Tessin
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im Auto zurückgelassen: 5-Jähriges Mädchen stirbt im Tessin – Todesursache unklar

Noch ist unklar, warum sich das 5-jährige Mädchen in der Nähe von Lugano in einem Auto befand, wo es ums Leben kam. Die Polizei geht davon aus, dass das Kind dort zurückgelassen worden war, erwähnte die Hitze aber nicht als mögliche Ursache für den Tod. 



Tragischer Todesfall im Kanton Tessin: Ein 5-jähriges Mädchen ist am Dienstagabend bei einem Campingplatz in Muzzano in der Nähe von Lugano ums Leben gekommen. Die Polizei geht davon aus, dass das Kind im Auto der Mutter zurückgelassen worden war.

Trotz Wiederbelebungsversuchen der ausgerückten Rettungskräfte sei das Mädchen aus der Deutschschweiz kurz vor 20.30 Uhr beim Campingplatz gestorben, teilten die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Tessin am späten Dienstagabend mit.

Es sei eine Untersuchung eröffnet worden, hiess es weiter. Diese soll zeigen, wie es dazu kam, dass sich das Mädchen im Auto befand und die Todesursache sowie allfällige Verantwortlichkeiten abklären. Die involvierten Personen sowie Gäste und Personal des Campingplatzes werden psychologisch betreut.

Die Polizei erwähnte die im Tessin derzeit herrschende Hitze nicht als mögliche Ursache für den Todesfall und will auch keine weiteren Angaben machen. In grossen Teilen des Tessins warnten die Behörden am Dienstag vor grosser Gefahr wegen einer «extremen Hitzewelle». Nach Angaben von Meteoschweiz stieg die Temperatur im Tessin am späten Dienstagnachmittag auf bis zu 33 Grad. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

36
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

140
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

36
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

140
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

42
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

207
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Showdown im Tessin: Wird die Lega ihren Höhenflug fortsetzen können?

Im Kanton Tessin werden heute Sonntag die Regierung und das Parlament neu gewählt. Bis am frühen Abend werden die Ergebnisse der Staatsratswahlen erwartet. Über die neue Zusammensetzung des Grossen Rates herrscht erst am Montag Klarheit.

Vier der fünf Regierungsmitglieder treten wieder an. Einzig Laura Sadis (FDP), die Vorsteherin des Finanzdepartements, verzichtet auf eine neuerliche Kandidatur. Ihr Nachfolger soll Christian Vitta, der bisherige FDP-Fraktionschef im Grossen Rat, werden.

Für die …

Artikel lesen
Link zum Artikel