Gesellschaft & Politik
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sorgen nach Volksentscheid

Nach Ja zur MEI: Mehr Ausländer wollen sich einbürgern lassen

Weiterlesen auf 20 Minuten.

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Romney wirft Trump in der «Washington Post» charakterliche Schwächen vor

Der frühere Präsidentschaftskandidat Mitt Romney greift Donald Trump scharf an. Beobachter gehen davon aus, dass er grössere Pläne hat.

Der frühere republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat den US-Präsidenten Donald Trump in einem Zeitungsartikel scharf kritisiert. Ein Präsident müsse vor allem auch charakterliches Vorbild sein, weil er zu einem gewissen Grad den Charakter einer Nation präge.

«Genau auf diesem Gebiet wurden die Defizite des Amtsinhabers besonders deutlich», schreibt Romney in dem Text, den die «Washington Post» in der Nacht zum Mittwoch deutscher Zeit veröffentlichte, also am Abend des …

Artikel lesen
Link zum Artikel