Nahost

Mädchen von israelischer Rakete getötet

25.06.14, 04:36

Die israelische Luftwaffe hat am Dienstagabend nach Angaben eines Militärsprechers erneut Angriffe auf Stellungen im Gazastreifen geflogen. Zuvor waren fünf Raketen aus dem Gazastreifen in Richtung Israel abgefeuert worden. Ein Mädchen sei von einer der Raketen getötet worden, die im Gazastreifen explodiert sei, teilten Ärzte mit. Zwei weitere Kinder seien verletzt worden. 

Die 63 palästinensischen Gefangenen in israelischen Gefängnissen, die wegen der Auswirkungen eines Hungerstreiks ins Spital verlegt werden mussten, haben ihre Aktion vorerst beendet. Dies teilte einer ihrer Anwälte, Aschraf Abu Snena, mit. Sie hätten eine Einigung mit den israelischen Strafvollzugsbehörden erzielt. Mehr als hundert Gefangene waren Ende April in den Hungerstreik getreten, um gegen ihre Inhaftierung zu protestieren. (rey/sda/afp)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen