DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 7 Zeichnungen zeigen dir, wie es am Open Air wirklich wird

12.06.2018, 10:3612.06.2018, 15:49

Kreischende Fans und elend lange Schlangen vor der Toilette – bei einem Open Air braucht man ziemlich viel Geduld und Nerven. Es folgen sieben ehrliche Zeichnungen, die das perfekt veranschaulichen.

Wo sich dein Zeltplatz befinden wird

Vorstellung:

bild: watson

Realität:

bild: watson

Wenn du ausschlafen möchtest

Vorstellung:

bild: watson

Realität:

bild: watson

Wie dein Frühstück sein wird

Vorstellung:

bild: watson

Realität:

Es ist nicht so schön geworden, Entschuldigung.
Es ist nicht so schön geworden, Entschuldigung.bild: watson

Wenn du im Suff mit deinem Freund abgemacht hast

Vorstellung:

bild: watson

Realität:

bild: watson

Wenn du mal auf die Toilette musst

Vorstellung:

bild: watson

Realität

bild: watson

Wenn dein Lieblingskünstler seinen Auftritt hat

Vorstellung:

bild: watson

Realität:

bild: watson

Für was du dein Geld ausgeben wirst

Vorstellung:

bild: watson

Realität:

bild: watson
Wollt ihr auch malen? Ab damit in die Kommentarspalte!

Ausser beim Coachella, dort läuft alles etwas anders. Aber guck selbst:

1 / 28
Coachella: Hippie trifft Hipster
quelle: amy harris/invision/ap/invision / amy harris
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Und bei uns läuft ebenfalls alles anders, zum Beispiel so:

Video: watson

Mehr zum Thema Leben gibt's hier:

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Albträume garantiert! 19 Produkt-Verpackungen aus der Hölle

Nichts trübt das Einkaufs- oder Online-Bestellvergnügen so sehr wie der dazugehörige Verpackungshaufen (Wer soll das nun alles entsorgen?). Von den ökologischen Gründen, Plastikmüll en masse zu hassen, mal abgesehen ...

Zur Story