DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Resultate

Harter Kampf im Signal Iduna Park – mit dem besseren Ende für die Gäste aus Schottland.
Harter Kampf im Signal Iduna Park – mit dem besseren Ende für die Gäste aus Schottland. Bild: keystone

Heimdebakel für Borussia Dortmund +++ Napoli rettet Remis bei Barça über die Zeit

17.02.2022, 21:00

Dortmund – Glasgow 2:4

Borussia Dortmund droht das frühe Ausscheiden in der Europa League.

Der Bundesligist verliert das Playoff-Hinspiel daheim gegen die Glasgow Rangers mit 2:4 und benötigt damit nächste Woche im Rückspiel einen deutlichen Sieg für den Vorstoss in den Achtelfinal.

Speziell für Manuel Akanji war es ein Europacup-Abend zum Vergessen. Der Schweizer Innenverteidiger der Dortmunder musste in der 55. Minute angeschlagen ausgewechselt werden, Sekunden nachdem Verteidiger-Kollege Dan-Axel Zagadou mit einem Eigentor den Treffer zum 4:1 der Schotten erzielt hatte. Akanji sah vor dem 0:3 nicht gut aus; Goalie Gregor Kobel war bei allen Gegentreffern machtlos.

Bedient: Die Schweizer Kobel und Akanji nach der bitteren Pleite.
Bedient: Die Schweizer Kobel und Akanji nach der bitteren Pleite.Bild: IMAGO / Horstmüller

Dank den beiden Toren in der zweiten Halbzeit durch Jude Bellingham (51.) und Raphaël Guerrero (82.) bleibt ein Vorstoss in den Achtelfinal möglich. Nach dem enttäuschenden Vorrunden-Out in der Champions League hat sich die Mannschaft von Marco Rose den Sieg in der Europa League zum Ziel gesetzt.

Dortmund - Glasgow Rangers 2:4 (0:2)
SR Turpin (FRA)
Tore: 38. Tavernier (Handspenalty) 0:1. 41. Morelos 0:2. 49. Lundstram 0:3. 51. Bellingham 1:3. 54. Zagadou (Eigentor) 1:4. 82. Guerrero 2:4.
Bemerkungen: Dortmund mit Kobel und Akanji (bis 55.), ohne Hitz (Ersatz) und Bürki (nicht im Aufgebot). Glasgow Rangers ohne Itten (nicht im Europa-League-Aufgebot der Rangers).

Barcelona – Napoli 1:1

Der FC Barcelona strebt gleiches an. Die Katalanen gehen nach dem 1:1 daheim aber auch nicht mit idealer Ausgangslage ins Rückspiel gegen Napoli. Ferran Torres gelang nach einer knappen Stunde mittels Handspenalty der Ausgleich.

Der Führungstreffer für Napoli durch Zielinski (29.)Video: streamja

Barcelona - Napoli 1:1 (0:1)
SR Kovacs (ROU)
Tore: 29. Zielinski 0:1. 58. Torres (Handspenalty) 1:1.

(bal/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 50
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / thomas hodel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
TV-Rechte-Deal: Bedingte Freiheitsstrafe für Ex-Fifa-Generalsekretär

Das Bundesstrafgericht hat Ex-Fifa-Generalsekretär Jérôme Valcke im Berufungsprozess um einen Deal mit Fifa-TV-Rechten zu einer Freiheitsstrafe von elf Monaten bedingt verurteilt. Den Präsidenten des Fussballclubs Paris St. Germain, Nasser al-Khelaifi, sprach es frei.

Zur Story