Immobilien: Mobimo tritt in den Genfer Immobilienmarkt ein

07.10.15, 08:04

Das in Luzern ansässige Immobilienunternehmen Mobimo will die Mehrheit an der Firma Dual Real Estate Investment übernehmen. Diese investiert in Immobilien im Kanton Genf. Der Kaufpreis für den 73-Prozent-Anteil beträgt 65 Millionen Franken.

Es sei ein Vertrag mit der Dual Holding SA Fribourg unterzeichnet worden, um deren Mehrheitsbeteiligung von rund 73 Prozent an Dual Real Estate Investment zu erwerben, teilte Mobimo am Mittwoch mit.

2009 hatte Mobimo den Schritt in die Westschweiz gewagt und sich mit der Lausanner LO Holding zusammengeschlossen. Mit der Beteiligung an Dual kämen neu 29 Immobilien in Genf dazu, heisst es in der Mitteilung.

Dual investiere in Immobilien im niedrigen und mittleren Mietzinssegment, schreibt Mobimo. In Genf werde sehr wenig neu gebaut. Gleichzeitig sei die Nachfrage sehr gross. Das führe zu einem konstant hohen Bedarf an Wohnobjekten.

Ob der Kaufvertrag vollzogen wird und so viel bezahlt wird, wie angekündigt, hänge von bestimmten regulatorischen Bedingungen ab, heisst es weiter. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen