Saudi-Arabien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Saudi-Arabien exekutiert drei Staatsbürger wegen Mordes



In Saudi-Arabien sind drei Männer wegen des Mordes an fünf Indern zum Tode verurteilt und hingerichtet worden. Das Trio habe die Opfer auf einer Farm in der Provinz Katif im Osten des Landes zu Tode geprügelt, teilte das saudische Innenministerium am Montag mit.

Die fünf Inder seien zuvor betäubt worden, anschliessend hätten die Täter Geld und Handys ihrer Opfer gestohlen und die Körper in einem Erdloch begraben. Die drei verurteilten saudischen Staatsbürger hätten sich zudem schuldig gemacht, in dem sie Alkohol produzierten und verkauften sowie Drogen zu sich nahmen, hiess es in der Mitteilung des Innenministeriums.

In diesem Jahr sind bereits 100 Menschen in Saudi-Arabien hingerichtet worden. Im Vorjahr waren es 122 Menschen, 2016 sogar 144. Menschenrechtsorganisationen kritisieren seit langem die Todesurteile in dem ultra-konservativen Königreich. (sda/dpa)

Erste Fahrausweise für Frauen in Saudi-Arabien

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der nächste Schachzug des Kronprinzen – was hinter bin Salmans Aussagen steckt

Mohammed bin Salman ist der Shootingstar im Nahen Osten: Saudi-Arabiens Kronprinz ist brutal – gibt sich aber liberal. Nun hat er Israelis das Recht auf ein eigenes Land zugesprochen. Was steckt dahinter?

Hollywood rollt den roten Teppich aus – für Mohammed bin Salman, Saudi-Arabiens Kronprinz. Der 32-Jährige wird diese Woche im Rahmen seiner rund zweiwöchigen USA-Reise halt in der Traumfabrik machen. Er will sich dort unter anderem mit Bob Iger treffen, CEO von Walt Disney.

Noch gibt es in der wahhabitischen Monarchie kein richtiges Kino. 35 Jahre lang galt ein Verbot für kommerzielle Filmvorführungen. Der künftige König krempelt das Land aber in Rekordzeit um, will die …

Artikel lesen
Link zum Artikel