DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
So endete es zum Glück (oder leider) nicht.
So endete es zum Glück (oder leider) nicht.bild: twitter

Die Angst vor dem Furzen und nackte Fussballer: Das sind die besten Reaktionen zum #Trikotgate – und das sagt Puma dazu

Nicht die Achtelfinalqualifikation, sondern die Trikots der Schweizer Nati sind das Hauptthema. Und die kommen im Gegensatz zu Xhaka und Co. nicht gut weg.
20.06.2016, 08:3220.06.2016, 16:48
Reto Fehr
Folgen

Die Trikots der Schweizer Nati wurden gestern zerrissen wie einlagiges WC-Papier. Mehmedi, Dzemaili, Embolo, Xhaka und nochmals Xhaka mussten ihre Shirts wechseln. Das sah dann so aus:

Die Schweizer Nati-Shirts halten der Zerreissprobe nicht stand

1 / 21
Die Schweizer Nati-Shirts halten der Zerreissprobe nicht stand
quelle: x01095 / gonzalo fuentes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Puma hat bereits mal ein Statement für heute angekündigt. Selbst dies führt zu weiterer Häme:

Auf Anfrage von watson lässt Mediensprecherin Kerstin Neuber schon einmal ausrichten: 

«Unsere fünf PUMA-Teams haben zuvor zehn Spiele bei der EM gespielt, ohne dass dieses Problem auftrat. Unsere Produktexperten untersuchen derzeit das Trikotmaterial. Sobald wir die Ursache wissen, werden wir darüber informieren.»

Wären doch nur die Shirts so solide und abgeklärt wie diese Replik. Wie auch immer, die Reaktionen im Internet liessen natürlich auch davor nicht auf sich warten. Wir haben die besten zusammengesucht. Natürlich fangen wir mit den besten Usern der Welt an, unseren:

Zur Erinnerung: Das sind die legendären Blacky-Shirts.<br data-editable="remove">
Zur Erinnerung: Das sind die legendären Blacky-Shirts.

So, und jetzt weiter mit den besten Reaktionen aus dem Netz:

Public Viewing mit watson
Lust auf ein Public Viewing in Zürich? watson ist Partner der Veranstaltungen beim «Glatten Köbi» und der «Amboss Rampe». Ein Besuch lohnt sich!

Mach mit beim grossen EM-Tippspiel von watson!

Albaniens Spieler feiern den historischen Sieg gegen Rumänien

1 / 15
Albaniens Spieler feiern den historischen Sieg gegen Rumänien
quelle: epa/epa / yuri kochetkov
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

32 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Toerpe Zwerg
20.06.2016 09:35registriert Februar 2014
Man könnte auch mal über die Saumode mit dem Halten und Ziehen an den Trikots schreiben ... JEDES mal ist ein Foul - und Dzemaili hätte Penalty erhalten müssen
857
Melden
Zum Kommentar
avatar
nenjin
20.06.2016 09:41registriert November 2015
Ein Gedanke in eine andere Richtung: Eventuell ist das ja Schiedsrichter-Manipulation. Die Shirts wurden EXTRA so hergestellt. Denn wer kann bei einem gerissenen Shirt schon behaupten dass da nicht gehalten wurde ...

Geklappt hat's jedenfalls nicht.
416
Melden
Zum Kommentar
avatar
mafussen
20.06.2016 12:47registriert November 2014
Bereit fürs Achtelfinal.
Die Angst vor dem Furzen und nackte Fussballer: Das sind die besten Reaktionen zum #Trikotgate – und das sagt Puma dazu
Bereit fürs Achtelfinal.
230
Melden
Zum Kommentar
32
Das ist der beliebteste Sommerhit der watson-User

Sonne auf der Haut, Sand unter den Füssen und gute Musik in den Ohren – das ist für viele die Trinität des Sommers.

Zur Story