Wetter
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Garret Kelenske, 49, works to remove snow on the sidewalk along Hoyt Street near Sacred Heart Church in Muskegon Heights, Mich., Tuesday, Jan. 7, 2014. He is the facility maintenance manager for the church and surrounding buildings which take up a city block. (AP Photo/The Muskegon Chronicle, Ken Stevens)

Warm anziehen! Die Kältewelle ist im Anmarsch. Bild: AP The Muskegon Chronicle

Minus 16 Grad! Zum Wochenstart gibt's Dauerfrost und Bise



Eine sibirische Kälte wird die Schweiz am Montag erreichen und voraussichtlich bis Mittwoch für Temperaturen bis minus 16 Grad im Flachland sorgen. Durch eine kräftige Bise werden die gefühlten Temperaturen in weiten Teilen noch darunter liegen.

Das Thermometer dürfte auch am Tag nicht mehr als minus fünf Grad anzeigen, sagte Anick Haldimann von MeteoSchweiz am Samstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Aufgrund der Bise seien die gefühlten Temperaturen aber noch zehn Grad tiefer.

Auf 2000 Meter über Meer seien in der kommenden Woche Temperaturen von 17 Grad unter Null zu erwarten. Die anstehende Kälteperiode sei selten, aber nicht aussergewöhnlich, so Haldimann. Eine ähnliche Konstellation habe es beispielsweise im Winter 2005 gegeben. An den Seeufern sei damals die Gischt direkt zu Eisformationen gefroren.

Die Kältewelle sei auf ein Hochdruckgebiet aus Sibirien zurückzuführen, das bis in die Schweiz reiche, erklärt Haldimann.

Verkehrte Welt bei den Temperaturen

Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) schreibt von «aussergewöhnlichen Wetterbedingungen», welche derzeit Ton angebend seien: Grosse Teile Europas würden demnach sehr kalte Temperaturen erleben, während es in der Arktis wärmer sei als gewöhnlich.

Erklären lasse sich das Phänomen mit einem plötzlich auftretenden Wärme-Ereignis in der Stratosphäre oberhalb des Nordpols. Dadurch würden die kalten Luftmassen nicht mehr in der Arktis durch Höhenwinde zurückgehalten.

Die WMO geht davon aus, dass die Temperaturen in ganz Europa in den kommenden zwei bis drei Wochen unterhalb der Normalwerte liegen werden. In Nord-Grönland seien dagegen seit Mitte Februar mehrmals positive Temperaturen verzeichnet worden.

MeteoSchweiz geht davon aus, dass ab Donnerstag kommender Woche auch Schnee bis ins Flachland fallen wird. Zumindest in den Bergen würden die Temperaturen dann langsam steigen. Im Flachland müsse man sich aber noch gedulden bis wieder mildere Temperaturen möglich seien. (sda)

Noch nicht kalt genug? Dann guck hier: Eisbaden in Russland

Schon mal einen gefrorenen Alligator gesehen?

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt die Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • sambeat 25.02.2018 01:10
    Highlight Highlight Irgendwie werden die Zahlen für nächste Woche je länger je verreckter! Als ob man sich gegenseitig überbieten müsste😂 La Brévine wird wohl zum Supraleiter schlechthin, und die Einwohner dort können das ab! Und wir hier?
    Wir werden sehen, es erleben und das Ganze überleben.
  • Ton 24.02.2018 22:50
    Highlight Highlight Hört doch bitte auf mit den Mindesttemperaturen in der Nacht... Minus 5 am Tag sind wirklich nichts spezielles.
    • 2sel 25.02.2018 14:27
      Highlight Highlight @Ton Kommt darauf an ob du draussen arbeiten musst oder nicht... aber ja, so locker vom Bürostuhl würd ich deine Aussage auch unterschreiben"
    • EvilBetty 25.02.2018 15:16
      Highlight Highlight Dass es im Winter draussen kalt ist hat nix mit Bürostuhl zu tun.
    • Ton 25.02.2018 15:51
      Highlight Highlight Ich hab schon an Orten gewohnt, da war die Höchsttemperatur über Monate nie höher als -20°. Vielleicht habe ich daher einfach eine völlig andere Perspektive. Mit der richten Kleidung gibt's kein schlechtes Wetter.
    Weitere Antworten anzeigen
  • morax 24.02.2018 20:13
    Highlight Highlight Und in New York haben sie 20+ Grad... what a world!
    • Cerulean 25.02.2018 03:43
      Highlight Highlight Ja, danken wir dem Golfstrom :)
      Wenn man das nämlich etwas relativer betrachtet: New York liegt südlicher als Rom. Dort sind zwar im Februar Temperaturen um die 20 grad nicht gerade üblich, aber auch keine Sensation.

Kältester Morgen in der Schweiz seit Februar 2018 und bis Sonntag bleibt es frostig

In der Nacht auf Mittwoch sind die Temperaturen in der Schweiz erstmals in diesem Winter so richtig in den Keller gerasselt. Auf der Glattalp im Muotathal SZ wurden sibirische −36,5 Grad gemessen. Auch im Flachland lagen die Temperaturen deutlich im Minusbereich.

Der Kälteeinbruch ist einer klaren und windstillen Nacht sowie Polarluft aus Grönland zu verdanken, wie die Wetterdienste Meteonews und MeteoGroup am Mittwochmorgen mitteilten. Es war der kälteste Morgen in der noch jungen …

Artikel lesen
Link to Article