Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Zehn Polizisten verletzt bei Räumung von Siedlung Amona

01.02.17, 13:36

Bei der Räumung der israelischen Siedlung Amona ist es am Mittwoch zu gewaltsamen Auseinandersetzungen gekommen. Zehn Polizisten wurden leicht verletzt, teilte ein Sprecher am Mittag mit.

Auf Videoaufnahmen waren Handgreiflichkeiten zwischen Sicherheitskräften und Räumungsgegnern zu sehen. Laut Medienberichten wurde zudem ein Siedler verletzt. Mehrere Jugendliche wurden laut Polizei festgenommen.

Hunderte Polizisten rückten in enger Formation langsam in die Ortschaft vor und drängten Demonstranten zurück. Polizisten trugen mehrere Menschen weg, wie Videoaufnahmen im Internet zeigten.

Die Einsatzkräfte wollten in Amona Häuser räumen, in denen sich Hunderte Einwohner und Unterstützer verbarrikadiert haben. Das Höchste Gericht hat die Räumung von Amona angeordnet, weil die nicht genehmigte Siedlung auf palästinensischem Privatland errichtet wurde. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen