DE | FR
Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warum dieser River-Plate-Fan sein Tattoo eines QR-Codes wohl schon bereut hat



Es liegt im Trend, sich einen QR-Code stechen zu lassen. Einmal das Smartphone über das Tattoo gehalten, wird das Geheimnis des Codes gelüftet. Ein Fan des argentinischen Klubs River Plate hat mit dieser Methode auf ein Youtube-Video verlinkt, das die Highlights vom Copa-Libertadores-Triumph über den Erzrivalen Boca Junios zeigt:

Was der Anhänger nicht bedacht hat, ist die Tatsache, dass Fussball-Videos auf Youtube wegen einer Verletzung der Rechte nicht selten wieder gelöscht werden. Nun, kurz nach Veröffentlichung des Filmchens aus dem Tätowierstudio, kann laut dem Portal «Infobae» auch das Video, auf welches der QR-Code verlinkt, nicht mehr angeschaut werden. Wahrlich dumm gelaufen gestochen … (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Buenos Aires: Wo der Fussball zuhause ist

Er wollte doch nur ein Tattoo von Angelina Jolie

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

«Die nächste depperte Frog!» – Ösi-Fussballer gibt Reporter aufs Dach

27. Februar 2005: Nach einem 0:4 im Derby gegen den GAK ist Günther Neukirchner von Sturm Graz eh schon ziemlich angefressen. Und dann muss er auch noch diesem lästigen Reporter Red und Antwort stehen!

Der GAK ist amtierender österreichischer Meister und geht deshalb als Favorit ins 121. Grazer Derby. Eine Rolle, der er gerecht wird. Denn Sturm Graz ist chancenlos und geht 0:4 unter.

Das ist die Ausgangslage, als TV-Reporter Gerhard Krabath den Sturm-Spieler Günther Neukirchner nach dem Schlusspfiff zu sich bittet. Es entwickelt sich ein Dialog, der dank den Aussagen des Fussballers rasch Kult-Status erreicht.

Wie froh er denn sei, dass der Schiri endlich abgepfiffen habe, will Krabath wissen. …

Artikel lesen
Link zum Artikel