DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du nicht mindestens 7 Sternbilder erkennst, frisst dich der Grosse Bär 😱

11.08.2018, 16:52

Pssst! Die kommende Nacht (auf Sonntag) verläuft auf der Alpennordseite sternenklar, dementsprechend gibt es hervorragende Bedingungen, um die zahlreichen Sternschnuppen zu beobachten, die der Meteorstrom «Perseiden» verursacht.

In den Sternenhimmel hat jeder schon mal geguckt und versucht, die eine oder andere Figur zu erkennen. Leider fehlen einem da meist die nötigen Sternzüge. Aber sind die Gestalten mit Hilfe der Verbindungslinien wirklich einfacher zu erraten? Teste es im Quiz!

Kleiner Tipp: Vertraue auf deine Fantasie – so wie die Sterndeuter das früher auch gemacht haben.

Quiz
Und, wie viele Sternbilder hast du erkannt?

Zauberhaft schön: Der Mond geht unter am Matterhorn

1 / 11
Zauberhaft schön: Der Mond geht unter am Matterhorn
quelle: keystone / valentin flauraud
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So wunderschön ist es, schlaflos in der Schweiz zu sein

Video: undefined/Oliver Schmid

Noch mehr Quiz-Spass findest du hier:

Alle Storys anzeigen

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Frauen der Geschichte

Das Berner Chemie-Genie Gertrud wollte die Welt vor Giftgas- und Atomkriegen retten

Gertrud Woker (1878–1968) war eine frühe Professorin, Pazifistin und Feministin. Dafür wurde sie in Amerika vom Ku-Klux-Klan und in der Schweiz von der Armee angegriffen. Und von ihren engsten Kollegen so lange zermürbt, bis sie unter Verfolgungswahn litt. Jetzt gibt es ihr Leben als Dokfilm im Kino.

Das Mädchen Gertrud interessiert sich für vieles. Haushaltstätigkeiten gehören nicht dazu. Weshalb es beschliesst, ganz einfach nie zu heiraten. Wenn es nicht heiratet, muss es auch nicht kochen oder putzen. Es wird sich in dieser Hinsicht sehr treu bleiben. Viel lieber lernt es. Zuerst für die Matura, heimlich, jede Nacht bis drei Uhr. Tagsüber darf es nämlich nicht ins Gymnasium, sondern wird ausgerechnet im Haushalten unterrichtet.

Die Nachtschichten sind Gertruds Gesundheit nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel