ah Mist, danke.
    • nJuice 14.05.2019 12:22
      Highlight Highlight Kein Ding!

      Danke noch für den Artikel, es tut gut zu sehen, dass man mit seinem Missmut über die Entwicklung von GoT nicht alleine dasteht.
  • Harpist 14.05.2019 11:32
    Highlight Highlight Die Hand von Jaime ist noch so ein Detail, welches nicht stimmte...
    • #wiilichschan 14.05.2019 11:53
      Highlight Highlight Das mit der Hand ist ein Fake...
  • TanookiStormtrooper 14.05.2019 11:29
    Highlight Highlight Hier ein Bild von Danys zukünftigem Volk.
    Benutzer Bild
  • Luthiena 14.05.2019 11:29
    Highlight Highlight Mein Gesicht während der 8 Staffel...
    Benutzer Bild
  • Ramsey16 14.05.2019 11:28
    Highlight Highlight DracVarys!
  • Lars_hcd 14.05.2019 11:26
    Highlight Highlight Visuell war diese Folge ein Meisterwerk. Die oben erwähnten Logikfehler sind schon ein bisschen schade, aber die letzte Staffel ist schlicht zu kurz, um alles sauber zu Ende zu bringen, der grösste Minuspunkt der ansonsten so grandiosen Serie. Gefallen hat mir, wie Dany nun endlich zur Mad-Queen wird, eine Entwicklung, die sich seit Staffel 7 angekündigt hat und die mich nicht überrascht. Nun hoffe ich, dass die Serie in der letzten Folge einigermassen gut abgeschlossen wird, und dies nicht mit Dany als Königin...
    • Sapperlot! 14.05.2019 11:41
      Highlight Highlight Das wäre aber eigentlich GoT würdig... unvorhergesehen und nicht Hollywood like. Aber so wird es wohl nicht kommen und jemand anderes erklimmt den Tron. Ich hoffe Tyrion mach das Rennen, er wäre der Beste dafür.
    • SirRichardCarsharing 14.05.2019 12:31
      Highlight Highlight Schön, auch mal jemanden zu sehen der GOT trotz der Makel in S7&8 immer noch geniessen kann.
    • Nutshell 14.05.2019 12:45
      Highlight Highlight Ich vermute der letzte Drache wird getötet und danach killt sich Dany selbst. Fände ich noch gut. Oder sie wird von Tyrion getötet, fände ich noch besser.
    Weitere Antworten anzeigen
  • greeZH 14.05.2019 11:25
    Highlight Highlight Ich hoffe Daenerys bleibt auch Ende der 6. Folge auf dem Thron. Ich bezweifle es, aber mich würde es unterhalten. Schon der Horror auf den Gesichtern all der Leute in den "Reaction"-Videos als Drogon die Stadt pulverisierte war zum schreien. :)
  • LeVasseur 14.05.2019 11:18
    Highlight Highlight Feuer und Blut, Danny macht dem Familienmotto alle Ehre...

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Mit Hilfe dieser Schatzkarte wirst du reich! Eventuell. Sicher ist jedenfalls, dass du den Spuren von 75 Schätzen nachjagen kannst, die noch immer darauf warten, gefunden zu werden.

Seid willkommen, Suchende. Und tretet ein.

Wir haben für euch versunkene Schiffe, Piratenschätze, Mongolen- und Armadaschiffe, einige obligate Nazi-Schätze und natürlich die Legenden um den Nibelungenhort, die Bundeslade und den Schatz der Tempelritter.

Klickt euch wild durch die Schatzkarte oder liest erst in Ruhe unsere Empfehlungen durch, die ihr gleich darunter findet.

Unsere Karte erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, sie erzählt die Geschichten von 75 erlesenen Schätzen, die …

Artikel lesen
Link zum Artikel