Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Seilziehen um local.ch

Nach Tamedia will nun auch Swisscom die Publigroupe kaufen

Der Telekomanbieter Swisscom macht ernst beim Kampf um das Filetstück der Publigroupe: Nachdem er bereits im April bekundet hatte, die Suchplattform local.ch kaufen zu wollen, wird er nun ein öffentliches Kaufangebot lancieren. Und zwar für die ganze Publigroupe.

Swisscom veröffentlichte am Freitagabend eine Voranmeldung für ein öffentliches Kaufangebot. Der angebotene Preis pro Publigroupe-Aktie beträgt 200 Franken. Das ist etwas mehr als die Zürcher Mediengruppe Tamedia. Diese will 190 Franken pro Aktie bieten. Der Angebotsprospekt der Tamedia ist für Ende Mai vorgesehen, jener der Swisscom voraussichtlich für den 12. Juni.

Nach der Voranmeldung am Freitagabend hält sich Publigroupe zurück: Der Verwaltungsrat nehme die angekündigten Voranmeldung zur Kenntnis. Er werde zu beiden Kaufangeboten Stellung nehmen, nachdem die jeweiligen definitiven Angebote vorliegen. Den Aktionären empfiehlt er, diese Stellungnahmen abzuwarten.

Eine Übernahme durch die Swisscom würde noch der Zustimmung der Wettbewerbskommission (Weko) bedürfen.

Das Unternehmen Publigroupe ist derzeit stark im Wandel: Anfang April hatte Publigroupe bekanntgegeben, sich auf den elektronischen Markt zu konzentrieren und sich darum vom kriselnden Kerngeschäft, den Zeitungsanzeigen, zu trennen. Die Tochter Publicitas wird darum an die deutsche Beteiligungsgesellschaft Aurelius verkauft. (rar/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen