Auto
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Am Heck des Lastwagens ist ein Display montiert, das die Liveaufnahme der Frontkamera überträgt. bild: samsung

Samsung hatte gerade eine geniale Idee, wie Autofahrer grosse Lastwagen einfacher überholen können



Hinter einem Lastwagen zu kriechen macht selten Spass, insbesondere, wenn es keine guten Überholmöglichkeiten gibt. Hier kommt Samsungs neuste Erfindung ins Spiel: Die Südkoreaner haben einen grossen Truck mit einer Frontkamera ausgestattet. Am Heck des Lkw-Anhängers ist ein Riesendisplay montiert, das die Liveaufnahme der Frontkamera überträgt. Der nachfolgende Autofahrer sieht also, was sich vor dem Lastwagen befindet und kann so abschätzen, ob ein Überholmanöver ratsam ist.

Samsungs «Safety Truck» ist momentan erst ein Prototyp. Man werde die Technologie mit staatlichen und nicht-staatlichen Verkehrssicherheitsorganisationen weiterentwickeln, heisst es im Firmenblog. Ob sich diese Technologie dereinst durchsetzen wird, müssen weitere Tests zeigen. Der Monitor könnte Autofahrer etwa ablenken und so mehr Unfälle provozieren als verhindern.

Eine Alternative oder Ergänzung zu Samsungs Ansatz sind intelligente und vernetzte Strassenfahrzeuge. Ein Lastwagen oder Auto, das eine brenzlige Situation dank Kameras und Sensoren vor sich erkennt, kann die Information automatisch an die nachfolgenden Autos weitergeben. Diese bremsen automatisch ab oder warnen den Fahrer. (oli)

via: mashable

Das könnte dich auch interessieren

So futuristisch sieht der erste selbstfahrende Lastwagen aus

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Karl33 23.06.2015 19:16
    Highlight Highlight und immer wenn die werbeunterbrechungen eingeblendet werden, gibts unfälle.
  • Tschentschapurla 23.06.2015 17:52
    Highlight Highlight Ich würde in der Schweiz einen Samsung Curved TV verwenden. Ist besser wegen dem kurvigen Gelände.
  • Chamäleon 23.06.2015 15:31
    Highlight Highlight @ lala-sa-lama: wie kommst du auf deinen namen? "Nina hongelea kisuahili kidogo"😊
  • The Destiny // Team Telegram 23.06.2015 11:12
    Highlight Highlight Jaja Samsung hatte geniale Idee....wohl eher nicht.
    Kopiert wie auch bei Ihren Proukten.

    "Back in 2009, Russian design house Art Lebedev introduced the dramatically titled Transparentius concept for improving road safety. It was remarkably simple: put a camera on the front of large, slow-moving trucks and connect it to video displays on the back, thereby informing trailing drivers whether it's safe to overtake the big rig"

    Source: http://www.theverge.com/2015/6/21/8820059/samsung-road-safety-truck-prototype

    Viel mir zufällig auf, weil ich den Artikel gestern auf The verge gelesen habe.
    • The Destiny // Team Telegram 23.06.2015 12:44
      Highlight Highlight Soviele Dislikes weil ich Samsung als copycat bezichtigt habe oder weil der Erfinder Russe ist ?
    • Tilman Fliegel 23.06.2015 12:57
      Highlight Highlight Vielleicht auch, weil du mehr oder weniger behauptest, Samsung würde nur oder immer kopieren. Gute Ideen haben doch fast immer mehrere Väter oder Mütter und eine gelungene Umsetzung ist ja für alle gut.
    • Androider 23.06.2015 13:00
      Highlight Highlight @The Destiny: Da sich die Kritiker nie zu Wort melden, wirst du/werden wir das nie erfahren :/
    Weitere Antworten anzeigen

So sieht die erste Fahrt im Byton-Elektro-SUV mit dem unglaublich grossen Display aus

Im Juni hatten wir über das Elektroauto-Start-up Byton berichtet, das in Asien und den USA für Aufsehen sorgt. Der junge Hersteller will sich mit innovativer Technik als Alternative zu Tesla positionieren. Bis zum «Tesla-Killer» ist es allerdings noch ein sehr weiter Weg, wie ein diese Woche bei YouTube veröffentlichtes Video einer Testfahrt zeigt.

Zu sehen sei erstmals eine Fahrt im M-Byte, so nennt Byton seinen Elektro-SUV mit dem wahnsinnig grossen Display im Cockpit. Es handle sich um einen …

Artikel lesen
Link to Article