Neue Ankunftswelle

730 Flüchtlinge vor Lampedusa gerettet

02.04.14, 10:00 02.04.14, 10:36

Schiffe der italienischen Marine haben am Dienstagnachmittag und in der Nacht auf Mittwoch zwei Flüchtlingsboote mit insgesamt 730 Migranten an Bord in Sicherheit gebracht. Auf den überfüllten Schiffen befanden sich auch 29 Kinder. Die Boote waren von Helikoptern der italienischen Marine gesichtet worden.

Süditalien sieht sich mit einer neuen Flüchtlingswelle konfrontiert. Die italienische Marine stand wegen der neuen Ankunftswelle im Dauereinsatz. Sie hatte im Herbst nach mehreren Flüchtlingstragödien vor Lampedusa mit Unterstützung anderer Länder den Einsatz «Mare Nostrum» gestartet, um weitere Bootsunglücke zu verhindern. (dwi/sda/apa)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen