DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bitcoin kostet erstmals seit Mai wieder mehr als 50'000 US-Dollar

23.08.2021, 06:5023.08.2021, 07:38

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist am Montag erstmals seit Mai über die Marke von 50'000 US-Dollar gestiegen. Zuletzt kostete ein Bitcoin am Handelsplatz Bitstamp 50'299 Dollar und damit gut zwei Prozent mehr als am Vortag.

Bitcoin: Es läuft wieder.
Bitcoin: Es läuft wieder.Bild: keystone

Seit dem Zwischentief Mitte Juli summieren sich die Kursgewinne des sehr stark schwankenden Kryptogeldes mittlerweile auf fast drei Viertel. Dabei hatte in den vergangenen Tagen die Entscheidung der US-Handelsplattform Coinbase, die eigenen Bestände an Kryptowährungen aufzustocken, für zusätzlichen Schwung gesorgt. Bis zum Rekordhoch des Bitcoin von fast 64'900 Dollar aus dem April fehlt allerdings noch ein gutes Stück.

Der Gesamtwert aller Kryptowährungen liegt laut der Internetseite Coinmarketcap nun wieder über zwei Billionen Dollar. (sda/awp/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Du willst Bitcoin kaufen? Dann schau zuerst dieses Video

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Seelenfrieden unter Anlegern»: Bitcoin klettert über 50'000 US-Dollar

Die Kryptowährung Bitcoin ist wieder über die Marke von 50'000 US-Dollar gestiegen. Den jüngsten Anstieg führen Marktbeobachter auf Aussagen der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) zurück, kein Verbot von Kryptowährungen in Betracht zu ziehen.

Zur Story