Zukunftstag
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Image

Die watson-Jungreporter Noah, Milos, Noel und Matthia (von links).  bild: watson

Diese Fragen wollten unsere Reporter-Kids Erwachsenen schon immer stellen

Achtung, fertig, los! Unsere vier Jungreporter wagten sich mit Mikrofon und Kamera auf die Strassen. Und waren ganz schön frech. 

Mathia, Noel, noah, milos



Play Icon

Hansruedi (73)

Image

Wie finden Sie die heutige Jugend?
Die Jugend ist gleichgültig und verwöhnt.

Welche Rolle spielen die Handys?
Das Handy ist eine Sauerei, das ist eine Fehlkonstruktion. Omnipräsent, im Migros oder im Bus. Und es kostet nicht einmal viel.

Wie finden Sie die Kleidung der Jungen?
Ich bin in der Hippie-Zeit aufgewachsen, in den 1970ern. Damals kleidete man sich auch auffällig wie heute. Die Mode finde ich cool. 

War die Jugend von früher höflicher?
Ja, die Jungen haben heutzutage keinen Respekt mehr. Das war früher nicht so. 

Hanna (61)

Image

Wie denken Sie über die heutige Jugend?
Die Jungen haben es heute schwer – so paradox es tönt –, weil sie alles haben. Ich habe Angst, dass sie sich auf nichts mehr freuen können. 

Was halten Sie von Social Media?
Mit meinen Leuten kommuniziere ich per Whatsapp. Ich gehöre aber der alten Garde an und habe mit Facebook oder Instagram nichts am Hut.

Wie finden Sie die Kleidung der Jungen?
Ich finde sie sehr brav eigentlich. Ich bin immer hocherfreut, wenn ich jemanden auf der Strasse sehe, der etwas crazy herumläuft. Heute ist sonst alles so genormt. 

Ist die Jugend heute unhöflicher als früher?
Nein, ich glaube nicht. Ich treffe sehr viele aufgestellte Jugendliche wie euch. Aber es gibt sicher auch paar Blöde. Das hat es aber schon immer gegeben. 

Hans (49)

Image

Was denken Sie über die heutige Jugend?
So speziell seid ihr nicht. Die Jugend ist gleich wie früher.

Was denken Sie über Social Media?
Auf der einen Seite ist es sehr lässig. Anderseits reden die Leute nur noch mit ihren Freunden und nicht mehr mit anderen Leuten. Whatsapp und Chat-Sachen finden ich aber gut. Das Problem ist, dass viele süchtig werden. Die Selbstdarstellung bildet aber nicht die eigene Person ab.

Ist die heutige Jugend unhöflicher als früher?
Im Bus stehen die Jungen bei alten Leute oft nicht auf. Sie teilen oft heftigere Beleidigungen aus als früher und werden schneller frech, als wir es noch waren. 

Brigitte (50)

Image

Was denken Sie über die heutige Jugend?
Der Ruf der Jugend ist oft sehr schlecht. Man erlebt jedes Wochenende, dass Teenager zu viel trinken und zu viel Party machen. Gleichzeitig habe ich oft mit vielen Jungen zu tun, die anständig sind. Also es sind gemischte Gefühle.

Was halten Sie von Instagram?
Das benutze ich alles selber und finde es eine normale Form zu kommunizieren. 

Wie finden Sie die Kleider der Jugendlichen? 

Ich finde eure Kleidung bequem. Aber ich kann nichts anfangen mit Hosen, die bis zur Kniekehle hängen. Ich kann wenig anfangen mit Schuhen, die kalte Füsse geben. Aber ich gucke einfach neugierig. Jeder soll anziehen, was er will.  



watson-Boss Thiriet im knallharten #Zukunftstag-Interview

Play Icon

Video: watson/Nico Franzoni, Laurent Äberli, Maurice Thiriet

Das könnte dich auch interessieren:

Wichtig: Eine Rangliste der 18 besten Drunk Foods aus aller Welt 🍺🍕🍻🍔🍺

Link to Article

Diese 10 Dinge kommen Ausländern als Erstes in den Sinn, wenn sie an die Schweiz denken

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Die tiefe Spaltung der USA ist alarmierend – und ein Zeichen der Zeit

Link to Article

5 Hashtags, die viral gingen und tatsächlich etwas verändert haben

Link to Article

Es ist Tag der schlechten Wortspiele oder wie wir vom Sport sagen: Heimspiel!

Link to Article

Wir wollen viel zu viel: Sexbots, die was fühlen und geklonte Mammuts

Link to Article

Die 11 schönsten Höhlen der Welt, in denen du dich vor der Fasnacht verstecken kannst

Link to Article

Hallo, Impfgegner – diese 7 Antworten zur Grippeimpfung sind speziell für euch

Link to Article

Eklat beim F1-Grand-Prix von Brasilien: Verstappen pöbelt Ocon nach dem Rennen an

Link to Article

Mayotte – Europas zerrissenes Paradies am Ende der Welt

Link to Article

Sozialdetektive-Befürworter leaken Betrüger-Videos – laut Datenschützer ist das verboten

Link to Article

Lieber Arno, ich glaube leider, es ist wirklich an der Zeit zu gehen

Link to Article

Vormarsch der Demokraten: Es gab doch eine «Blaue Welle» bei den Midterms

Link to Article

27 Witze, die jeden Nerd zum Schmunzeln bringen

Link to Article

Ein junger Jude verliebt sich in eine Schickse – Orthodoxe fühlen sich im falschen Film

Link to Article

Wie zwei Nerds die Welt eroberten – und ihre Ideale verrieten

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Die verwirrte Dame 08.11.2018 15:46
    Highlight Highlight Jöö Hansruedi ist so herzig. Haha.
    12 2 Melden
  • Ataraksia Eudaimonia 08.11.2018 15:34
    Highlight Highlight Und ich wünsche jungen Menschen neugierig und offen zu bleiben... sich nicht mit Normen zufrieden stellen lassen, immer wieder hinterfragen: stimmt es mit meiner inneren Empfindung überrein...??
    Tou-toi✊
    15 2 Melden

007 wird für eine Babytrage gemobbt und Männer weltweit eilen zu Hilfe

«Wann ist ein Mann ein Mann?», fragte Herbert Grönemeyer 1984 und diese Frage beschäftigt offenbar heute noch einige Herren wie zum Beispiel Moderator und Trump-Freund Piers Morgan. Der weiss zumindest, was seiner Meinung nach unmännlich ist: Väter mit Babytrage. 

Am Montag postete er ein entsprechendes Bild von Daniel Craig und machte sich darin in Macho-Manier darüber lustig, dass der James-Bond-Darsteller «entmannt» sei. Womit er wohl nicht gerechnet hatte: Dass viele «echte Kerle» …

Artikel lesen
Link to Article