Facebook
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der unverschämt witzige Fake-Kundendienst auf Facebook treibt Kunden wieder zur Weissglut

Ein Spassvogel gibt sich auf Facebook seit geraumer Zeit als Kundendienst bekannter Firmen aus. Ohnehin schon verärgerte Kunden werden mit frechen Antworten zur Verzweiflung gebracht. Das Ergebnis könnte witziger nicht sein. Teil V unserer Serie «Die witzigsten Fake-Kundendienst-Antworten».



Eigentlich wird Kundendienst-Mitarbeitern eingebläut, mit stoischer Geduld und Freundlichkeit auf noch so dumme Beschwerden zu antworten. Was passiert aber, wenn man sich als Kundendienst des Unternehmens ausgibt und genau das Gegenteil macht?

Die Antwort zeigt eine deutsche Facebook-Seite, die sich schlicht Kundendienst nennt und ahnungslose Wut-Kunden immer wieder nach Strich und Faden veräppelt.

Hier kommt Teil V unserer Serie «Die witzigsten Fake-Kundendienst-Antworten».

Gott, bitte lass Hirn regnen! 🙄 🤔

Bild

Handy-Nutzer können die Bilder antippen, um sie zu vergrössern. bild: facebook / kundendienst

Euer Katzenfutter macht die Katze süchtig

Bild

bild: facebook / kundendienst

Die missglückte Spontan-Bewerbung auf Facebook

Bild

bild: facebook / kundendienst

Schwanzvergleich im Kinderkanal 😱

Bild

bild: facebook / kundendienst

Skurrile Rituale mit YES-Törtchen

Bild

bild: facebook / kundendienst

Islamisten an der Ladenkasse

Bild

bild: facebook / kundendienst

«Neger» sollte bei Scrabble verboten sein!

Bild

bild: facebook / kundendienst

Der dümmste «FIFA»-Spieler der Welt

Bild

bild: facebook / kundendienst

«Kontaktieren Sie uns wegen einer Rückbestattung!!»

Bild

bild: facebook / kundendienst

Die Aluhut-Aktionswoche

Bild

bild: facebook / kundendienst

«Hier spricht der Führer, was kann ich für Sie tun?»

Bild

bild: facebook / kundendienst

Die Leiden des verschmähten Models

Bild

bild: facebook / kundendienst

«Shame on you fucking Tierschänder!»

Bild

bild: facebook / kundendienst

«Betrug und Lockerei» bei Aldi!

Bild

bild: facebook / kundendienst

«Kündigung geht morgen raus!» – Wutkunde Armin hat einen Kumpel bei der «Bild»

Bild

bild: facebook / kundendienst

Bild

Der Dildo für die Tochter hat nicht gepasst

Bild

bild: facebook / kundendienst

«Das Internet vergisst nie, meine Liebe!»

Bild

Bild

«Eure Schokopizza schmeckt nach Hurensohn» – und die perfekte Antwort von Dr. Oetker

Bild

bild: facebook / kundendienst

Sind diese Kundendienst-Dialoge echt?

Ja. Tobias Engelberg und seine Kollegen antworten auf echte Kundenfragen auf den Facebook-Seiten bekannter Firmen. Hier nehmen die Jungs hinter dem Fake-Kundendienst Stellung in einem Interview.

Hier geht es zu Teil 1, Teil 2, Teil 3 und Teil 4 der lustigen Fake-Kundendienst-Antworten.

Apropos witzig:

Der lustigste Witz der Welt – die Top 10

Welcher dieser 12 Facebook-Kommentier-Typen bist du?

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Lya Saxer

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Caturix 23.05.2018 20:55
    Highlight Highlight Janine: Wir werden Rechte Schritte gegen sie einleiten.
  • Milsen Plasen 23.05.2018 12:38
    Highlight Highlight Ich habe mir bei der Rasenmäher-Story vor Lachen tatsächlich ein wenig in die Hosen gepinkelt. Ausserdem wäre ich am Algensalat fast erstickt.
  • Charlie B. 23.05.2018 12:31
    Highlight Highlight Die Kanarienkreuzfahrt kam schon in Teil 4 vor ;-)
  • Lord Grizzly 23.05.2018 10:40
    Highlight Highlight Sind die Leute wirklich so dämlich? Also was da manchmal gefragt wird...
    Für den Zustand der Menschheit hoffe ich mal die schlimmsten sind Fake...
  • Grave 23.05.2018 10:08
    Highlight Highlight Irgendwie hoffe ich immernoch, dass diese artikel fake sind und es keine so dummen menschen gibt 😂
  • Gummibär 23.05.2018 08:03
    Highlight Highlight Also ich ernähre mich schon seit Jahren von Whiskas ohne die geringsten Nebenwirkungen. Es kommt natürlich ganz aufs Würzen an.

    Es eignet sich speziell für Shakshuka, zur Verfeinerung einer wärschaften Rösti, für Köfta auf dem Grill, oder aber mit Ingwer und Zitronengrass als fernöstliche Spezialität.

    Bei Furunkeln und eingewachsenen Zehennägeln benützt man es wie eine Zugsalbe.
    • Gummibär 23.05.2018 21:30
      Highlight Highlight Bei der nächsten Bachelorette Staffel gibt es ein Cook-Off zwischen den verbleibenden Aspiranten
      Sie dürfen das bekannte Kochbuch von Betty Pussy "Fitnas mit Whiskas" zu Hilfe nehmen. Es enthält beliebte Rezepte wie die pizza quattro gatti oder das Dessert Tirami- giù.

      Genug geblödelt für heute - Guet Nacht
  • Alerta Alerta Antifa 23.05.2018 07:52
    Highlight Highlight Neger ist kein Schimpfwort, sondern eine rassistische und vor allem faschistische Bezeichnung für unsere dunkelhäutigen Mitbürger*innen.
    • PenPen 23.05.2018 08:43
      Highlight Highlight Warum habt ihr High Heels in eurem Vereinslogo?
    • D(r)ummer 23.05.2018 09:40
      Highlight Highlight Echt? Wusste ich bis jetzt noch nicht.

      Nur Hohlköpfe nutzen das Wort "N*ger" heute noch ungeniert und ohne skrupel.
      Ganz Fertige Typen schreiben es sogar aus.
    • Bettmümpfeli 23.05.2018 09:54
      Highlight Highlight Trotzdem sollte man sich nicht beim Scrabble-Hersteller auf Facebook beschweren, wenn der Sohn dieses Wort legt, sondern sich mal mit ihm hinsetzen und darüber sprechen. Nur weil es theoretisch erlaubt wäre, muss man's nicht legen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Capodituttiicapi 23.05.2018 07:39
    Highlight Highlight Made my Day😂
  • Maracuja 23.05.2018 07:28
    Highlight Highlight Liebe Watsons

    Dieser Artikel hat bei mir unkontrollierbare Lachanfälle ausgelöst und damit meinen Ruf unter Mitpendlern (nachhaltig) beschädigt! Zwecks Wiederherstellung meiner Ehre erwarte ich von Ihnen wahlweise T-Shirt, Button oder Kärtchen mit Aufdruck „Die Watson-Redaktion bescheinigt mir kompl. geistige Gesundheit und übernimmt die volle Verantwortung für meine Lachsalven in der Sx am 23.5.“ Und bitte stellen sie zukünftigen Artikel dieser Art eine deutliche Warnung voran, dass alle die ihre Lachmuskeln nicht 100% unter Kontrolle haben, diese nicht in der Öffentlichkeit lesen sollten.
    • Patsia 23.05.2018 10:18
      Highlight Highlight Guten Tag,
      unser automatisches System hat in Ihrem Beitrag das Schlüsselwort "Lachanfälle" erkannt. Gerne bestätigen wir Ihre Bestellung für T-Shirts, Buttons und Kärtchen mit dem jeweiligen Aufdruck "Bei unkontrolierten Lachanfällen bitte die nächste Psychiatrie verständigen. Die Watson-Redaktion".
      Geben Sie uns bitte in den nächsten 5 Minuten bekannt, wieviele Exemplare Sie jeweils bestellen wollen, ansonsten wird Ihnen die Grundbestellmenge von 10 T-Shirts à 69,90 CHF, 100 Buttons à 9,90 CHF und 1000 Kärtchen à 0,29 CHF in Rechnung gestellt.
      Mit freundlichen Grüssen
    • -Kundendienst 23.05.2018 10:37
      Highlight Highlight Guten Tag

      Entschuldigen Sie bitte Ihre Rufschädigung und hoffen, dass man Sie bald wieder als langweiliger Handyzombie-Pendler anerkennt. Wir empfehlen Ihnen aufgrund der unkontrollierten Lachanfälle einen Besuch beim Arzt. Diese können zum Beispiel aufgrund von Stress ausgelöst werden. Ein T-Shirt können wir Ihnen leider nicht liefern, wir verweisen hier auf ihren lokalen Discounter und Fingermalfarbe. Wir werden die Idee mit der Warnung gerne an die entsprechende Stelle weiterleiten.

      Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen
    • Bazoo 23.05.2018 10:42
      Highlight Highlight Hammer geil 😂
      Da Idee könnte von mir sein. Sehr geil😂
      Weshalb es da noch Leute gibt die diesen Beitrag negativ bewerten kann wohl keiner nachvollziehen der einigermassen humorvoll ist. Oder sind die evtl. neidisch weil ihnen selbst kein so witziger Kommentar in den Sinn gekommen ist..?🤔
    Weitere Antworten anzeigen

Wenn Frauen über Autoren schreiben, wie sonst nur Männer über Autorinnen schreiben

Alles fing damit an, dass sich eine Journalistin über eine Rezension im «Tages-Anzeiger» aufregte. Darin schrieb ein älterer Mann über das Buch einer sehr jungen Frau. Vor allem aber schrieb er darüber, wie er das Aussehen besagter sehr junger Frau auf dem Foto im «New Yorker» empfand. Sie sehe darauf aus «wie ein aufgeschrecktes Reh mit sinnlichen Lippen».

Die Frau heisst Sally Rooney – sie ist 28 Jahre alt und eine mit Literatur-Preisen überhäufte Bestseller-Autorin aus Irland.

Aber anstatt in …

Artikel lesen
Link zum Artikel