Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In Cousset im Kanton Freiburg brennt eine Getreidemühle

21.08.16, 05:36


Eine Getreidemühle ist in der Nacht auf Sonntag in Cousset FR in Brand geraten und vollständig zerstört worden. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht. Eine Bahnlinie und eine Strasse mussten gesperrt werden.

Kurz vor 23.00 Uhr wurde die Feuerwehr am Samstagabend zu dem Brand in der Mühle unweit der Grenze zum Kanton Waadt gerufen - gegen 5.00 Uhr am Sonntagmorgen waren die Löscharbeiten noch immer im Gange, wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilte. Die Flammen seien allerdings unter Kontrolle.

Im Einsatz standen rund hundert Feuerwehrleute von vier Feuerwehren. Sie wurden unterstützt von einem Lösch- und Rettungszug der SBB. Bewohner von neun Häusern in der Nachbarschaft wurden sicherheitshalber evakuiert. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei den Löscharbeiten leicht und wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Das unbewohnte Gebäude wurde von den Flammen vollständig zerstört. Weder die Brandursachen noch die Höhe des Sachschadens sind bekannt, eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Weil die Getreidemühle an der Bahnlinie zwischen Payerne VD und Freiburg liegt, war der Schienenverkehr zwischen Payerne und Belfaux FR unterbrochen, wie die SBB mitteilte. Auch die Strasse zwischen Cousset und Corcelles-près-Payerne wurde gesperrt. (sda)

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen