Italien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa05734300 Ambulances arrive from Rigopiano hotel at Pescara hospital, in Pescara, Italy, 20 January 2017. The first ambulances carrying some of the six people pulled out of the avalanche hit, Hotel Rigopiano alive arrived at Pescara hospital on Friday. Rescue crews are continuing the painstaking search for some 30 people trapped inside a remote Italian mountain resort flattened by a huge avalanche on 19 January 2017.  EPA/Lorenzo Dolce

Eine Mutter tötet ihre beiden Kinder im Gefängnis von Rebibbia. (Symbolbild) Bild: EPA/ANSA

Mutter stösst im Gefängnis eigene Kinder Treppe hinunter – Mädchen und Bub tot



Das zweite Kind einer Deutschen, die in einem römischen Gefängnis eines ihrer Kinder getötet hat, ist für hirntot erklärt worden. Es werde nun geprüft, ob dem Buben Organe für eine Spende entnommen werden könnten, teilte das Spital Bambino Gesù am Mittwoch in Rom mit.

Die Deutsche georgischer Herkunft hatte tags zuvor ihre beiden Kinder im Gefängnis Rebibbia eine Treppe hinuntergestossen. Das wenige Monate alte Mädchen starb sofort, der Bub kam zunächst ins Spital.

Die 1985 geborene Mutter sass wegen Drogendelikten in Haft und soll psychische Probleme gehabt haben. Auch die Kinder waren in dem Gefängnis untergebracht. Der Sohn soll nicht mal zwei Jahre alt sein. (sda/apa/dpa)

Aktuelle Polizeibilder:

Das könnte dich auch interessieren:

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article

Netflix' zweite deutsche Original-Serie ist da – und ein riesiger Fail

Link to Article

Miet-Weihnachtsbäume sind in Hipster-Hochburgen in – doch die Sache hat einen Haken

Link to Article

Welche dieser absolut dämlichen Studien gibt es tatsächlich?

Link to Article

Brennende Leichen und blühender Aberglaube – ein Besuch in Indiens heiligster Stadt

Link to Article

Jetzt ist es da! Das geilste Polizeiauto der Schweiz

Link to Article

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link to Article

Über Zürich fliegen jetzt Viren-Drohnen

Link to Article

«Meine 20 Jahre ältere Affäre erniedrigt mich»

Link to Article

Diese 13 Bilder zeigen, wieso «Doppeladler» völlig zu Recht das Wort des Jahres ist

Link to Article

Ade Pelz: Schweizer zeigen Canada Goose die kalte Schulter

Link to Article

Doch noch geeinigt! 30 Minuten vor Ablauf der Deadline rief Nylander in Toronto an

Link to Article

Queen Ariana Grande singt sich mit neuem Song auf den YouTube-Thron 👀

Link to Article

11 Dinge, die du schon immer von einem orthodoxen Juden wissen wolltest

Link to Article

So läuft das Weihnachtsessen mit den Arbeitskollegen ab. Immer. Jedes Jahr. Die Timeline

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Warum die Chinesen die Amerikaner im KI-Wettrennen schlagen werden

Link to Article

Der Super-Beau, der in weniger als 15 Minuten alles verkackt!

Link to Article

Netflix killt die nächste Superhelden-Serie

Link to Article

Die Weihnachtswünsche dieser alten Leute sind so bescheiden, dass es dir das Herz bricht

Link to Article

7 ausgefallene Punsch-Rezepte, die du diesen Winter unbedingt ausprobieren solltest!

präsentiert vonBrand Logo
Link to Article

Herzschmerz pur! 15 Leute erzählen, wie sie vom Seitensprung ihres Partners erfuhren

Link to Article

7 Duschmomente, die uns (vermutlich) allen bekannt vorkommen 

Link to Article

Du regst dich über die Migros-Suppe auf? Dann kennst du diese Gender-Produkte noch nicht!

Link to Article

Wutbürger nehmen Grossrätin wegen Baby ins Visier– und so reagiert der Grossvater 

Link to Article

Nach SBI-Niederlage: Jetzt beginnt der nächste Streit in der Aussenpolitik

Link to Article

Das Sexismus-Dinner des FC Basel sorgt weltweit für Schlagzeilen

Link to Article

«Es war alles ein verdammter Fake»: Schweizer Adoptiveltern packen aus

Link to Article

Führerscheinentzug nach 49 Minuten – so witzelt die Polizei über den «Tagesschnellsten»

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

10
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
10Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • little.saurus 20.09.2018 08:21
    Highlight Highlight Ich verstehe ja, dass man Mutter und Kinder nicht trennen sollte... aber haben die Kinder ein Leben hinter Gittern verdient? Ich finde, dass das Freiheitsentzug ist... sie könnten zu den Angehörigen oder Pflegeeltern bis die Eltern wieder frei sind...
  • Sunnigs Türkis 20.09.2018 06:40
    Highlight Highlight Kinder gehören nicht in ein Gefängniss!!! Basta!!!
  • walsi 20.09.2018 06:25
    Highlight Highlight Ich finde es eine tolle Idee das psychisch gestörte Frauen mit Drogenproblemen ihre Kinder ins Gefängnis mitnehmen können. Da sind sie ein tolles Vorbild für ihre Kinder.
    • MoFuQueen 20.09.2018 07:17
      Highlight Highlight Ich bin sprachlos, frage mich gerade auch wie man auf die Idee kommt Kinder bei einer Mutter im Gefängnis unterzubringen. Es tut einem im Herzen weh.
    • who cares? 20.09.2018 08:15
      Highlight Highlight Auch ein super Umfeld für die Kinder. Wenn man im Gefängnis aufwächst, entwickelt man sicher keine Verhaltensauffälligkeiten.

      Ich hoffe immer noch, dass ich den Artikel in diesem Punkt irgendwie falsch verstanden habe.
  • Strumpflos 20.09.2018 05:41
    Highlight Highlight Warum waren die Kinder nicht bei Pflegeeltern untergebracht?
  • Pyrojelly 20.09.2018 05:40
    Highlight Highlight Arme Kinder. Und die arme Frau, wenn sie irgendwann kapiert was sie da gemacht hat. Da ist sehr viel Leid hinter dieser Geschichte.
    "Auch die Kinder waren in dem Spitaö untergebracht..." Ist ja schön, wenn die Kids möglichst lange bei den Eltern bleiben. Aber ob ein Gefägnis wohl der richtige Ort ist für Kleinkinder/Babys?
  • eBart! 20.09.2018 02:52
    Highlight Highlight "Auch die Kinder waren in dem Gefängnis untergebracht."

    Hat Italien keine sichere Institutionen für Kinder in dieser Lage? Oder zumindest Fremdplatzieren, Kinderheim - einfach ein Ort an dem sie Geborgenheit finden. Aber doch nicht in einem Gefängnis.
  • Augusto Pinochet 20.09.2018 02:02
    Highlight Highlight Kinder sollten defintiv nicht in einem Gefängnis aufwachsen... wenn die Eltern über längere Zeit einsitzen müssen sollte man ihnen einfach das Sorgerecht entziehen, Schluss.
  • Namenloses Elend 20.09.2018 01:10
    Highlight Highlight Meine Güte.. Da fehlen einem echt die Worte 😲😳😪

«Dann hat man Schüsse gehört, peng peng peng»: Polizei erschiesst den Attentäter

Artikel lesen
Link to Article